Müller Mitteltal Unimog Langholzanhänger (ULW)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte euch mal mein neues Restaurierungsobjekt zeigen und euch gleichzeitig um etwas Hilfe bitten.

    Mein Opa hat 1956 für sein Transportunternehmen bei der Firma Karl Müller, Mitteltal einen Unimog Langholzanhänger (ULW) gekauft. Dieser ist immer noch in unserem Besitz.

    Jetzt will ich den Anhänger restaurieren und wieder in den Verkehr bringen.


    Mal ein paar Features des Anhängers:

    Baujahr: 1956

    zgG: 7000kg

    Nutzlast: 5100kg

    1-kreis Bremsanlage auf VA und HA wirkend

    HA kann per Handkurbel gelenkt werden

    Zwei-Seiten Kippbrücke per Handkurbel/Zahnstangengetriebe

    Kippbrücke abnehmbar

    Anhänger kann dann mit Klapprungen ausgrüstet werden und auch auseinander gezogen werden für den Langholztransport


    Ich habe vor mit dem Anhänger Langholz aus unserem Wald zu fahren. Als Zugfahrzeug kommt der Fendt 309LSA zum Einsatz.


    Zur optischen Instandsetzung soll außerdem die Reifen ersetzt werden. Derzeit 9,00-20 auf "Sprengring"-Felgen. Evtl. Umrüstung auf einteilige 7,5x22,5 Felgen und Reifen 10 R22,5

    Aufrüstung auf 2-Kreis-Bremsanlage.


    Ich suche noch Informationen zu

    - Bezugsquellen zu Felgen und Reifen (I-net)

    - Bezugsquellen zu Druckluftzubehör (I-net)

    - originalen Farbgebung (angeblich Unimog-Grün) aber was ist mit Rahmen/Aufbau und Rädern? Farbtöne z.b. siehe Bild

    - originalen Unterlagen wie Prospekte, Kopie von Fahrzeugschein, ABE o.ä.


    Vorab schon mal danke!


    Markus.


       


       


    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7