Dreiseitenkipper an Farmer 2E angeschlossen

  • Hallo Fendler,


    habe am Wochenende an meinen Farmer 2E ein zweites Steuergerät angebaut um den Dreiseitenkipper vom Fendt aus zu kippen.

    Es geht alles soweit ganz gut, nur beim absenken des Kippers gehen die letzten 20 Zentimeter extrem langsam. An was könnte das liegen?

    Ist da eventuell noch Luft in der Leitung? Ein weiteres Problem habe ich wenn ich den Hydraulikschlauch vom Schlepper trenne, das in der Kupplung viel Hydrauliköl

    raus kommt. Was könnte hier die Ursache sein. Kupplung und Stecker am Schlauch sind beide neu.

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.


    Mit freundlichen Grüßen Erwin:):thumbup:8)

  • Die letzten 20cm sind ja wahrscheinlich die letzte, dickste Zylinderstufe. Da reicht das Gewicht der Kipperpritsche für ein schnelles Auspressen der großen Ölmenge nicht aus...

    Großer Kolben heißt kurzer Weg für viel "Arbeit" (Öl durch Stecker pressen). Und da brauchst viel Gewicht für. Ist ähnlich wie bei einem Getriebe - für einen großen Gang brauchst Du mehr Kraft.

    Ich hoffe das ist verständlich dargestellt.

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!