GT 225 Heckhydraulik defekt

  • Moin moin zusammen,


    nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder mit einem Problem zurück.

    Heute hab ich angefangen mit meinem GT225 und der Heckhydraulik zu arbeiten dies war zu Beginn auch kein Problem.

    Plötzlich konnte ich den Hebel für die Heckhydraulik einem einem Bereich von mehr als 180° bewegen, anstatt bis zum Anschlag. Die Hydraulik der Pritsche funktioniert weiter uneingeschränkt.

    Meine Frage(n) nun: a) hatte schon mal jemand so ein Problem und kann mir nun sagen aah das ist das und das, weil aus dem Montagebuch und Ersatzteilbuch bekommt man keine vernünftigen Infos

    b) weiß jemand ob man da noch Ersatzteile für bekommt oder kann mir ggf. hierfür ein Ersatz für das Steuergerät empfehlen.


    Vielen Dank euch vorab und noch nen schönen Abend.



    Lg Fendt 311

  • Moin

    Wenn du ganz viel Glück hast,ist nur der Hohlspannstift im Hebel ab....Aber ganz ohne Bild und alles kann ich nicht viel mehr dazu sagen....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin,

    Danke mal schauen ich werde nachher mal mich dran versuchen und ausbauen und schauen was ist.


    Der Hebel für die Heckhydraulik wird ja mit ner Scheibenfeder übertragen vllt ist ja nur innen etwas kleines.


    Wie öffne ich dieses Steuergerät am Einfachsten :D


    Bilder folgen später