Wo sitzt der Hydraulikölfilter beim Fendt Farmer 2d

  • Moin

    Verwenden kannste da ruhig Motorenöl. Bei der normalen, "einfachen" Hydraulik haste nur ein Rohrsieb und einen Magneten an der Ablasschraube..... Bei den anderen müsste ich selber forschen, weiß ich so nicht....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo, ;)



    kann mir jemand sagen wo der Hydraulikölfilter beim Fendt Farmer 2d sitzt

    ...man kann es schon sagen,

    Aber mein Ratschlag besorge dir eine BA und dort findest du alles auch mit Bilder und Beschreibung.

    Ist eigentlich eine Grundvoraussetzung wenn man Schlepperbesitzer wird!


    Vielleicht nur einmal als Ausnahme noch eine Hilfe von der Seite aus der BA?

    Gruß

  • Na , nu sei nicht so streng @ Märzhase

    ... die Wahrheit ist oft bitter ;)...

    aber die BA hatte ich als ich meinen 1. Farmer 2D ( Eddy 1) seinerzeit gekauft hatte, nicht dazu bekommen.

    Zwei Wochen später lag sie im Postkasten für teures Geld wie ich damals auch meinte.

    Aber der Nutzen den ich daraus gezogen hatte bisher hat es wieder aufgewogen.


    Nun hoffen wir ;) aber wenigstens auf eine Rückmeldung, hier noch vom Fragenden zu hören?


    Beste Grüße

  • Moin.

    Meist ist es aber so, das der Schlepper erstmal her muss. Unterlagen und passendes Werkzeug kommen später. Ähnlich ist es beim Pferd, erstmal kaufen und die Kohle ist weg. Da geht es bei der Ausrüstung aber nochmal richtig an die Kasse.

    Von den laufenden Kosten ganz zu schweigen. Wenn man es genau rechnet sind es um die 250 im Monat. Aber ich schweife schon wieder ab. Wilfried, im Kern hast du aber Recht. Einmal investieren und für immer Ruhe.


    LG. Km