Posts by Klauso

    Was mir auffällt das immer mehr Menschen die Volksparteien nicht mehr wählen wollen und das ganze nach links und rechts abwandert. Auch das ist ein Ergebnis wenn man mit Verboten und dergleichen überhäuft wird.

    Das kommt davon wenn die Volksparteien nicht mehr die goldene Mitte kennen und selbst in diese Richtungen rechts oder links eiern

    Moin Manfred,

    Bin da genau Deiner Meinung, ich bin eigentlich immer offen gewesen für Veränderungen und auch Innovationen.

    Ich werde nur kreuzverdreht wenn ich merke das irgendwelche Schlaumeier daher kommen, und Ihren Vorteil durch unser Sauer verdientes Geld finanzieren wollen. Damit muss mal irgendwann Schluss sein. Das Mittelalter ist vorbei. Und wir haben auch gute Ideen.

    Eigentlich müssten wir uns hier mal zusammentun, alles aufs Papier bringen und losziehen.

    Ich weiß nur nicht ob wir da wieder belächelt werden und ob man uns dann rhetorisch kaputt labert wie so immer...

    Vielleicht doch etwas zu kindlich der Gedanke.

    Moin,

    Das ist ja auch wieder ein guter Lösungsansatz. Die Co2 Bilanz vom Fleisch ist erschreckend wenn man bedenkt wie oft das umhergefahren wird bevor es auf dem Teller landet.

    Hofläden gibt es hierzulande noch reichlich. Und ich stelle fest das Sie hier auch noch sehr gut angenommen werden.

    Und das müsste noch viel mehr beworben werden. Wir haben hier auch noch zwei erstklassige Fischräuchereien.

    Und Bäcker gibt es auch noch, noch.... Fleischer werden immer weniger, die werden mit dem Bürokratie Aufwand genauso wenig fertig wie alle anderen Gewerke.

    Muss das wirklich sein? Ich will ja nicht wieder Jammern und meckern, aber wenn man in allen Betrieben das selbe hört

    Dann ist da schon was dran oder?

    Also eigentlich ist hier in der Region noch alles da um satt zu werden und man kann gleichzeitig was für die Umwelt tun wenn man nicht unbedingt alles bei Aldi Lidl und Co kauft. Klar ist es etwas teurer, nur muss nicht jeden Tag Fleisch gegessen werden. Eine Schnitte Brot mit Wurst und Tomaten, oder Muttis guter Eintopf tuts auch. Und von dem kann man getrost drei Tage essen, dann isser nämlich am leckersten 😋

    Und in Zeiten von Thermomix gehen auch ohne viel Aufwand wieder selbstgemachte Suppen und Eintöpfe.

    Grüße Klaus

    Moin,

    Erstmal besten Dank auf die vielen Antworten, und das wir uns bei diesem Thema nicht gezofft haben.

    Das zeigt wieder auf welchem Niveau wir uns hier unterhalten👍👍👍

    Moin,

    Die Gretel Geschichte und diese ganze Klimahysterie hat nur ein Ziel, Ängste erzeugen um uns noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Reinste Profitgier ist das in meinen Augen. Greta und Ihre Jünger sollten sich mal hinstellen und die kostengünstigen Alternativen bewerben die wir hier schon aufgezeigt haben. Aber nein, diese Göre beschimpft uns und will uns noch mehr Angst einjagen.

    Traurig Traurig....

    Wenn du ihn weiterbetreibst begehst du nur eine Ordnungswiedrigkeit,also Scheiss drauf......

    Und heiz weiter....

    Hi Chris,

    Wie teuer ist denn so ein Bußgeld? Zieht das eine Straftat nach wenn ich stur bleibe?

    Grüße Klaus

    Moin,

    Die Lösungen gibt es doch, nur sind diese nicht gewollt

    Und da haben wir es wieder, das Problem🤷‍♂️

    Moin,

    Genau so sehe ich das auch. Jammern und gegenseitige Vorwürfe bringen nichts. Einer meiner Nachbarn hat vor zwei Jahren einen Speicher für seine Photovoltaik nachgerüstet. Seitdem hat er KEINEN Strom mehr aus dem Netz bezogen. Sein Zähler steht. Zugegeben, das ist im Moment noch sehr teuer, aber es funktioniert. Auch im Winter. Natürlich hat er seinen Haushalt auch mit sehr energieeffizienten Geräten ausgestattet. Energieeinsparung hat immer noch das größte Potential um uns ohne nennenswerten Verzicht auf Lebensqualität in die Zukunft zu bringen. Nur muss jeder selbst etwas tun, und nicht darauf warten das es Andere tun.

    Moin,

    Wenn Du das so siehst dann ist das OK.

    Ich bin der Meinung das es beim Thema Klimawandel nur um Kommerz geht. Das Klima hat sich schon immer gewandelt.

    Da ändern wir gar nichts dran, auch nicht wenn wir von jetzt sofort an kein einziges Molekül CO2 mehr produzieren würden.

    Und natürlich ist Energieeinsparung gut, in unserem Haushalt haben wir komplett alles auf LED umgerüstet, hinterm Haus Solarmodule für Warmwasser Thermen. Neueste Kühlschränke die unten im kalten Keller stehen. Einen nagelneuen V300

    der die aktuellste Schadstoffklasse hat. Mit dem Rad fahre ich zum Bäcker usw usw.

    http://bullerjan-info.de/index.php/bullerjan.html


    Und Damals wurden die Bullerjan Öfen noch als umweltfreundlich angepriesen.

    Hier in Dieser Beschreibung findet man nichts mehr davon.


    Dann können wir ja in Zukunft unsere Häuser so wie die Ureinwohner in den Savannen aus Kot und Mist bauen.

    Hält auch schön warm, äußerst innovativ und immissions frei😂


    Bleibt nur zu hoffen das Oldtimerfahräder weiter betrieben werden dürfen.

    Wird bestimmt eine schöne Zukunft, die Wirtschaft liegt bis dahin am Boden, nichts geht mehr.

    Und wir ziehen wieder mit Fell und Knüppel los und sammeln Beeren und Früchte.

    Seht es einfach mal positiv, es gibt dann keinen Stress mehr, kein Burn out mehr.

    Was wollen wir mehr?

    Es gibt dann kein höher schneller weiter mehr, kein mein Haus mein Auto mein Schiff mehr.

    Eine heile grüne Welt🥰 eine FFF Welt, und alle Mädchen mit Pippi Langstrumpf Zöpfe

    Und die Milka Kuh ernährt uns mit lila Milch.

    Na denn Schönen Sonntag🙋‍♂️

    Wenn du ihn weiterbetreibst begehst du nur eine Ordnungswiedrigkeit,also Scheiss drauf......

    Und heiz weiter....

    Denke auch das ich meinen geliebten Bullerjan nicht so einfach verschrotten werde. Den hab ich seit dreißig Jahren. Der Schornsteinfeger muss sich ja anmelden, so einfach kommt bei uns keiner auf den Hof, alles ist umzäunt.

    Und eine Sackkarre steht auch immer parat😉

    Wer es glaubt wird selig ! Einzige Belastung sind die grünen Idioten, die von nichts Ahnung haben.

    Vorher kannste erst einmal das Traktorpulling abschaffen , allen Binnenschiffen das Rauchen abgewöhnen und vor allem alle Holzheizungen und Holzöfen still setzen, da die viel zu viel Feinstaub produzieren. Da nützt auch die CO²-neutrale Verbrennung nicht.


    Gruß Werner

    Also mein Bullerjan darf ab Ende 2024 nicht mehr betrieben werden und nicht aufgestellt sein. Das sagte der Schornsteinfegermeister bei der letzten Brandstätten Schau. Grund ist die Bundes Immissions Verordnung Stufe 2

    Da sind etliche Holzöfen von betroffen die angeblich zu viel Feinstaub erzeugen. Er meinte es könne durchaus sein das neuere Bullerjan Öfen, gleicher Bauart betrieben werden dürfen. Diese sind dann nur geprüft. Produzieren unter Umständen die selben Werte wie der Alte Ofen. Der Wahnsinn oder? Dann müsste man nur an die neuen Typenschilder kommen...

    Ich denke auch das auf kurz oder lang die Oldtimer aus dem Verkehr gezogen werden, zumindest keine Neuzulassung mehr geben wird. Ab 2030 sollen ja auch keine neuen Verbrenner mehr zugelassen werden.

    https://www.autozeitung.de/zev…rbot-bis-2050-116894.html

    Selbst die Irren auf Ihrer grünen Insel haben solche Ideen.

    Grüße Klaus

    Moin,

    Wer von Euch ist denn schon gerüstet gegen Stromausfälle? Also durch zB Notstromaggregate.

    Wie ist das in der Landwirtschaft? Wenn da Pumpen und Belüftungen ausfallen und überhaupt Nachts ohne Licht?

    Und was wird im Winter in Frostperioden? Dann sind ja auch sämtliche Haushalte eingeschränkt wenn keine Heizung mehr geht. Zahlen Versicherungen wenn in Häusern die Leitungen kaputt frieren?

    Das sind alles Probleme wo wir mit alleine gelassen werden.

    Ich kann mich noch gut an den Eisregen erinnern, da hatten wir tagelang keinen Strom.

    Das war in den 80er Jahren, 1988 glaube ich...

    Wir hatten einen Holzofen in der großen Küche, und bei Kerzenlicht war da Damals richtig gemütlich.

    Und zweimal jeden Tag kam die Feuerwehr damit die Kühe gemolken werden konnten.

    Und wenn wir Nachts auf die Toilette mussten gingen wir in den Stall auf einen großen Eimer.

    Das war schon Abenteuerlich, und wir waren heilfroh als endlich irgendwann das Licht wieder anging.

    Und ich bin mir sicher das die eisigen Winter wieder kommen werden.

    Dann müssen sich die Grünen neue Lügen einfallen lassen. Dann klagen bestimmt alle über Erdabkühlung🥶😱

    Grüße Klaus

    Moin,

    Die Politik hat das NICHT Verpennt, im Gegenteil.

    Da wird bewusst und mit Absicht auf das falsche Pferd gesetzt.

    Es gibt Alternativen, aber bis diese zum Einsatz kommen sind wir verarmt und verhungert. Dann gibt es keinen mehr den man ausbeuten und verarschen kann.