Welches Öl sollte man für die Hydraulik verwenden?

  • Hallo Leute,


    bei meinem Fendt 2S FW138 sind vor kurzem die Zylinder des Frontladers undicht geworden. Mit der Reparatur der Zylinder wollte ich auch gleich das Hydrauliköl wechseln. Nun weiß ich leider nicht, ob ich das Öl laut Betriebsanleitung (HD-SAE 10) nehmen soll oder ein modernes Öl, z.B. HLP 46.
    Vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben.

  • Hallo
    Wir fahren das HLP46 auch auf unseren 102S,der hat einen Extra Ölbehälter.
    Der Farmer 1Z von 1965 hat aber laut Buch ein 10W oder 20W20 nötig,daher fahren wir auf dem Farmer1Z 20W20.Er hat allerdings auch ein Zwischengetriebe im Ölbehäter der Hydraulik.
    Der F12GT hat auch 20W20(Wegen der Pumpe,noch original)
    Hat der 2S nicht auch den Ölbehälter im Zwischengetriebe wie der Favorit 1-3?Dann würde ich ein 20W20 Vorschlagen.
    Viele Grüsse F12

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo
    Nein,als Motoröl verwende ich 15W40 von Shell und nennt sich Rimula.
    Gruss Sascha

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    möchte bei meinem Farmer 2D Bj 1962 auch das Hydrauliköl wechseln, in der Beschreibung steht auch SAE 10, kann ich bei meinem auch das neue nehmen?
    Bei uns in der Firma hätten wir Aral Vitam HF46, könnte ich dieses nehmen?


    Gruß Matthias

  • Hi,


    nehmen kannst das schon, ist allerdings schade weils schon stark über den Anforderungen von Fendt legiert ist.


    Ich hab im Farmer 2 sowie im 102S, HLP 46 Hydrauliköl, welches auch schon über den Anforderungen ist, allerdings von den Kosten ungefähr mit 20W20 Motorenöl zu vergleichen.


    HLP 22 würde auch schon ausreichen, aber die Kostenunterschiede sind marginal...


    MfG
    David

  • Hallo
    Man kann das HLP46 nehmen,Empfehlen würde ich aber 10W oder 20W

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo
    Ich meinte,weil du oben geschrieben hast,10W,bei unseren sollte 20W20 drauf,darum.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Ja,Hydrauliköle haben einen andere Bezeichnung,wie zB HLP.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Bei mir steht in der BA von der Hydraulik:


    "Ölfüllung:
    Mit Rücksicht auf die Hydraulikpumpe ........ Öle verwendet.


    Die Viskosität entspricht:


    SAE 20 für die gemäßigte Zone



    Die Verwendung von HD-Ölen gleicher Viskosität ist ohne EInschränkungen zulässig!"


    Da ich keinen blassen Dunst ?( habe wäre ich echt dankbar für ne
    kleine Komplettinfo was ich da jetzt möglichst preisgünstig verwenden kann.


    Bei meinem Ross fehlt nämlich Hydrauliköl.


    Und weiter wäre interessant ob ich das alte erst ablassen muss oder sollte.


    So, jetzt lacht mich net zu lange aus :(


    Ich hab ehrlich keine Ahnung

  • Moin
    Ich weiss von einer Gärtnerei,die haben Hauptsachlich 106 und 108er,die fahren auf der Hydraulik 15W40.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: