Fendt 309 LSA - Bremse defekt

  • Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
    Ich habe einen Fendt Farmer 309 LSA Baujahr 87.
    Die Bremse geht nahezu leer durch bzw. nach mehrmaligen drücken funktioniert die Bremse bis zu einem gewissen Grad - was ja nichts ungewöhnliches ist.

    Ich habe die Bremse schon entlüftet, Flüssigkeit gewechselt etc - hier im Forum sind auch gute Beiträge zu lesen.
    Die Radbremszylinder hinten links und rechts habe ich auch getauscht.

    Alles nichts geholfen - habe noch immer das gleiche Thema.
    Mein Gedanke es können dann nur noch die zwei Hauptbremszylinder (Motorhaube) defekt sein.
    Ein Reparatursatz von Fendt ist ziemlich teuer. Nachbaumodelle gibt es auf dem Markt wobei sehr unübersichtlich welche tatsächlich passen.

    Jetzt kommt es.

    Das Bremspedal kann ich ja "teilen" so dass nur die linke oder die rechte Seite bremst.
    Dies habe ich gemacht und wenn ich das Bremspedal teile bremst die linke Seite einzeln Top und die rechte Seite einzeln auch.
    Einzeln funktioniert alles super nur zusammen nicht.

    Frage... was kann dies sein und sind die Hauptbremszylinder überhaupt die Ursache?
    Bin um jeden Hinweis sehr dankbar!

    Grüße
    Wastl

  • Hallo Wastl,


    da du erst einen Beitrag eingestellt hast, vermute ich, gibt es noch keine Vorstellung deinerseits. Ist hier gerne gesehen. Dadurch kann sich jeder ein besseres Bild von dir und deinem Schlepper machen. Hilft enorm bei der Fehlersuche und Hilfe.


    Ich vermute, du hast noch kein Werkstatthandbuch für deinen Schlepper. Wenn doch, sollte eine genaue Anleitung darin zu finden sein, wie Hauptbremszylinder und Zuschaltventil auf innere Dichtheit zu prüfen ist.


    Hier ein Auszug aus meinem WHB, Ausgabe 1982.

    ------------------------------------

    Hauptbremszylinder und Zuschaltventil auf innere Dichtheit prüfen:


    -Bremsleitung am Zuschaltventil abbauen.

    -Linke Einzelradbremse betätigen.

    Tritt Bremsflüssigkeit am Zuschaltventil aus, ist dieses undicht.

    Tritt Bremsflüssigkeit an der abgebauten Bremsleitung aus, ist der nicht betätigte Hauptbremszylinder innen undicht.


    -Gegenseite sinngemäß prüfen.


    Tritt keine Bremsflüssigkeit am Zuschaltventil und an der abgebauten Bremsleitung aus, so ist der Hauptbremszylinder innen undicht, der sich ganz durchtreten lässt.

    ------------------------------------


    Diese Anleitung muss nicht zwingend zu deinem Schlepper, der ja Bj.87 ist, passen.


    Besser, du besorgst dir ein WHB passend zu deinem 309LSA.

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Ich bin so alt, bei uns kam die Navigationssoftware von Falk, die Einparkhilfe hieß Mama und der Spurassistent war n'e Leitplanke. :D

  • Hallo,


    und schon wieder ein 300er mit defekten Bremsen.. ^^


    @Wastl....nimm dir ein paar Minuten und schau mal im Forum umher... Wenn ich nicht täusche sind in den letzten Monaten mindesten 3 300er mit defekten Bremsen aufgetaucht....da findest sicher in den Beiträgen dazu hIlfreiche Hinweise ;)


    Gruß Uli

  • Danke schon mal für die Tipps. Morgen werde ich mich dem Thema Bremsen bei meinem 309 LSA wieder annehmen und hier noch nach mehr alten Beiträgen suchen! Wenn ich den Fehler finde schreibe ich… Grüße Wastl