Förderpumpe F 15 G Bj. 1950

  • Moin

    Welche Pumpe Meinste denn? Und wo meinst du soll, da ne Feder sitzen die wozu dient?

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo Dieter,

    Eine echte Förderpumpe hat der F15 nicht. Der Diesel läuft durch Schwerkraft vom Tank in den Filter, von dort aus zur Einspritzpumpe. Das ist der kleine, viereckige Klotz am Block.

    Da wo die Leitung dran geht, sitzt hinter der eingeschraubten Muffe noch ein Filter.

    Dann ist die Einspritzpumpe mit zwei Schrauben an den Block geschraubt. Wenn du die Pumpe abnimmst, gibt es auf der Rückseite eine Feder, die den Plunger nach Betätigung zurückstellt.

    Tipp: Wenn du uns etwas umfänglicher dein Problem schilderst (was funktioniert denn nicht?) ist es einfacher weiterzuhelfen.

    Oft liegt ein mögliches Problem einfach an der Entlüftung des Einspritzsystems.

    Und noch ein Tipp für alle Foren: Wir alle sind ja User so wie du. Da ist es gerne gesehen wenn man sich kurz etwas vorstellt. Wer man ist, was man tut, evt von wo man ist und welches Projekt man gerade vor hat. Bilder vom Projekt oder Schlepper sind auch toll

    LG

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.