MWM KD 12 Z - qualmt und unruhiger Lauf - Einstellung Einspritzmenge?

  • Hallo,


    habe ein Problem mit meinem KD 12 Z. Motor wurde vor 12 Jahren instandgesetzt, d.h. neue Lagerschalen, Kopf geplant, neue Ventile, neue Laufbuchsen. Einspritzpumpe, Regler und Nockenwelle wurde nicht angefasst. Lief in den letzten Jahren problemlos und hat pro Jahr vielleicht 50 - 70 h gelaufen. Lief immer gut an. Lediglich beim herunterregeln vom oberen Drehzahlbereich war er recht träge.


    Nun, von einem Moment auf den anderen lief er nur sehr schlecht bis überhaupt nicht mehr an. Ich vermutete den Dieselfilter als Problem, dieser war auch total zugeschlammt. Also neuer Filter verbaut und versucht zu starten -> leider erfolglos. Zum starten konnte man ihn nur noch nur abschleppen bewegen. Dann lief er nicht sauber und qualmte weiß/ bläulich was auf unverbrannten oder schlecht verbrannten Kraftstoff schließen lässt?

    Zwischenzeitlich wurden neue Düsen verbaut und der Kopf heruntergenommen. Ventilspiel geprüft und neue Ventile verbaut sowie die Sitze nachgeschliffen.

    Heute Köpfe wieder montiert -> Ergebnis leider ernüchternd, er qualmt noch immer und läuft im unteren Drehzahlbereich nicht sauber (sägt rauf und runter).


    1) Kann bei diesem Motor die Einspritzmenge reguliert werden? Wenn ja, wie?

    2) Zündzeitpunkt wird meines Wissens lediglich über die Stellung Zahnrad Kurbelwelle zu Nockenwelle eingestellt? Diese Stellung wurde nicht verändert..

    3) Kann der Zündzeitpunkt sonst noch justiert werden?


    4) Hat jemand eine Idee/ Ratschlag was der Grund für das qualmen und unrunder Lauf im unteren Drehzahlbereich sein könnte?

    5) Kann es am Regler oder einer eingelaufenen Nockenwelle liegen? Kann ich das irgendwie prüfen ohne alles zu zerlegen?


    Über Anregungen oder Tipps zur Fehlersuche wäre ich dankbar.. :S:)


    Viele Grüße

    Tobias

  • Moin

    Das schlechte runter Regeln könnte an Verbindung Regler Pumpe liegen ist eine Stange die im Block gelagert ist.

    Weiß blau qualmen ist meist Kompression nicht mehr gut,testen. Selbst dafür muß geschraubt werden.....Glühanlage heile?

    Pumpe überprüfen lassen?

    Zündzeitpunkt wird auch Förderbeginn genannt und wird durch verstellen des Nocken auf der Welle und durch die Scheiben unter der Pumpe eingestellt.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: