Posts by RGD

    Servus Federwirt, Glückwunsch zu Deinem F18!

    Meiner sieht farblich ähnlich aus und ich hab ihn nur mit Owatrol konserviert, damit die Patina erhalten bleibt. Mähwerk hat meiner leider auch nicht.

    Viele Grüße

    Robert

    Noch eine kleine Ergänzung: die ABE vom F18 von 1937 gibt unter Punkt 8 ein paar Hinweise auf den inneren Aufbau des Schalldämpfers. Siehe Bild im Anhang. Das ist aber wohl nur die erste Variante, wurde später mehrfach geändert.

    Schöne Pfingsten allerseits

    Robert



    Hallo zusammen,


    wer kann mir ein paar Tips geben bezüglich korrekter Einstellung des Multifunktionshebels am Deutz-Motor MAH 716 vom Dieselroß F18?


    Hintergrund: der Motor läßt sich nicht abstellen, indem ich den Multifunktionshebel (A) nach links drehe. Der Kolben (C) wird hierbei nicht weit genug nach unten gedrückt. Ich helfe deshalb immer durch Drücken mit dem Finger auf den Kolben (C) nach. Manche sagen zwar, man kann den Motor auch durch Schwenken des Handpumpenhebels nach vorne abstellen, aber das soll man ja laut der Original-Bedienungsanleitung gerade nicht tun.


    Nun meine Frage: kann ich einfach die Länge des Multifunktionshebels (A) soweit verstellen, daß der Kolben (C) weit genug reingedrückt wird oder verstelle ich damit noch etwas anderes in (B)?




    Danke im Voraus für eure Hilfe!


    Schöne Grüße


    Robert

    So, heute war die Abnahme nach §21 beim TÜV Ingolstadt. Mein Dieselrösslein hat einiges Aufsehen erregt, alle dortigen Prüfer waren sehr interessiert und haben viele Detailfragen gestellt. Dank der Hilfe von RKD, der mir freundlicherweise Scans des Original- und Neubriefes seines F18 zur Verfügung gestellt hat, ging die Abnahme durch den sehr freundlichen Sachverständigen ohne Schwierigkeiten und lange Recherchen vonstatten. Nochmal herzlichen Dank für die Scans, Reinhold! Nach etwa 45 Minuten war inklusive Papierkram alles erledigt und ich habe nun das Gutachten (ohne Mängel!) zur Vorlage bei der Zulassungsstelle.

    Bezügl. Brief-Kopie, brauchst Du noch unterstützung?

    Servus und herzlich willkommen, RKD!


    Briefkopie wäre super, habe kommende Woche TÜV-Termin.

    Werde demnächst auch noch ein paar Fotos von meinem Roß machen und hier einstellen.


    Schöne Grüße

    Robert

    Hallo zusammen,


    bei meinem F18 Baujahr 1941 steht demnächst eine Vollabnahme beim TÜV an, weil der Originalbrief verlorengegangen ist. Dazu wäre eine Kopie eines vergleichbaren Briefes (Typ, Baujahr) hilfreich.

    Kann mir hier zufällig jemand helfen?


    Danke im Voraus! :)

    Robert

    Nur noch eine Frage zur Klarstellung: die Montageposition der LiMa bei den Nachkriegsmodellen ist weiter hinten, sodaß der Keilriemen lange genug ist um ihn ohne Abbau des Schwungrades wechseln zu können?

    Danke für eure Infos. Ich hatte schon vermutet, daß meine Halterung irgendwie mit dem Mähantrieb zusammenhängt (welchen ich nicht habe).

    Gemäß Ersatzteilliste sieht die Halterung bei der Kriegsmaschine auch ganz anders aus:

    Man könnte jetzt natürlich einen Teil der Konsole des Mähantriebs als Ersatzstruktur nachbauen...


    Martin : gehe ich recht in der Annahme, daß Du Dir für die einheitliche Montage der LiMa selbst eine Halterung konstruiert hast? Es sieht zumindest auf einem der Bilder Deines F18-Restaurationsberichts so aus.


    Viele Grüße

    Robert

    Hallo,


    bin gerade dabei, meinen F18 straßentauglich zu machen. Derzeit ist noch keine Lichtmaschine installiert. Hat jemand von euch genauere Informationen, wie die Lichtmaschine original angebracht war? Ich habe zwar die Halterung, aber da fehlt wohl noch etwas, um diese am Längsträger zu befestigen. Bin für jeden Tip dankbar.

    Jedesmal wenn ich in die Garage gehe, kriege ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

    Gehts euch mir euren Schätzen auch so?

    Servus aus Bayern,


    dank der Überredungskunst eines geschätzten Kollegen bin ich seit kurzem stolzer Besitzer eines F18 Dieselrosses, aber in Sachen Landmaschinen noch absoluter Anfänger. Ich schmökere schon seit einiger Zeit in diesem Forum und der Umgangston sowie die vielen fundierten Beiträge gefallen mir sehr gut. Hoffentlich nerve ich euch am Anfang nicht mit zuviel blöden Fragen ;-)


    Ach ja, ich heiße Robert und mein Ross wohnt in Vohburg.