Posts by F-jm1986

    Wäre es statt lösen über dritten Taster nicht angenehmer mit Rastern zu arbeiten?


    Und weiß jemand wie hoch die Stromaufnahme der Ventile tatsächlich ist?


    Die Sinnhaftigkeit der Ansätze stelle ich nicht in Frage, aber ist das bei werksseitigen Ansteuerungen genauso aufwendig gelöst?

    Zwei einzelne Hebel sind natürlich doof, hab ich zum Glück ned.


    Die Hähne lassen sich ja zum Beispiel direkt an der Schwinge verbauen, so hab ich das.


    Will aber auf lange Sicht elektrische Ventile verbauen damit ich die Mittleren Kupplungen von der Kabine aus sperren kann.


    Wobei der extra Kreuzhebel langsam seine Pluspunkte sammelt..


    Allerdings entfällt die Variante wegen bereits verbauten 2xdw 1xew Steuergeräten.


    Das Gewirr ist schon extrem

    Kreuzhebel nutze ich den originalen vom Farmer, erweitert durch Adapter zur Aufnahme eines Stoll Griffstücks mit den 2 Testern.


    Ventile habe ich über den Zulieferer des Frontlader Herstellers bezogen, weil ich mir das elende Geschlauche ersparen wollte und so ne pnp Lösung hab

    Sollen die Zusatzkreise bereits in der Schlepperhydraulik integriert sein?


    Ich werfe dazu nur an der Schwinge 2 Stück 6/2 oder ein 8/3 Wegeventil zwischen und steuere das elektrisch an, Rest geht über den originalen Kreuzhebel...

    Du meinst durch das Ventil geht zuviel Leistung verloren, die dann den anderen Wegeventilen fehlt?


    Das Teil sieht mir gebraucht aus?


    Daher denke ich sind deine Bedenken unbegründet...


    So ein Aufbau käme mir gerade recht, dann müsste ich den Faster nicht aufwendig in 5 Leitungen einschleifen||

    Morgen.


    Entsprechend dem Anschlussdiagramm sollte dein Plan aufgehen.


    Den kleinen Anschluss eben zumachen


    Ich würde das Ventil mal testweise verbauen , an den mittigen Hydraulikkupplungen, ich hoffe der GedankenGang ist nachvollziehbar

    Heute wollte ich mich eigentlich wieder mit der Montage beschäftigen...


    Heraus kam das:



    Denke die Wasserpumpe leckt irgendwo, zumindest stand im Vorderachsbock ne Pfütze.


    Der Lackierungsumfang ist inzwischen auch gestiegen, zu den Teilen der Heizung gesellen sich jetzt 2 Türen und die Haube, zudem kommt einiges an Haltern etc in grau dazu

    Morgen zusammen!


    Leider fehlt bei unserem 307 am Tank komplett die Befestigung auf der Beifahrerseite.



    Kann mir jemand sagen was für ein Bolzen zur Kabine hin rein kommt?


    Und kann mir jemand die Stütze grob abmessen, Längen und ggf ungefähr Winkel der Biegung über dem Tank?


    Vielen Dank schonmal


    F-J

    Wenn er korrigieren muss ist der Aufwand aber eher noch höher als wenn er selber erstellt, weil er die Daten dann auch entsprechend verifizieren muss.


    Das bedeutet eigentlich alle Infos nochmals selber zusammenziehen


    Nur als konstruktive Anmerkung am Rande von mir ;)

    Die Lösung zu dem gesuchten Logo kann ich inzwischen übrigens selber geben:


    Dabei handelt es sich um die Firma Oekonomik Hydraulik, seit 2006 AK Regeltechnik.


    Darauf gekommen bin ich, weil auf ner Maschinenschau beim nächsten Deutz Vertrieb nen gebrauchter Steyr mit Hauer Frontlader stand, an dem man noch was entziffern konnte :D


    Klingt verwirrend, ich weiß :saint:


    Auf jeden Fall, wer einen Hauer Frontlader besitzt und dem Zusatzfunktionen spendieren will, der sollte dort anfragen, lohnt sich!


    Sonst war heute nur Rücksprache BayWa wegen dem Öl am Block:

    Tendenz HydraulikTank und dessen Anschlüsse, würde sich mit dem komplett zugesetzten Filter decken...


    Und auf Teile warten :wacko:

    Am HydraulikTank kommt n Adapter in die Verschraubung, Schlauch dran und unten entsprechend Adapter mit Schlüsselweite der die originale Verschlussschraube aufnimmt.


    Alternativ prüfe ich in man direkt n Hahn Einschrauben kann


    Zum Öl am Block : der Hydrauliktank war Rückseitig auch komplett schmierig, daher bin ich grade ned sicher....


    Aber entsprechend Bild sieht man dass sich der große Ölschleim erst unterhalb der Kopfdichtung sammelt, Ventildeckel is für mich eher unauffällig?

    Öl ist inzwischen aus der Hydraulik raus, aber von sinnvoll kann keine Rede sein, läuft alles auf den Ölfilterflansch...


    Glaube ich muss da mit Adaptern und nem Schlauch arbeiten , will ned länger putzen als der ganze Wechsel dauert ;)


    Wie gesagt, Defekte verkrafte ich, aber Pfusch hebt mir das Kopftuch...


    Dann suche ich mal den Elektro Plan durch :thumbsup:

    Das ist alles relativ.


    Wenn Werkstatt und Besitzer zusammenpassen und dabei anständige Arbeit herauskommt, kann ich damit leben.


    Aber zum Beispiel hab ich für den Tausch des Anlassers eine komplette Rechnung von ner "Fachwerkstatt"


    Befehl: Kosten klein halten bestimmt, aber halbe Arbeit is einfach nix.


    Da is mir einfach kaputt glatt lieber :whistling: