Posts by Alex93

    Also mit dem Vorbesitzer habe ich heute telefoniert, die Riemenscheibe sollte sie noch da sein, kann ich sie haben. Heute hab ich dann noch die ganzen Ventile und Leitungen angebaut, sowie die Kesselhalterungen umgebaut, da mir das vorne unter dem Kühler nicht gefällt. Jetzt fehlen nur noch die Anschlüsse, sowie der Kompressor selber. Einige Halterungen musste ich selber anfertigen, andere konnte ich aus meinem Schlachtschlepper ausbauen, gut wenn man sowas rumstehen hat. Dann hab ich mir noch deine Fendt Seite angesehen, da muss ich sagen saugeil, dass sich jemand noch solche Mühe gibt sich über die gute alte Technik zu Informieren und dann noch andere daran Teil haben zu lassen.


    Gruß


    Alex

    Ok, muss gestehen, das ich den Halter mir noch gar nicht so genau zu Gemüte geführt habe, werd ich aber morgen mal machen, aber ich verstehe jetzt schon wie das Funktioniert. Wenn die nur vorne auf die alte aufgeschraut wird, muss ich ja meinen Lüfterflügel auch weiter nach vorne setzen oder? Vielleicht wenn ich die Maße der Riemenscheibe habe, rechne ich mal die Drehzahl aus, ich hab so viele Riemenscheiben liegen, dann baue ich vielleicht nur die vom Kompressor um, sieht mir einfacher aus. Trotzdem ruf ich mal den Vorbesitzer an, die liegt ja dann bei mir auch gut. Deine Riemenscheibe schmeiß auch mal lieber nicht weg, du weißt nicht, ob du sie nicht noch mal brauchst.


    Gruß


    Alex

    Hmm, jetzt bin ich verwirrt, der Kompressor wird doch mit den vorhandenen Schlitzlöchern verschoben zum Spannen, wie wird der dann dicht? Das mit der Riemenscheibe kann sein, ist die dann nur vorne auf die vorhandene aufgeschraubt, oder muss ich die alte tauschen?
    Wenn es dir nicht zu viel Umstände bereitet könntest du mal deine messen? Ich ruf morgen mal noch den Vorbesitzer an, ob er die Scheibe hat, aber im Prinzip, falls er sie nicht hat ist das mit der Riemenscheibe egal, da ich die auf dem Kompressor ja auch vergrößern oder verkleinern kann. Vielen Dank für die Mail, das mit dem alten System, so hatte unser 12S das mal.


    Gruß


    Alex

    Hallo,


    erst mal vielen Dank, dass hilft schon mal sehr weiter. Den Halter zum Kompressor den hab ich schon, allerdings fehlt der Deckel unten, der den Kompressor schließt. Den werde ich selber fertigen, da es den nicht mehr gibt, dass weiß ich, den Halter wahrscheinlich auch, da er zu 99% nicht passt, dass macht mir aber nichts, wichtig waren der Kompressor sowie die ganzen Ventile. Der Favorit 12S hatte schon mal ne Anlage, mit getrennten Komponenten, allerdings hat die der Vorbesitzer ausgebaut und verschachert. Der Kompressor wird bei dieser Version mit an die vorhandene Riemenscheibe die auch den Lüfter antreibt angeschlossen.


    Gruß


    Alex

    Hallo,


    ich habe mir eine gebrauchte Druckluft aus einem Favorit 611S gekauft, 1 und 2 Leiter und will diese nun in meine Favorit 12S einbauen.
    Jetzt zu meiner Frage, kann mir jemand mit einem 600S mit Druckluft vielleicht ein Foto von den Ventilen, Anschlüssen, Kompressorhalterung etc. machen? (Der Kompressor ist mit der Lichtmaschine kombiniert.)


    Trittplattenventile hab ich schon eingebaut, leider habe ich festgestellt, dass der Kompressor nicht ganz vollständig ist, also falls mir jemand Fotos oder Auszüge aus der Et-Liste schicken kann, da wäre ich sehr dankbar darüber, da in der vom Favorit 12S nur die Anlage mit getrenntem/r Kompressor/Lichtmaschine abgebildet ist.


    Gruß


    Alex

    Hallo,


    also am Bremslichtschalter sollte bei Betätigung an Pin 2 Spannung anliegen wenn nicht ist dieser defekt, tauschen ohne entlüften, kann funktionieren, (Glückssache) danach vorsichtig kontrollieren ob er noch Bremst wenn ja, dann gehts. Für das andere Problem, kann der Pin der auf deine Birne drückt verantwortlich sein, hatte ich auch schon, der ist gefalzt und einfach ins Plastik eingeschoben, wenn er dort abgerostet ist an dem Falz, kann es durchaus vorkommen, dass es nicht mehr geht. Was noch möglich ist, die Zugangsleitungen sind mit Steckverbindern zwischen Achstrichter und Kotflügel müssen die sein, dort Korrodieren gerne mal die Kabelschuhe ab. Was noch möglich wäre, dass deine Leitung nach dem Bremslichtschalter ist meines Wissens nach nur eines einen Bruch hat, dass kannst du aber feststellen, indem du eine lange Leitung Probehalber vom Schalter mal direkt hinten aufs Bremslicht gibst. Das sind so typische Fehlerursachen, klein aber Nervig.


    Gruß


    Alex


    Ps was ich dich noch Fragen wollte, hast du in letzter Zeit mal Fendt Frontgewichte verkauft? Wenn ja dann an mich.

    Also Uli, dass was du da gefunden hast, bezweifle ich nicht, dass das so stimmt, allerdings gilt in der Landwirtschaft etwas anderes und zwar in Deutschland muss mindestens 20% vom Traktorleergewicht auf der Vorderachse lasten, egal wie hoch die Geschwindigkeit ist. Von Bundesland zu Bundesland, gibt es dann wieder eigene Regelungen wie z. B. Bayern muss 20% vom Traktorleergewicht + Anbaugerät auf der Vorderachse lasten. Darüber habe ich mich mal ausführlich informiert, wir haben auch Versuche mit verschiedenen Schleppern und Anbaugeräten gemacht. Wenn man dann mal sieht wie wenig 20% teilweise sind...
    In den Gesetzestexten die uns Vorgelegt wurden stand dann außerdem noch, dass ein sicheres Lenken immer gewährleistet sein muss, bedeutet im Klartext wenn 20% nicht ausreichen, so muss weiter aufgeschwert werden. Soweit es natürlich im gesetzlichen Rahmen liegt (Achslasten, Gesamtgewicht, Radlast etc.). In vielen Fällen hat sich auch deutlich gezeigt wie gesetzeswidrig viele Unterwegs sind.
    Achslast überschritten oder Gesamtgewicht, da heute mehr und mehr Schlepper mit lächerlichen Radständen gebaut werden, die dann vorne soweit aufbalastiert werden müssen, dass sie schon gar nicht mehr auf öffentlichen Wegen unterwegs sein dürften.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex

    Hallo,


    der Durchmesser von diesen Gewichten ist 590mm und die sind ca. 40mm Stark, lässt du das Ding aber genau so aus Stahl Brennen, liegst du bei ca. 90 Kg pro Platte, ein Bekannter von mir hat das mal so Durchgerechnet.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex

    Hallo,


    das Problem bei deinem Schnellgang ist, dass er nicht Synchronisiert ist, deswegen kratzt es beim Schalten. Zwischenkuppeln beim Schalten schafft dagegen Abhilfe.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex

    Hallo,


    unser Farmer 2 hat auch keine Bremsleuchte, bei unserem Farmer 2D brennt beim Bremsen die Blinkleuchte, dass wurde mal nachgerüstet und ist so rechtmäßig. Mit beiden Schleppern hatten wir bei verschiedenen Tüv Prüfern nie Probleme. An deiner Stelle würde ich mal beim Tüv anrufen, wegen den Rückstrahlern, die dürfen nur eine bestimmte Höhe von der Fahrbahn und von der Außenkante entfernt sein. Ich hab mich darüber schon mal beim Tüv-Prüfer erkundigt, weiß aber die Maße nicht mehr genau. Deswegen würde ich mich mal beim Tüv selber erkundigen, dass sind meist ganz nette Leute, die dir auch gerne eine Auskunft geben. Wenn du den Prüfer persönlich kennst, kannst du ihn ja fragen, ob du die Rückstrahler auch am Prüftermin anbauen kannst, dann soll er dir Persönlich zeigen, wo diese genau hingehören, so mach ich das immer. Wenn du Bohrmaschine, Meterstab, Marker und Rückstrahler bereitliegen hast dauert das ca. 5 Minuten.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex

    Hallo,


    eigentlich sind die Fendt Schlepper generell Teuer, aber ich bin immer noch der Meinung, dass die 600er Fendt im Einkauf zwar Teuer sind, dafür robuster sind im Vergleich zu den 300ern und 100ern. Die Hohlwelle ist bei ZF gennerell ein Problem, dass kann man allerdings, falls die Sicherungsstifte abgerissen sind, relativ leicht umbauen und Kostengünstig umbauen und hält dann auch. Natürlich gibt es noch andere Macken, die diese alten Schlepper gerne mal haben, wenn man aber ein bisschen ausgerüstet ist und ein wenig geschickt ist, problemlos selbst gelöst werden kann.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex

    Hallo,


    wenn du Original Fendt Radgewichte hast und auf deinem 105er die Original Felgen sind, dann nicht. Wir haben welche von einem Fahr in der Hinterachse, da brauchst du keine Adapter, lediglich Distanzhülsen. Eigentlich sollten auch die vom Schlüter und Deutz passen ohne Adapter.


    Mit freundlichen Grüßen


    Alex