Posts by Strimbo

    Vielen Dank für eure schnelle Antwort !

    Mein Schaltplan ist von Theodolite.parts diese Seite wurde hier öfter empfohlen also habe ich mich von dort eingedeckt mit den Schaltplan einer BA und einer ET Liste.


    Auf den Farbcode habe ich auch Gehöft aber meine neuen Sicherungen sind nciht mit den alten zu vergleichen wen sie der selbe Farbe haben. Der Querschnitt ist zu unterschiedlich.

    Hallo zusammen,

    im Zuge der Erneuerung meiner Elektrik an meinem Fendt Farmer 2 wollte ich meinem Traktor neue Torpedosicherungen Spendieren.


    Im Schaltplan kann ich die genaue Amper Zahl nicht erkennen irgendwas zwischen 6 und 9 würde ich sagen.


    Zudem sind die Sicherungen von a-m durch ,,Nummeriert" allerdings habe ich nirgends eine Legende die diese Kürzel erklärt.


    Zudem sind aktuell verschiedenste Sicherungen verbaut allerdings kann ich nicht mehr erkennen wie viel Amper die einzelnen Sicherungen haben sonst könnte ich diese einfach 1:1 austauschen.

    Hat jemand von euch da genauere Infos?


    Vielen Dank schon mal.

    Willkommen im Forum ein schönes Gerät hast du da auch wen es noch ein paar Schönheitsfehler gibt.

    Guten Abend in die Runde,

    mir ist heute ein Druckluftmesser der Firma Fendt in die Hände gefallen!

    Weiß jemand mehr darüber? Wurde dieser mit dem Bordwerkzeug ausgeliefert? Zu welcher Baureihe gehört er?


    Hallo,

    Es gibt viele die mit planen wollen aber niemanden der sich den Hut aufsetzt und die Zügel in die Hand nimmt.

    Es steht auch noch die Frage im Raum ob man es überhaupt so groß beibehalten will, weil der Club selbst hat nur Arbeit und keinen Vorteil dadurch.


    Gruß

    Guten Morgen,

    ich habe mal folgende Antwort bekommen:


    Fendt Grün vor 88 RAL 0266

    Fendt Grün nach 88 RAL 0208

    Felgenrot RAL 3000

    Fendt Grau 0245


    Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen den Original Farbton wird man wohl nicht mehr bekommen aber diese Nummern sind ein Versuch dem original nah zu kommen

    Vielen dank für die Infos und Bilder!

    Die Platte auf dem selbstgebauten U-stahl scheint direkt auf das 6 loch Bild am Trecker zu passen. (da wollte wirklich jemand eine Sitzt Erhöhung).


    Die aufnahmen am Frontlader nehme ich dann mal so hin.


    Danke und Gruß

    Einerseits wäre ich mal wieder froh Schnee zu sehen, andererseits sind mir die Folgen des extremen Ausmaßes aktuell in Bayern bekannt. Hier im Tecklenburgerland gab es schon seit Jahren keinen richtigen Winter mehr. Im letzten Jahr gab es einen Tag 2 cm Schnee und damit war das Thema durch. Wahrscheinlich wird sich dieser trennt vorsetzten und hier bleibt es bei Regen und Wind.


    Aber lässt sich der Schnee nicht auch zum Vorteil nutzen man kann den Schneepflug aus Motten, hat einen Grund sich eine Schneefräse zu beschaffen um zu seigen was der Fendt so kann oder man kann sein Prachtstück in Szene setzten und durch ein Winterbild die Online Gemeinde erfreuen?


    Gruß Timo

    Hallo Zusammen ich habe das Gute Wetter heut genutzt und angefangen meinen Farmer 2 zu demontieren. Leider steht er noch drausen und die Temepraturen und die frühe Dunkelheit haben mich bisher nicht motiviert was zu machen. Aber heute ging es dann los ich habe den Frontlader Demontiert und den leider Durchgerosteten Sitzt abgeschraubt. Dabei gab es einige Fragezeichen meinerseits und ich hoffe jemand von euch kennt sich aus.


    Zum einen sieht die Sitztaufnahme sehr Selbstgebastelt aus von den 6 Bohrungen im Getriebegehäuse werden nur 2 benutzt und dann wird komsich weiter Adaptiert. Ich glaube aus dem Forum raus gelesen zu haben das es sich bei dem Sitzt um einen Gramer Ds50 handelt?! Weiß jemand ob es da eine entsprechende Adapterplatte gibt, also was offizelles?


    Sitzaufnahme.jpg


    Zum anderen sieht der Frontlader bez. die aufnahme am Trecker verändert aus, kennt jemand den Frontlader und weiß ob es die Originalen Aufnahmen sind? Ich konnte leider kein Typenschild finden.


    Danke schonmal für eure Antworten.

    Etwas verspätert aber auch von meiner Seite alles gute und stets eine Handbreit Diesel im Tank.

    Ich hoffe Weiterhin auf schöne Projekte hier im Forum die zum mitlesen einladen.

    Hallo in die Runde!


    Ich habe schon einige Beiträge passiv verfolgt und mir einige Tipps geholt, jetzt ist es aber an der Zeit aktiv mit in dieses Forum einzutreten.

    Der Grund meines Sinneswandels ist die Anschaffung eines lang ersehnten Fendt Farmer 2 in der letzten Woche.


    Zu mir: Mein Name ist Timo ich bin 25 Jahre alt und komme aus dem schönen Tecklenburger Land.

    Ich habe mit 16 eine Industriemechaniker Ausbildung gemacht und mich im Anschluss wieder für die Schulbank entschieden. 2017 habe ich erfolgreich mein Maschinenbaustudium beendet und arbeite jetzt bei einem Mittelständischen Landmaschinenhersteller im Emsland ;)



    Zu meinem langersehnten Traum:


    Ich darf einen Fendt Farmer 2 fw193/3 von 61 mein eigen nennen,

    er hat 4500 Stunden auf der Uhr (die ich aber nicht bedenkenlos unterschreiben würde)

    und einen Frontlader.

    Ein meines Erachtens selbstgebauter Überrollbügel ist vorhanden und die Aufnahmen für ein Verdeck sind auch verschraubt.

    Der Motor läuft gut das Getriebe macht keine zicken lediglich die Hydraulikpumpe schwitzt ein wenig


    Zutun ist aber auch noch einiges:

    der Sitzt ist total durchgerostet

    die Elektrik muss komplett neu inklusive aller Scheinwerfer

    die Motorhaube hat am Scheinwerfer etwas loch fraß

    die Hubarme des Heckkraftheber sind leider auch schon sehr der Oxidation ausgesetzt gewesen

    die Kotflügel vorne verrostet

    zuletzt müssen noch 4 neue Reifen her



    Es fehlt:

    die Batterie

    das Zugmaul

    der Oberlenker


    und mit Sicherheit war das noch lang nicht alles...


    Trotzdem, das Grundfahrzeug bewegt sich aus eigenen Stücken und hat mich Preislich überzeugt.

    Ich hoffe das ich hier viele Tipps zu vermisste Teile finde und evlt. auch fachkundige Antworten zu technischen Problemen.


    so weit zu mir.