Posts by Holzmichl1507

    Hallo Fan(dt) Gemeinde


    Ich habe einen Farmer 309 LS BJ 1984 mit analogem Traktormeter. Ist meine Annahme richtig wenn ich davon ausgehe das der Betriebsstundenzähler Drehzahlabhängig arbeitet? Sprich er auch nur unter Vollgas in 60 Minuten 1 Betriebsstunde zählt und bei Teillast entsprechend weniger?

    Hallo Fendt-Gemeinde


    Wenn mein 309er, Bj 1984 mit 8000 Stunden warm wird fängt im Leerlauf die Öldruckkontrollleuchte an zu leuchten und nach 1-2 Minuten hört man auch die Ventile klappern. Wenn also das Öl richtig warm wird baut der Öldruck im Leerlauf ab. Ich muss dann teilweise bis auf 1200 U/min hoch damit die Leuchte ausgeht. Kann doch nur die Ölpumpe sein oder? Ölwechsel mit Filter habe ich vor kurzem gemacht. Leider war der Vorbesitzer da nicht so hinterher...


    Hatte jemand schonmal das gleiche Problem?

    Kann das auch noch andere Ursachen haben?

    Hat die Ölpumpe schonmal jemand gewechselt? Im WHB steht Motordeckel vorne abbauen, ein Mechaniker meinte zu mir das müsste auch von unten gehen wenn man die Ölwanne abschraubt...


    Vielen Dank im Vorraus

    Hallo Leute


    Vielen Dank für eure Hilfe und Tipps.


    Ich war dann vor kurzem auch in Hannover auf der Agritechnika. Dort war ich dann zuerst bei Grammer und hab da mein Problem vorgetragen. Man empfahl mir einen neuen Sitz der extra für ältere Schlepper entwickelt ist und ein sehr flaches Federpaket hatte. Kostenpunkt ca 1000€.


    Später ging ich bei GRANIT vorbei wo man uns erst nicht hinein lassen wollte da wir kein Verteter/Händler sind. Als ich dann sagte das ich probleme mit einem ihrer Sitze habe und auf Hilfe hoffe lies man uns dann aber schnell hinein. Dort stellte man mir einen sehr netten Herren vor der für die ganze Sitzpalette (Granit und Grammer) zuständig war. Ich erklärte ihm mein Problem und er erklärte mir anhand eines ausgestellten Sitzes wie ich die Drehplatte rausschraube. Er meinte wenn das noch nicht reicht soll ich ihn anrufen dann gibt er mir die Artikelnummer für ein flacheres Sitzpolster.


    Zu Hause dann den Drehkranz rausgebaut und siehe da der Sitz passt fast perfekt. Ich werd jetzt mal ein bisschen fahren und schauen ob ich das Polster noch benötige (ca 80€).


    An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Fricke/GRANIT für die freundliche Hilfe auf der Messe

    Hallo liebe Fendt-Freunde


    Ich habe mir für meinen kleinen Brennholz-Betrieb einen Fendt 309 LS Bj 1984 angeschafft und technisch wie optisch wieder auf Fordermann gebracht. Natürlich wurde auch der alte Sitz, der völlig verschlissen und kaputt war, ersetzt. Ich habe mir von GRANIT den Superkomfort-Sitz mit Luftfederung geholt. Jetzt habe ich das Problem das der Sitz wohl nicht so richtig passt. Wenn keine Luft im Balg ist, der Sitz also ganz unten ist würde er von der Höhe her genau passen. Will man etwas Federungskomfort ist er zu hoch. Und ich bin 1,85.


    Ich habe noch einen Claas Axos mit einem Grammer MAXIMO Comfort. Den habe ich mal ganz runter gelassen und die Sitzhöhe so gut es geht gemessen. Der Grammer war nur ca 1 cm niedriger. Jetzt stellt sich die Frage was für ein Sitz würde da denn nun passen? Welche Luftsitze habt ihr auf eure LSA in Verwendung?