Posts by schorsch

    Hallo Fendtfreunde,


    ich restauriere eben einen Originalfahrersitz eines Farmer 5S. Teile wie z.B die Kunststoffbuchsen konnte ich noch bekommen, was ich noch brauche ist der Stoßdämpfer für den Sitz. Auf dem defekten ist keine Typbezeichnung oder Hersteller ablesbar. Kann mir jemand sagen welches Sitzfabrikat damals (1971) verbaut wurde? Ich vermute es ist ein Grammersitz, weiß es aber nicht. Hat jemand eine Idee wo ich solch einen Stoßdämpfer kaufen kann?


    Danke.


    Gruß Schorsch

    Hallo,


    das mit dem Abdichten von aussen kann man vergessen. Habe es mit ölbeständigem Silikon versucht, hat überhaupt nichts gebracht. Die Undichtigkeit verursacht einen ca. 4 cm (Durchmesser) grossen Ölfleck. An eine Abdichtung mit einem Getriebeölzusatz habe ich auch schon gedacht. Hat jemand damit schon Erfahrungen? Es sind ca. 24 l Getriebeöl im Schlepper. Natürlich weiß ich jetzt, dass die einzige professionelle Reparatur ein Abflanschen und Neuabdichtung ist, aber es würde mich trotzdem interessieren ob jemand von euch Erfahrungen mit diesen Dichtmitteln als Ölzusatz hat. Danke für eure antworten.


    Gruss Schorsch

    Servus Fendtfahrer,


    habe folgendes Problem:


    mein Fendt verliert Getriebeöl, und zwar zwischen dem Schaltgetriebe und dem Hinterachsdifferential. Das Öl tritt zwischen den beiden Gehäuseflächen aus. Gibt es eine Möglichkeit die Undichtigkeit von außen, also ohne Ausbau des Getriebes, abzudichten?
    Ich denke dabei an das Aufbringen einer Dichtungsmasse (z.B Loctite) auf die Nahtstelle der beiden Gehäuse. Der Schlepper wird nur zum Hobbyeinsatz verwendet. Ich möchte mir die aufwändige und teuere Reparatur sparen.
    Hat jemand Erfahrung damit?


    Danke für Tipps.


    Gruß Schorsch ?( ?(

    bin mal gespannt wie er aussieht wenn du fertig bist. der Favorit mit dem 6 Zylinder ist mein Traum. hab´s jetzt gerade vo 3 auf 4 Zylinder geschafft. Gratuliere. :) :)


    Aber mal eine 'Frage. Kann man so einen Schlepper einfach über die Grenze fahren oder muss man da zolltechnisch was beachten? Frage nach, wei ich mir einen Favoriten in Österreich anschauen möchte, aber vorher wissen will ob das geht.


    Gruß Schorsch :?: :)

    Hallo liebe Fendtfahrer,


    habe mich jetzt für BKT-Reifen entschieden. War heute beim LaMa-Händler um mir ein Angebot machen zu lassen. Erste Frage war:


    Radial oder Diagonalreifen?


    Da war ich etwas verunsichert. Den Farmer nutze ich für gelegentliche Hobbyarbeiten (irgendwelche Dinge per Hänger oder Hechcontainer transportieren, Brennholztransport aus dem Wald zum Holzlagerplatz). Rund 70% der Fahrten auf befestigtem Untergrund bzw. Strasse.
    Schlepper muss nicht mehr ackern.


    Eigentlich habe ich mich schon für Diagonalreifen entschieden, wegen Preis und weil der Farmer - so glaube ich jedenfalls - 1971 mit Diagonalreifen ausgeliefert wurde.


    Der LaMa Händler hat mir aber Radialreifen empfohlen. Er meint der Fahrkomfort sei in jedem Fall deutlich besser als bei Diagonalreifen.


    Was meint ihr dazu? Ach so, Reifen kommen auf einen Farmer 5SA.


    Danke für euere Tipps.


    Gruß


    Schorsch ;) ;)

    Servus Fendtfahrer,


    suche Frontgewichte zum Einhängen die an den Farmer 5 passen. Ein Gewicht müßte glaube ich 35 kg wiegen. Im bekannten Auktionshaus sind ab und zu welche zu haben, aber ganz schön teuer - so um die 180 Euronen pro Stück. Weiß jemand ob es die noch neu zu kaufen gibt?
    Bin für Tipps dankbar. :) :)


    Schorsch

    Herzlichen Dank an alle, hilft mir weiter. Werde wohl BKT kaufen, muss mal schauen wo ich die am günstigsten bekomme. Mit Kauf im Internet ist es halt das Problem mit der Montage.


    Gruss aus Bayern speziell nach Norden


    Schorsch :) :) :)

    Moin
    wir haben auf unseren F12GT auch BKT(7,2-30)Bekannter von uns fährt BKT Agrimax,in der Grösse 420/85-30 auf Deutz D50S,wir sind alle sehr zufrieden.
    Ferner haben wir einige Schlepper,die hier laufen,mit BKT neu ausgerüstet,Preis Leistungverhältnis passt.
    Auf den 5SA würde ich Agrimax nehmen,sehr schön laufende Reifen.die normalen 135er sehen in der Grösse nicht so schön aus.


    Moin
    wir haben auf unseren F12GT auch BKT(7,2-30)Bekannter von uns fährt BKT Agrimax,in der Grösse 420/85-30 auf Deutz D50S,wir sind alle sehr zufrieden.
    Ferner haben wir einige Schlepper,die hier laufen,mit BKT neu ausgerüstet,Preis Leistungverhältnis passt.
    Auf den 5SA würde ich Agrimax nehmen,sehr schön laufende Reifen.die normalen 135er sehen in der Grösse nicht so schön aus.


    Moin, moin


    ist Agrimax eine andere Reifenmarke oder ist das eine von BKT?

    Servus,


    überlege mir meinen Farmer 5SA komplett neu zu bereifen. Nachdem ich den Schlepper nur hobbymäßig bewege - meistens Straßenfahrt oder Einsatz im Forst zum Brennholztransport - sollte die Aktion auch preislich noch erschwinglich sein. Bin jetzt auf BKT Reifen gestoßen, ich denke ein gerade noch akzeptabler Preis. Hat jemand Erfahrung mit BKT oder hat jemand einen anderen Rat. :)


    Gruß


    Schorsch

    Servus Fendtfahrer,


    erfahrungsgemäß hat man nach längeren Standzeiten einen "Standplatten" der sich bisher nach einiger Fahrzeit wieder korrigierte. Überlege jetzt, ob ich über die Winterzeit meine beiden Farmer (2D und 5SA) aufbocke. Was meint ihr dazu, lohnt sich das? :?:


    Grüße Schorsch

    Hallo,


    muss meinen Farmer 5S in einer Garage einstellen. Problem ist die Durchfahrtshöhe 220 cm. Der Überrollkäfig mißt 245 cm, ist also zu hoch. Meine Überlegungen:


    1. den gesamten Überrollkäfig auf 220 cm kürzen und gut isses


    oder


    2. einen Überrollbügel mit Höhe 220 cm selber bauen, wobei es dann ein klassischer Überrollbügel wäre, den ich in den Einstecklaschen befestigen würde die an den Kotflügeln für den Käfig vorgesehen sind.


    Hat ein selbstgebauter Überrrollbügel überhaupt die Festigkeit :?:


    Habe auch schon überlegt einen klappbaren Überrollbügel zu bauen, hätte den Vorteil ,dass er ausgeklappt dann auch 240 cm hätte aber ich in eingeklapptem Zustand in die Garage fahren könnte.


    Bitte um Meinungen und Tipps. Danke.

    Hallo,


    bei meinem Farmer 2D sind die Achsschenkelbuchsen ausgeschlagen. Möchte versuchen das mal selbst zu erledigen. Hat jemand damit Erfahrung und braucht man dazu Spezialwerkzeuge (zum Ausziehen der Buchsen)?


    Gruß Schorsch

    Hallo,


    für die Zulassung meines Farmer 5S Allrad bräuchte ich die Technischen Daten. Der TÜV würde mir eine Bescheinigung erstellen, wenn ich eine Kopie eines 5 S Allradschleppers hätte. Kann mir jemand helfen?
    Baujahr ist 1971, er hat einen 65 PS Motor.