Posts by Mammut

    Hallo,

    einen tollen Fendt haste da ergattert.

    Hab gleich mal eine bitte an Dich. Bei Deinem Fendt ist ein Abdeckblech über dem Bremsflüssigkeitsbehälter, welches bei unserem Fendt fehlt. Könntes Du von dem Blech ein paar Detailaufnahmen machen und mir schicken(vielleicht mit Maßen?)

    Wäre echt super. Danke.

    Und viel Spaß im Forum und mit Deinem Fendt!

    MfG Leo2

    Hallo,


    habe jetzt meinen Lenkzylinder von Hansa-Flex zurück und wieder eingebaut.

    Leider hat sich das Lenkverhalten nicht verbessert. Der Fendt hält bei voller Fahrt nicht die Spur, so dass man gegenlenken muss. Die Lenkanlage hatte ich vorher mehrmals mit neuem Öl gespült. Jetzt kann es wohl nur noch am Orbitrol liegen, oder?


    MfG

    Hallo,

    das Problem besteht weiterhin bei mir, mit dem einseitigen Blockieren.


    Ich hatte ja auch noch das Problem, dass man die Bremsen kaum noch durchtreten konnte.

    Mir ist aufgefallen, wenn der Fendt einige Zeit im stand lief, dass dann die Bremslichter von selber eingeschaltet haben. Erst wenn ich auf die Bremse getreten habe gingen Sie wieder aus. Irgendwie baut die Druckluftanlage Druck in das Bremsflüssigkeitssystem auf, aber ohne die Bremse zu betätigen. Ich habe jetzt die DL-Anlage drucklos geschaltet und habe jetzt mehr Bremspedalweg.


    Hat jemand eine Ahnung was defekt sein könnte?


    Aber wie gesagt, dass einseitige Blockieren besteht weiterhin.


    MfG

    Hallo,


    habe meinen Zylinder gestern nach Hansa-Flex gebracht. Mal sehen was die sagen werden.


    Bezüglich der Ersatzteilversorung von alten Fendt-Schleppern:


    Fendt sollte sich mal Deutz anschauen. Deutz will oder hat schon, ein Programm gestartet um

    die in die Jahre gekommenen Deutz-Schlepper wieder besser mit original Ersatzteilen versorgen


    zu können!!!


    Das bekommt Fendt nicht hin?


    MfG

    Hallo,


    danke für die Antworten.


    Hansa- Flex ist bei mir in der Nähe, dort werde ich mal anfragen.


    Gibt es vielleicht bei Granit Teile dafür ?


    Bezüglich der Ersatzteile für die "Alten" 600er Favoriten habe ich das gefühl, dass Fendt die Teileversorgung auslaufen lassen will.


    Unser Schlepper wird nicht mal mehr im PC-Lagersystem geführt. Der Lagerist muss immer zu der Papier-Ersatzteiliste greifen. Und dann kommt die Antwort: Gib es nicht mehr!


    MfG

    Hallo,

    habe ein weiteres Problem.

    Hat jemand schon den Lenkzylinder von einem 611S abgedichtet. Wo bekommt man einen passenden Dichtsatz dafür? Bei Fendt gibt es für den Zylinder nichts mehr.

    MfG

    Hallo chr.hasr,


    bei einer Frontladermaschine ist die Allradachse meistens stärker beansprucht und wenn dann immer mit eingeschalteten Allrad gefahren wurde, kann man von ausgehen, dass das nicht ohne Folgen bleibt.


    MfG

    Hallo.
    Bei uns hier in der Gegend heißt es immer: Ein Sechszylinder kostet auch Sechszylinder Geld!

    Sowohl in der Anschaffung, wie im Unterhalt(Reparaturen).


    MfG

    Ha,

    Du hast den so gut beschrieben. Und es gibt momentan nicht viele 611er, die im Netz angeboten werden.

    Ist der Preis noch 12.000?

    MfG

    Hallo,

    also wie so ein Dämpfer aussieht, ist mir klar.;) Hatte das wohl unglücklich formuliert.:)

    Vielleicht hat einer von Euch so einen Umbau vorgenommen und kann mir anhand von Bildern zeigen, wie man das am besten lösen kann.

    MfG

    Danke Dingulini.


    Werde, wenn das Wetter es zu lässt, mal schauen ob unser Fendt das hat.


    Mal eine andere Frage an euch.

    Unser Fendt hat die Edscha-Kabine verbaut. Wir haben das Problem, dass die Tür nicht offen stehen bleibt. Manche haben an der Tür einen Gasdruckdämpfer verbaut, wurde mir gesagt.

    Aber wie sieht so etwas aus? Vielleicht hat einer ein Bild von dem verbauten Dämpfer.


    MfG Mammut

    Hallo,


    danke für die Antworten.


    Also am besten tausche ich die Bremsflüssigkeit und schaue was passiert.


    Vielleicht hat ja noch einer `ne Idee, woran es liegen könnte?

    Hallo,

    bis vor ein paar Wochen musste ich die Bremse voll durchtreten damit der bremst und jetzt ist die Bremse bretthart und kann diese kaum durchtreten, ohne irgendetwas daran gemacht zu haben.

    Das ist schon ein bisschen komisch.

    Wenn das Wetter es zu lässt, werde ich die Bremse nachstellen.

    Mit der Druckluftbremse hatte ich erwähnt, weil da so ein Bremsventil an der Bremsleitung mit angeschlossen ist.

    MfG