Posts by Fridolin92

    Hallo,

    okay danke für deine Auskunft. Wahrscheinlich wird es der Nopolux 2K von Wilckens, da hat ein Bekannter gute Erfahrung gemacht. Und es ist kein Kunstharzlack.


    mfg

    Moin,

    ich bin gerade dabei einen 800er zu restaurieren. Als nächstes steht die Lackierung an, nun stellt sich die Frage, welcher Zubehör Lack den Originalton am besten trifft.

    Kramp, Mipa oder Erbedol? Hat jemand Erfahrung gemacht?


    mfg

    Fridolin

    Das stimmt wohl, das hört sich nach gar nicht so viel Arbeit an. Will den eh bald einmal trennen, da ein Wellendichtring an an der Getriebeeingangswelle undicht ist, dann könnte ich das gleich mit machen. Muss ich nur noch jemanden finden, der den Lagersitz fräsen kann :D

    Moin, gut dass du das sagst, hab mich diesbezüglich einmal informiert und du hast Recht, das Loch in etwas größer für den Lagersitz. Aber das sind nur ein paar mm, so wie ich das sehe…. Evtl lässt sich das einfach „aufdremeln“. Oder ich nehm evlt ein anderes Lager, mit anderen Maßen.

    Moin,

    ich plane schon seit längerem bei meinem 614 LSA Bj 87 eine Frontzapfwelle nachzurüsten. Vor kurzem habe ich durch Zufall eine Fzw von einem 615 Bj 90 günstig erstehen können. Müsste ja an sich identisch sein.

    Meine Frage, hat das schonmal jemand gemacht? Wodrauf ist spieziell zu achten?

    Brauche ich eine andere Vorderachsaufnahme oder ähnliches?

    Es geht speziell um die Befestigung der Frontzapfwelle am Schlepper, ich habe mal 2 Fotos angehängt. Evtl brauche ich auch nur 2 Winkeleisen oder so? Vielleicht hat ja jemand einen mit Frontzapfwelle und kann mir sagen wie es bei seinem Schlepper befestigt ist.

    Danke im Vorraus und freundliche Grüße


    Ja, alles klar, danke, dachte schon da ist mehr faul 😄 Eine leichte Undichtigkeit hat er bestimmt, wenn die Handbremse gezogen ist, zischt es etwas und auch die Leitung zum Druckkessel schwitzt leicht.

    Ich will den Kompressor eigentlich auch mal überholen, weil das echt dauert bis der 5, 6 bar hat und man los kann.

    Hat das schonmal jemand gemacht? Zylinder hohnen und Übergröße Kolben rein oder wie macht man das? 😄

    Mfg

    Moin,

    hab da eine kurze Frage, müssen eure Fendts auch erst Druckluft aufbauen damit Allrad bzw die Diffsperre aus sind? Oder ist da evtl mein Federspeicher defekt?

    Ist ein Favorit 614 LSA Baujahr 87.

    Mfg

    Moin,

    oha, ja da kommt bestimmt ganz schnell eine ordentliche Summe zusammen, wenn man alles ordentlich macht.

    Ich werde ihn mir auf jeden Fall genau anschauen und dann abwägen ob sich das überhaupt lohnt. Ich will da nicht groß Gewinn mit machen oder so, aber "drauf zahlen" wollte ich nicht. So eine "Restaurationsarbeit" bringt mir grundsätzlich Spaß und ich würde das dann auf jeden Fall ordentlich machen, alles andere ist halber Kram. Der 611S wäre dann eher als Zweitschlepper mit Frontlader zu seinem großen Bruder dem 614 LSA gedacht. Und falls ich ihn dann nicht mehr brauche irgendwann im Optimalfall mit Gewinn verkaufe. Alternative wäre noch ein Frontlader für meinen, aber mal schauen :D

    Danke schonmal, ich werde berichten, wenn ich ihn mir angesehen habe.


    mfg

    Moin,

    schonmal danke für deine Antwort.


    Zu Frage 1: Es ist ein Allrad Schlepper


    Zu Frage 2: Ob die Stunden echt sind weiß ich leider nicht genau, ich weiß aber dass er die letzten 25 Jahre nur auf einem Hobbybetrieb eingesetzt wurde, ist natürlich die Frage was er vorher gemacht hat, aber ist ja dann nicht unrealistisch.


    Deine Seite ist top, die habe ich eben mal studiert, da findet man ja alles wichtige, wirklich super beschrieben 😎👍


    Ich weiß auf jeden Fall, dass die Bremse hinten gemacht werden müsste und den Rest werde ich mir nächste Woche mal genauer anschauen.

    Aber davon ab, ist es ja nicht unrealistisch für so einen Schlepper im Top Zustand 20000€ zu bekommen, wenn ich das so richtig sehe 😎


    Mfg

    Moin Leute,

    ich könnte einen 611S mit Frontlader im Originalzustand für ca 10 bis 11000 bekommen. Habe leider noch keine Bilder von dem guten Stück, aber es soll soweit nichts durchgerostet sein. Die Reifen müssten aber alle neu und hier und da schwitzt er ein bisschen. Des weiteren hat er ca 5000 Betriebsstunden.

    Meine Frage wäre, ob das ein realistischer Preis ist und sich eine Restauration lohnt, angenommen man steckt 5-6000 an Material in den Schlepper rein.

    Danke im Vorraus.

    Mfg

    Auf dem Typenschild der Vorderachse steht nur Übersetzung gesamt: 13,73

    Reifen VA: Firestone Maxi Traction 600/65 R28

    Reifen HA: Pirelli TM800. 710/70 R38

    Ja, wenn ich hinten andere nehme bräuchte ich vorne natürlich auch wieder andere ? Da sind zurzeit 600/65 R28 drauf, das passt und ist alles eingetragen.

    Waren schon beim Kauf drauf und ich finde dass sieht schon ziemlich gewaltig aus und kann gerne so bleiben ?

    Mfg

    Moin, welche Reifengröße fahrt ihr auf euren 600ern?

    Ich fahre hinten 710/70 R38 allerdings mit 10% Profil, bisschen wenig zum grubbern oder pflügen. Wenn ich neue 710er kaufe, würden die nicht passen, da die dann gegen die Kabine und die Leiter kommen.
    Hat da jemand Erfahrung? Evtl Kabine hoch setzen oder 650/65 R42 o.ä.?
    mfg