Posts by Gremmlin

    Ok,
    vielen Dank fürs Mut machen!!! :thumbsup:
    Dann werde ich noch einmal gründlich drüber nachdenken, ob ich nicht doch einen Versuch wage, das Ganze in den Griff zu kriegen.
    Leider habe ich in den kommenden Wochen voraussichtlich keine Zeit das anzugehen, aber sobald ich Zeit habe, werde ich versuchen genauer herauszufinden woran es liegen könnte und mir Eure Tipps zu Herzen nehmen und auch mal eine Aufnahme des Geräusches zu machen.
    Was ich jetzt schon sagen kann ist, dass das Geräusch nicht beim Schalten, sondern beim Fahren auftritt. Bei welchen Gängen muss ich noch testen.

    Zu dem Vorschlag mit der Handbremse hätte ich noch ein Frage, auf was soll ich dann achten, sollte das Geräusch schlimmer werden wenn ich die Handbremse leicht anziehe?

    Vielen Dank jedenfalls schon mal für Eure Antworten, nun bin ich nicht mehr ganz so schlecht gelaunt! ;)

    Tja ihr Lieben,
    so schnell kann sich alles ändern. :(
    Als ich mein Dieselross letzte Woche auf mein neues Gelände gefahren habe (zum Glück nur ein paar Meter), musste ich leider feststellen, dass das Getriebe nicht gut klingt.
    Ab und zu gibt es ein "Knirschen" das nicht so gesund klingt, hauptsächlich beim Rückwärtsgang aber auch z.T. beim Vorwärtsfahren.
    Was das bedeutet, ob wirklich etwas kaputt ist (ich nehme an ja) und wie leicht sich das beheben lässt, kann ich leider nicht sagen und ich kenne auch niemanden, der mir da weiterhelfen kann. Auf jeden Fall will ich so nicht noch einmal fahren, nicht dass ich ihn am Ende noch kaputt mache.
    Und so sind meine Traktorträume wohl schneller vorbei als ich gehofft hatte. Ich hätte mir viel zugetraut, aber gleich ans Getriebe zu gehen, das übersteigt meine Kompetenzen wahrscheinlich auch mit Eurer Hilfe.
    Und so werde ich ihn wohl schweren Herzens die nächsten Tage zum Verkauf inserieren.
    Ich hab gedacht, ich schreibs erst mal hier, vielleicht hat ja von Euch jemand Interesse. Es würde mich freuen, wenn er ein gutes neues Zuhause findet.

    Mit traurigen Grüßen,

    Jonas

    Hallo zusammen,


    bin gerade dabei eine Liste zu erstellen, was ich alles noch tun muss, bevor ich mich mit meinem Farmer1 zum TÜV traue... :)
    Da ich ja bisher keinerlei Schleppererfahrung habe, wollte ich mal eure Meinung zu den Vorderreifen einholen, hab heute mal ein paar Fotos gemacht, da ich unsicher bin, ob die nicht gleich erneuert gehören, weil sie lauter kleine RIsse haben.
    Wäre ja schade, wenn's dann an den Reifen scheitert.


    ...jau die Papiere hab ich, sogar noch den originalen alten Pappendeckel.


    Nur frag ich mich, wo ich Warndreieck und Verbandskasten unterbringen soll. Der Schlepper hat ja keinen Kofferraum ^^

    Muss ich mir da ne Kiste dran basteln?


    Was mir auch noch nicht ganz klar ist, ersetzt der Aufbau mit der Frontscheine einen Überrollbügel, oder muss da extra einer dran, wenn man zu rasanten Kurvenfahrten neigt?

    super, danke für die Hinweise!

    Dann werde ich das bald mal wagen, nur eine paar neue Vorderreifen werde ich ihm wohl spendieren müssen, die sind etwas rissig an der Seite. Kann ich Euch ja bei Gelegenheit mal ein Foto machen.


    ...und Leute, ich kann Euch jetzt schon sagen, ihr seid klasse!

    Macht richtig Spaß bei Euch :thumbup::)

    Moin und willkommen bei den Fendtlern


    Bremse einfach mal testen. Vollbremsung, wenn beide Seiten gleichmäßig blockieren reicht das für den TÜV. Lenkung sollte kein Spiel haben. Einfach an Lenkrad wackeln und auf die Spurstangenköpfe achten.

    Vielen Dank für die netten Begrüßungen!


    ...eine Vollbremsung habe ich schon gewagt, da haben beide Räder blockiert, das
    scheint schon mal zu passen. Auch die Lenkung scheint mir kein Spiel zu haben.

    Eigentlich könnte man dann ja quasi die Fahrt zum TÜV Wagen. :huh:

    Allerdings war der Gute seit vielen Jahren nicht mehr angemeldet und ist momentan stillgelegt. Wenn ich das richtig verstehe, dann brauche ich, oder besser gesagt der Schlepper, wohl eine Vollabnahme und nicht nur eine normale TÜV Prüfung...

    Könnt ihr mir sagen auf was die Herrschaften vom TÜV da dann noch besonders achten? Bzw. was ich vorher noch kontrollieren sollte?

    Hallo zusammen,


    bevor ich Euch in den nächsten Monaten mit Fragen löchere, will ich mal kurz vorstellen...


    Mein Name ist Jonas, ich bin 38 Jahre alt und seit diesem Winter stolzer Besitzer eines Farmer 1, FL 237...

    Zu dem Trekker kam ich eigentlich durch Zufall, er stand auf dem Freizeitgelände das ich neu gepachtet habe und ich konnte ihn dem Vorbesitzer für ein paar wenige Euros abkaufen. Er stand dort nun ein paar Jahre rum.

    Bisher habe ich so gut wie keine "Schraubererfahrung", lerne mich aber immer wieder gern in neue Themen ein und habe den Schlepper mit Hilfe der Betriebsanleitung dann auch zum Laufen gebracht und meinen Bauwagen damit von einem benachbarten Grundstück abgeholt. :o)

    Nun habe ich Blut geleckt und werde versuchen, ob ich ihn so weit wieder fit kriege, dass er durch den TÜV kommt. Mein Sohn ist schon ganz heiß darauf im Sommer mit dem Trekker ins Freibad zu fahren. ;)

    Bisher bin ich ganz guter Dinge, Licht, Blinker, Hupe, alles funktioniert, wie gut die Bremsen, Lenkung etc. sind kann ich nicht wirklich beurteilen, da werde ich bestimmt auf Eure Hilfe angewiesen sein.

    Soweit mal fürs Erste, ich hänge Euch noch ein Foto an, wie er dastand als ich ihn entdeckt habe.


    Viele Grüße,

    Jonas