Posts by Andi611s

    Servus,


    Mein 611s ist an der Stelle zwischen Regelsteuergerät und Hydraulikbock stark undicht(Bild ist nur beispielhaft) . Ich vermute, das ist die Stelle vom Regelstift/Regelwelle in den Hydraulikbock.

    Kann es sein, dass sowohl das Regelsteuergerät als auch der Hydraulikbock in der Nähe der Öffnung undicht ist? Oder reicht es wenn ich die Steuergeräte zum Hydraulikfritzen bringe?

    Gruß

    Andreas

    Erstmal die Fassungen in der Lampe auf Korrosion und Massekontakt prüfen bevorst ans Armaturenbrett geht.

    Oder geht der Blinker vorne und hinten nicht?

    Gruß

    Andreas

    Habe bei meinen 611s die Bremsen in den achstrichtern komplett erneuert und entlüftet.

    Drücke ich beide Bremspedale habe ich spätestens auf halben Weg Widerstand und der Traktor bremst gut. Drücke ich nur ein Pedal dann lässt es sich komplett durchdrücken. Ist das normal?

    kann es sein, dass mein Ausgleichsventil nicht mehr schließt bzw. wie überprüfe ich es am besten?

    Gruß Andreas

    Ich möchte den hinteren Zapfwellensimmering beim Fendt 611s wechseln. Muss ich dazu die komplette Welle demontieren oder kommt man da von außen ran?

    Der Rechte Lagerdeckel des Differentials wäre zur Zeit demontiert, so dass man an die Nutmutter im Getriebe rankommen würde...


    Gruß,

    Andreas

    Servus,


    habe heute meine trommelbremse am 611s nachgestellt. habe dazu die bremsbackenzentrierung gelockert, und am Zahnrad für die nachstellung gedreht. leider konnte ich es nicht soweit drehen das das rad blockiert. probehalber habe ich das pedal gedrückt um zu prüfen wann das rad blockiert. danach war das rad wieder freigängig. dann habe ich die zentrierung angezogen und musste feststellen dass das rad blockiert und die bremsbacken am Zahnrad nicht mehr zurückzustellen sind😭

    habt ihr einen Rat für mich?

    Servus Fendt Freunde,


    muss mein kombiinstrument wegen kaputter Temperaturanzeige tauschen. Beim Massetest hat sie zwar noch vollen Ausschlag, aber ich habe das Gefühl, dass sie lügt, weil sie beim einschalten der Zündung keinen Ausschlag macht. Bei einstündiger Fahrt bleibt sie am Anfang des grünen Bereichs und bleibt dann beim abstellen der zündung in dieser position hängen. kabel und geber sind schon erneuert...


    Welches kombiinstrument mit welchen Widerstand für den Tankgeber sollte ich mir kaufen? Es gibt ja zwei ähnliche mit unterschiedlichen Widerständen? als tankgeber ist ein tauchrohrsieder verbaut .. . oder wo sind denn die idealen stellen um den widerstand mit den Multimeter bestimmen zu können? ist es egal woher ich dafür die masse beziehe??(


    wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte ;)

    Servus,


    weiß jemand, ob der Saugfilter beim zf 3312 auch zweiteilig so wie in der Etl-Liste aufgebaut ist?

    oder hätte Jemand ein Bild von der Filteranlage? Ich weiß ja nicht was vorher schon gepfuscht wurde .. .


    Gruß,

    Andreas:)

    Außerdem möchte ich noch die Steuergeräte abdichten. Die Flanschseiten der Zusatzsteuergeräte mit O-Ringen abzudichten, ist klar.

    Was muss ich beim Ausbau und Abdichten des Regelsteuergeräts an den Flanschseiten beachten?

    Muss ich den Heckkraftheber dafür aufbocken oder habe ich da was falsches im Kopf?


    Viele Grüße,

    Andreas