Posts by Flo

    Danke schon mal für eure Info's.

    Ich werde das Getriebe jetzt erstmal zerlegen und alles reinigen.

    Anschließend alles befunden und dann mal auf Teilesuche gehen.

    Wie der Schaden entstanden ist kann ich nicht sagen, der F12GT sollte verschrottet werden und das geht ja gar nicht. Dann hab ich ihn gekauft und möchte ihn herrichten. Aber dauert noch bissl weil mein 231GT noch nicht ganz fertig ist.

    Hallo


    Zu diesem Thema wurde schon länger nichts mehr geschrieben aber ich versuchs trotzdem. Ich bin dabei ein F12 GT Getriebe zu überholen. Das Tellerrad/Triebkegel sind beschädigt und der Zapfwellenstummel gebrochen. Am liebsten wäre mir ein weiteres Getriebe dass ich aus zwei machen könnte.


    Welche Getriebe würden den für den F12 GT Baujahr 1958 passen?

    F220 GT?

    F12 HL?

    weitere oder gar keins?


    Danke schon mal und Grüße

    Flo

    Hallo


    Ich hätte eine Frage zum Zylinderkopf am MWM D308-3 von meinem GT 231.

    Nach der Überholung hab ich jetzt die Zylinderköpfe neu aufgebaut und soweit hat alles sehr gut geklappt.

    Zwei offene Punkte hätte ich aber noch:

    Im Zylinderkopf Dichtungssatz sind noch O-Ringe beigefügt welche ich nicht zuordnen kann.

    Einer pro Kopf mit 20x3mm haben. Alle anderen O-Ringe und Kupferscheiben waren ja leicht zuzuordnen.

    Kann es sein dass diese evtl. bei Vorkammer Glühanlagen benötigt werden?

    Der zweite Punkt sind die Glühkerzen. Wie Dichten diese ab?

    Die neuen Glühkerzen wackeln auch sehr arg beim Einschrauben obwohl das Gewinde (M14x1,25) passt.


    Danke und Grüße

    Flo

    Also das mit den Anzugswerten klappt schon, mach ich dann wie beim 225.

    Aber diese Scheibe Pos. 10 ist bei mir ca. 2-3mm stark und hat nur den inneren Nocken für die Welle.

    Es sind auch keine Bruchstellen vorhanden dass außen ein Nocken vorhanden war.

    Die Scheibe hat keinerlei Beschädigungen die darauf schließen lassen dass diese in eine Nut geklopft war.

    Kann es sein dass eine zweite Scheibe verbaut war?

    Hallo F12

    Danke für deine Info.

    Bei der Nutmutter Pos.7 war der Rand der Mutter in eine Nut gedrückt, da passt's ja.

    Aber die Scheibe Pos. 10 hat keinerlei Spuren von Druckstellen.

    Ich hab das selber leider nicht zerlegt.

    Von der Montage her hab ich nur die Werte vom 220/225 wie bereits geschrieben.

    Hättest Du mir die Werte vom 230?

    Danke und Grüße

    Ich hab die Ersatzteillisten vom GT 231 und das Werkstatthandbuch vom GT 220/225. Weil das Werkstatthandbuch gibts ja nicht für den GT 231. Für die Drehmomentangabe bei 220/225 ist in alter Form angegeben 25cm/kg bzw. 50cm/kg. Nur welches soll ich beim GT 231 nehmen? Die Scheibe Pos.10 hab ich ja. Diese hat innen eine Nase die in die Welle greift.

    Somit kann sich die Scheibe auf der Welle nicht drehen. Aber wie bekomm ich den Formschluss von der Scheibe auf die Nutmutter?

    Hallo

    Ich hab eine Frage zu den Hubstreben am GT 231.

    Oben habt ihr ja schon Bilder der ETL vom GT 225/230 eingestellt.

    Hat jemand auch die Bilder vom GT 231?

    Wo kann ich diese finden?

    In meiner Ersatzteilliste Band 1 find ich diese nicht.

    Ist die Heckhydraulik im Band 2?


    Dane und Grüße

    Hallo

    Ich denke auch dass das "V" in der Fahrgestellnummer bei den älteren meist auf eine Vorserie hin deutet.

    Das besondere an meinem ist dass er eine sehr späte Erstzulassung hat. Dieser GT lief lange unangemeldet im Fendt Werk.

    Grüße

    Hallo


    Es wurde zwar schon länger nichts mehr geschrieben, hab aber trotzdem ne Frage.

    Kann das V auch was mit Vorserie zu tun haben?

    Mein GT hat ein V in der Fahrgestellnummer.


    Grüße

    Flo