Posts by GT-Fan 395

    Es gibt Leute, die bieten MB-Tracs für sechsstellige Beträge an

    Die sind entweder recht selten wie der MB 1800 Intercooler. Gebaute Stückzahl : 190 Einheiten.

    Oder TOP-Restauriert.

    Oder Schlüters kleinste Serienauflage : Profi Trac 3500 TVL = 4 Einheiten


    Dagegen Fendt GT 380 bringt es auf insgesamt 8090 Einheiten


    Dein Einwurf steht völlig verhältnislos da.


    Gruß Werner

    Moin miteinander;


    Es ist der infantile Versuch den tatsächlichen Marktwert zu ermitteln. Dem jungen Mann fehlt es an geistiger Reife.

    Einfach vor die Wand laufen lassen, der kriegt sich auch irgendwann wieder ein.


    Gruß Werner

    Ach Frank;

    Er ist grundsätzlich für die Prüfung der Flaschen verantwortlich.

    Natürlich ist der Händler für die Prüfung verantwortlich. wie willst du die denn als Laie durchführen können. Das entbindet dich nicht von deiner Verantwortung als Betreiber/ Nutzer auch auf die Fristeinhaltung. Dein PKW muss auch alle 2 Jahre zur HU. Da bist auch du für verantwortlich als Halter.


    Gruß Werner

    Nabend Christian;

    Flaschenhalter aus UHMW- PE (umganssprachlich Murtfeld S- grün) wahrscheinlich selbst gedreht. Den kannst du glatt mit Gold aufwiegen.

    Super Idee das schaut richtig klasse aus. :thumbup: Da werde ich mal einen Kumpel mit quälen. ^^


    Gruß Werner

    Nabend Frank;

    Falls sich das nicht inzwischen geändert hat, ist der Befüller für die gültige Sicherheitsprüfung verantwortlich.

    Da gehören bekanntlich Zwei zu : Einer der befüllt und Einer der gefüllt haben möchte. Da teilt sich die Verantwortlichkeit auf. Beide haben darauf zu achten, unabhängig der Tatsache, ob es sich um Eigentums- oder Leihflaschen handelt. Stand meiner Kenntnis : Prüffrist für Azetylen- und Sauerstoffflaschen beträgt alle 10 Jahre. Für Flüssiggasflaschen alle 15 Jahre.


    Gruß Werner

    Moin miteinander;

    Habe eine Firma in Warburg (NRW) gefunden, die K50 Zugeinrichtungen für diverse Traktoren anfertigt.

    Der Hinweis darauf ist okay, aber bei denen hakt es in der Produktion. Unterbrochene Lieferketten und eine stark gestiegene Nachfrage führen zu Verzögerungen bei der Auftragsabwicklung. Da ist einfach mehr Geduld gefragt.


    Gruß Werner

    Moin Klaus;

    Ziemlich unbekanntes Produkt für mich. Ich vermisse da ein Impressum sowie Hinweise auf VDE oder CE-Kennzeichnung. Und bei der CO-freien Verbrennung melde ich mal klare Bedenken an. Wie geht da der Verbrennungsvorgang vonstatten ? Wird da was über eine Lambdasonde geregelt ?

    Das solltest du vor einem Kauf erst einmal noch hinterfragen.


    Gruß Werner

    Nabend Heiko;

    Siehst du meinen Namen nicht?



    Den hast du aber sehr geschickt versteckt. Warum versteckst du den so ? Sorry dafür.


    Wir lassen Kühler auch instand setzen aber in unserer Region gibt es nur noch eine Firma die das macht und bekommt für ein neues Netz 1000€

    Über welche Region reden wir ? Wenn man eine Monopolstellung hat mangels Konkurrenz, dann nutzt man das auch leider auch aus. Deshalb ja auch mein Hinweis auf die Region. Ich bin im Großraum Ruhrgebiet daheim, da gibt es noch keine Alleinstellungsmerkmale im Kühlerbau. Obwohl ich mit Schrecken feststellen musste, das es in 2014 in unserer Stadt keinen einzigen Kühlerbaubetrieb mehr gab. Ein Kumpel von mir, Mitarbeiter im öffentlichen Dienst in Dortmund, gab mir den Tipp mit der Fa. Brenscheidt.


    Gruß Werner

    Guten Abend Namenloser;

    Die Frage ist ob du für diesen Betrag den Kühler repariert bekommst.

    Bisher haben wir da noch nicht viel mehr zuzahlen müssen. Größeres Kühlernetz mit noch brauchbaren Wasserkästen kosten dann eben einige Euronen mehr.


    Den Kühler gab es früher wohl in zwei verschiedenen dicken.

    Wir haben bei vier Fahrzeugen extra zusätzlich größere Netze einarbeiten lassen um mehr Kühlfläche zu haben. Dreimal Traktor und einmal Mähdrescher. Den Schleppern werden immer mehr Lasten angehängt und der Drescher läuft in der Ernte immer an seiner Leistungsgrenze und die Sommer werden auch immer wärmer.


    Gruß Werner

    Tach Thorsten;

    Gibts das in 20l Flaschen?


    Ja, die 33 Kg Flasche Propangas passt da. Bei den Altmetallverwertern kannst du das gelegentlich noch sehen, obwohl die das Flüssiggas meist in Bündeln geliefert bekommen. Das hängt aber mit der Verdampfungsleistung bei großer Gasentnahme zusammen.

    Der Energieinhalt einer 11 kg Flasche beträgt bei einem Heizwert von 12,87 KW/h pro Kg = 141 KW/h. Der Energiegehalt einer 33 kg Flasche beträgt dann 424 KW/h

    Gruß Werner

    Selbst bei kleinsten Leckagen blubbert das Spray und wirft schöne große Blasen.

    Tach Claus;


    Lecksuchspray sollten in Jeder Werkstatt vorhanden sein, wo mit technischen Gasen gearbeitet wird. Azetylen und Sauerstoffarmaturen oder die vielen flüssiggasbetriebenen Helfer wie Lötgeräte usw. Terrassenheizstrahler und Gasgrills nicht zu vergessen.

    Auch das fliegt bei zu hohem Druck einfach weg, bevor es wirken kann. Am besten sind da nur Drücke bis maximal 1,5 bar zu geeignet.

    Im Erdgasbereich wird für die häusliche Gebrauchsfähigkeitsprüfung mit dem Betriebsdruck von 20 bis 25 Millibar gemessen.

    Da schäumen alle Lecksuchsprays sehr gut. Auch Schläuche in Reifen prüfe ich mit etwa 100 bis maximal 500 Millibar. Ich habe bisher jede Leckage mit gefunden. Bei Gasen kann ich auch noch elektronische Schnüffelgeräte zur Hilfe nehmen, dass funktioniert bei reiner Druckluft natürlich nicht.


    Gruß Werner

    Moin miteinander;


    Wir nutzen stationär 40 Liter Atze/Sauerstoff und Armaturen von Messer Griesheim mit entsprechenden Schweißspitzen.

    Mobil sind es 20 Liter Flüssiggas/ Sauerstoff mit den dazu gehörenden Armaturen und Schweißspitzen.

    Für Einsätze im Außenbereich. Zum Brennschneiden ist Flüssiggas deutlich preiswerter wie Azetylen.

    Ebenso für Anwärm- und Richtarbeiten. Alles in einer offenen Gitterbox untergebracht einschließlich zweier 6 kg Feuerlöscher.

    Schnell verladen und vor Ort gebracht.


    Gruß Werner

    Alles in allem verkaufen die Unternehmen also teurere Fahrzeuge in kürzeren Abständen.

    Meiner lieber Burli12;


    Ich hatte dir hier im thema eine Frage gestellt, die bisher unbeantwortet geblieben ist. Ich wiederhole die gerne noch einmal wenn es erforderlich ist.

    Erkläre mir meine Frage im Beitrag # 36.


    Gruß Werner

















    ich

    Das Thema war doch,mit dem Fendt zur Bauern Demo :) Bitte beim Thema bleiben, bzw erst schreiben wer dort war und das mit Foto

    Vergesse es ganz schnell. Da greift ein Problem ins andere. Ob mit Foto oder ohne ist völlig Wumpe. Die Probleme der deutschen Landwirtschaft sind viel tiefgreifender wie du denkst.


    Gruß Werner

    Nabend Frank;

    Bis jetzt sind so 8-10cm Schnee gefallen. Hat so gegen 16 Uhr angefangen, und schneit noch weiter.

    Das ist doch für das nordhessische Bergland noch nichts ungewöhnliches.


    Ich habe die "Schneekatastrophe 78/79" in Schleswig - Holstein miterlebt.

    Direkt in Schläfrig-Holstein ? Warst du dort beim Grundwehrdienst der Bundeswehr ?


    Gruß Werner