Posts by GT-Fan 395

    Und mal ehrlich, abgesehen von dem Angebot jetzt, ist mir ein 300er Fendt allemal lieber als ein MB Truck......

    Siehste, und bei mir ist es eben umgekehrt. Gerne gefahren bin ich Schlepper mit Turbokupplung, egal ob Fendt oder IHC oder Schlüter. Und von Stufenlos fahren (gilt für alle Hersteller) halte ich schon mal gar nichts.

    Einzig ein gescheit ausgestatteter 395 GT für mich mit einem bezahlbaren Preis-/Leistungsverhältnis lässt sich schwer finden.


    Gruß Werner

    Was stört dich daran ? Das ich nicht nur Fendt -Grün denke ? Ich habe im Laufe meines Hobbys als Erntehelfer auf verschiedenen Betrieben schon eine ordentliche Artenvielfalt an Schlepperfabrikaten kennen gelernt und auch ordentlich Stunden darauf verbracht um mir Kommentare erlauben zu dürfen.


    Gruß Werner

    ein mb 65/70 , der läuft bei 2500 Drehzahl kaum 25 kmh || . Da solltest du mindestens den mb 800 von 1976 mit 40 kmh anführen. Dann aber immer noch mit 5 Hebeln zwischen den Beinen. Also auch noch Katastrophe =O .


    Das hält dich geschmeidig. :saint:



    Erst mit der Seitenschaltung akzeptabel , aber dann immer noch hinten so kleine Räder wie der 308 vorne.

    Dafür gibt es keine Voreilung und abgerubbelte Reifen. Kannst auf dem Acker mit eingeschalteten Achssperren (einhundert Prozent Sperrwirkung) um die Kurve fahren. Bei jedem Standardschlepper zerreisst es das Getriebe.

    Allgemein sind die Seitenschalter schöne handliche Maschinen aber die kleine Bereifung , zu wenig Gewicht auf der Hinterachse damit als frontlader Schlepper nur bedingt geeignet

    Wenn man nicht damit umgehen kann. 8)


    und die fehlende EHR sind ein großes Handicap für so teure Schlepper...

    Ich bin froh, wenn ich einen Schlepper fahren kann ohne unnötigen elektronischen Klimbim darin.

    Und teuer ? Siehste ja bei den Gebrauchtfahrzeugpreisen was da abgeht. Preise liegen teilweise deutlich höher wie bei Produktionsende 1991 als Neufahrzeug.


    MERKE : Nur Knechte sitzen auf der Hinterachse. :D

    komfortabele Vollkabine..... passt der Preis...

    Dann kaufe ihn doch. Komfortable Kabine im Baujahr 1989 ? Das konnte Mercedes schon1973 mit dem Mb-Trac 65/70 besser. Auch mit 4-Radbremse ; gefederter Vorderachse ; Druckluftbremse und einer Kabine mit einem echten Beifahrersitzplatz neben dem Fahrer. ;) Trotz des Gespötts mit der "Telefonzellenkabine". Und seit 1983 als Seitenschalter-Ausführung ist diese noch mal deutlich gewachsen.


    Gruß Werner

    Gleicher Effekt ist auch bei bestimmten Modellen der Mitbewerber zu beobachten. Siehe zum Beispiel : Eicher Königstiger EA 400 ; Güldner G - Baureihe ; Deutz D 80 05 oder Schlüter Super - Baureihen.


    Gruß Werner

    Und der vermeintlich Dumme, der morgens aufsteht und diesen Schlepper für den Preis kauft, ist vielleicht gar nicht dumm, sondern einfach nur verzweifelt, weil er einfach etwas braucht um seinen Betrieb am laufen zu halten.

    Ich halte deine Theorie für Einzelfälle. Bräuchte ich als landwirtschaftlicher Vollerwerber von Knall auf Fall eine Ersatzmaschine, würde ich als erstes mal beim LaMa-Händler meines geringsten Vertrauens nachfragen. Da gibt es sicherlich etwas moderneres für das Geld zu kaufen oder mieten. Ich muss ja in meinem Betrieb investieren, schon aus steuerlichen Gründen. Und wenn ich mir den Gebrauchtmaschinenmarkt so ansehe z.B. : Traktorpool ; Technikbörse und Co. sind all die Fahrzeuge im Schnitt 5 - 10.000 € zu teuer angeboten. Aber es liegt nicht an mangelnden Angeboten. Das sind für mich reine Mitnahmeeffekte. Einfach nur die reine Geldgier, egal ob private Anbieter oder Händler.


    mit nachdenklichen Grüßen

    Werner

    Na ja, ein Händler mit zweifelhaftem Ruf. Beliebt ist der in der Oldtimerszene nicht gerade. Optisch Top ; Technisch Flop höre ich immer wieder mal von dem. Einfach Termin vereinbaren und hinfahren , anschauen und Probe fahren hilft. Nicht von frischem Lack und neuen Reifen blenden lassen.


    Gruß Werner

    Leider nein... unser Hof ist geteert und hat keinem Bordstein oder Schachtdeckel. Ich werde vorsichtig fahren und es maö versuchen... das mit yen Federklappen ist sehr aufwendig und Kostspielig

    Eine krumm gefahrene Frontladerschwinge richten aber auch. Hier gab es den letzten schneereichen Winter von 2010 auf 2011 direkt an den Weihnachtsfeiertagen. Da hat das Schneeschieben mal richtig Freude bereitet. In 2013 habe ich das Raümschild dann verkauft und auch keines mehr gebraucht. Besser wäre ein gescheiter Straßenbesen in der Front. Hat da jemand von euch Erfahrung mit ? So mit 2,5 bis 3,0 Meter Arbeitsbreite sollte der schon haben.


    Gruß Werner

    Bin da nicht ganz vom fach, würde das harmonieren?

    Welches Übersetzungsverhältnis ist auf dem Typenschild deiner Vorderachse eingestempelt ?


    Dann kann man es einfach berechnen, ob die Voreilung passt oder auch nicht. Die Voreilung darf nicht negativ werden,(mindestens Null Prozent) und sollte fünf Prozent nicht überschreiten. Der beste Wirkungsgrad eines Schleppers ist dann gegeben, wenn die Vorderräder etwa 2 bis 3 Prozent schneller laufen als die Hinterräder.


    Die Voreilung eines Standardschleppers ändert sich im Laufe der Einsatzdauer der Bereifung oder unter bestimmten Einsatzverhältnissen. Wird zum Beispiel nur ein Satz neuer Hinterreifen montiert, kann die Voreilung von 3% auf 0% absinken.

    Und umgekehrt : Neue Front- und alte Heckbereifung lässt die Voreilung auf 6% ansteigen. Ähnliches gilt für den Reifeninnendruck : 0,6 bar vorne und 1,9 bar hinten ergeben 2% ; 1,9 bar vorne und 0,6 bar hinten ergeben 7% Voreilung


    Gruß Werner

    Und jetzt kommt der Hammer , Der Preis ist Absolut Ernst gemeint

    Wunschtraumdenken ist nicht verboten. Der gesunde Menschenverstand verbietet es von ganz alleine, über solch ein Angebot nachzudenken. Manchen Typen soll man als Käufer auch noch jede Radmutter vergolden. :thumbdown: :evil: :(


    Mit nachdenklichen Grüßen

    Werner

    Vom Differential der Achse APL1351 Zahnung 17 und 35

    Ich kenne es von den IHC-Traktoren der B-Familie vom 644 ; 743 ; 744 ; 745 ; 844 und 856 mit der APL 1351 die Zahnradpaarung 38 / 45 oder 38 / 46. Deshalb macht mich deine Zahnradpaarung ein wenig stutzig. Nichts desto trotz wäre es Versuche wert, auch da mal deren einschlägige Schlachter und Händler abzufragen.


    Gruß Werner

    Und vorallem soviel tolle Bilder vom Fahrzeug :D :D :D

    Du sollst nicht Bilder gucken - Du sollst sofort kaufen. Verstehst du die Strategie nicht ? Vom Gucken ist noch keiner reich geworden.

    Je mehr Bilder , desto schneller sinkt das Kaufinteresse.

    Weder die Fotos noch der Text, noch der Preis können mich davon überzeugen hier über einen Kauf nach zu denken.


    Gruß Werner

    Der moderne "Ruhrstahl-Geräteträger". Ein hoch spezialisiertes Fahrzeug für Lohnunternehmen oder große Agrarbetriebe in Mitteldeutschland und weiter östlich für mechanische Pflegearbeiten.

    Es ist dem politischen Willen unserer Ampelregierung folgend konstruiert worden, da wenig bis kein chemischer Pflanzenschutz in Zukunft erwünscht ist. Cem Özdemir macht das schon. Der erste Landwirtschaftsminister der eine Kuh nicht vom Huhn unterscheiden kann. Außerdem ist er der erste Ernährungsminister, der mir im Alter erklären will, wie ich mich in Zukunft zu ernähren habe. Die "Grünen" sind und bleiben eine Verbotspartei, da ändert auch die momentane Zeit nichts dran.


    Mit bedenklichen Weihnachtsgrüßen

    Werner