Posts by FF106SA

    Hallo Dieter,


    Peter hat recht und wenns der Schlepper nicht zieht, weniger anhängen. Für mich sieht´s so aus als wollten die die Stämme stellenweise ums "Eck" ziehen, deshalb wird´s au nix.
    Mein Vater hat früher mit einem Favorit 4S Holz gerückt und die größten Stämme aus dem Wald gezogen.


    Gruß


    Andreas

    Hallo, auch ich möchte nun meine Geschichte kund tun.


    Ich bin auch mit Schlepper aufgewachsen, meine erste Begegnung mit einem Fendt war mit 10 Jahren, ein 612 LSA, mit dem ich damals auch schon ein paar Meter fahren durfe 8o , dieses Erlebnis hat sich so eingebrannt, dass ich später auch einen Fendt brauchte. Auf diesem Gutsbetrieb war mein Opa Förster und ich hatte immer wieder die die Gelegenheit diese für mich damals großen Fendts staunend zu betrachten. Mein anderer Opa hatte ne kleine Landwirtschaft und diese mit einem Fix 2 beackert, wieder ein Fendt :thumbup: . Mein Vater besitzt einen Unimog 411 zum Holz machen, aber Spalter, Seilwinde und Anhänger aufeinmal anhängen geht auch hier nicht , deshalb habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und beschlossen, ein Schlepper muss her, am besten Fendt. Dann rumgekuckt was gibts und was wäre schön. Da kam mir der 612LSA wieder in den Sinn, ein 6 Zylinder. Gesagt getan und ein paar Wochen später durfte ich ein ein 312LSA mein Eigen nennen. Leider fehlte mir der finanzielle Weitblick für Frontlader und ect. Da habe ich ihn nach einem 3/4 Jahr schweren Herzenz verkauft ;( . Ein paar Monate später sah ich ihn dann, mein 106SA, angerufen und angeschaut und festgestellt ein erstklassiges Gefährt, dann kekauft und freue mich immer noch wie Bolle wenn ich den Schuppen öffne :thumbup::love: . Aber der 6 Zylinder röhrt immer noch im Kopf und mein 106 wünscht sich auch noch einen großen Bruder. Irgendwann wird sich wieder ein 6Ender dazu gesellen :love: .
    Das wars
    Gruß
    Andreas

    Ja so ein Eicher würde sich auch gut neben meinem Fendt machen. Es ist wie bei den Fendts, die Runden sind halt immer noch die Schönsten. :love::thumbup:

    Hallo Märzhase,
    schönes Gespann, schön wenn der Fendt immer wieder zum Spielen raus geholt wird ^^
    Auch mit den Pilzen kann man feine Leckereien zubereiten, aber wähle mit Bedacht!!


    MFG
    Andreas

    Tag,
    die Stützlast müsste normalerweise im Farzeugschein stehen.
    Im Buch "Fendt Farmer 300- Chronil, Prospekte und Bilder einer Legende" ist die Stützlast mit 1500 kg angegeben.


    Wenn die Mögkleichkeit besteht mit Druckluftbremse, ich bin en totaler Freund davon, denn wenn die Bremsen "biss" haben ist es auch sicherer vorallen bergab mit Mist und etwas rutschig ist. Sind aber etwas wartungsintensiver.

    HalloForumler,


    mein Name ist Andreas Reiter, 24 Jahre, von Beruf Mechatroniker und komme aus dem schönen Enztal (Unterriexingen).
    Da ich schon länger stiller Mitleser bin, habe ich mich endlich im Forum angemeldet.
    Ich besitze einen Fendt Farmer 106 SA den ich immer wieder beim Holz machen, Streuobstwiesen Pflege, zur Jagd und in der Landwirtschaft einsetze.


    Auf Gute Gespräche und viele nette Stunden im Forum.


    MFG Andreas