Beiträge von Henning2503

    Gerne doch. Schließlich kann ich hier auch eine Menge lernen.

    Die Motorhaube und die anderen Teile habe ich heute schon abgeholt.

    Die Motorhaube hat einen ordentlich Hagelschaden... naja ich glaube eher das jemand mit der Haube irgendwo gegen gefahren ist.





    Moin,

    das Lackierzelt ist demontiert und die meisten Teile wieder montiert. Mittlerweile könnte man denken es wird ein Trecker. 😂







    Es fehlt noch das Zugmaul, die Ackerschiene, Zugpendel, Regelsteuergerät plus Hin- und Rück-Leitung und die Reifen.

    Mal sehen was ich in den nächsten Tagen noch so schaffe.


    Parallel wurde die erste Ladung zum Glasperlenstrahlen gebracht. Sobald ich die Teile zurück habe geht’s damit sofort zum Karosseriebauer und Lackierer. Die Motorhaube, Armaturenbrett und Kotflügel möchte ich nicht selbst lackieren. Das soll dann doch bitte jemand machen der davon richtig Ahnug hat.

    So sahen die Teile vorgestern aus.










    Gruß Henning

    Eigentlich wollte ich beide entfernen bloß ein Dussel hat von außen die Verzahnung etwas bearbeitet, sodass ich den Arm nicht mehr abmontiert bekomme. Hatte den schon erwärmt und gleichzeit mit einem Abzieher bearbeitet.

    Ist etwas ärgerlich aber das könnte evtl. später nochmal ein kleines Projekt werden. 😉

    So.... der graue Lack ist drauf. Jetzt können die ersten Kleinteile wieder angeschraubt werden.





    Für die Kotflügel und Motorhaube werde ich mich evtl. für die Farbe von MIPA entscheiden.


    Für die Typenschilder habe ich mir jetzt die Kerbnägel bestellt. Vom Maß her müssten es Kerbnägel 3x4 sein.

    Gruß Henning

    Paar andere Sachen konnte ich in den kalten Monaten aber doch erledigen. Das Steuergerät für den Frontlader habe ich neu abgedichtet und die ganzen Teile für die Elektrik habe ich jetzt zusammen. Lediglich Bougierrohr fehlt mir noch und paar Befestigungsschellen.

    Vor drei Wochen habe ich dann mein Regelsteuergerät, das EW und die Frontladerzylinder zu einer Hydraulik-Firma gebracht um die Teile neu abzudichten. Eigentlich wollte ich diese Arbeiten selbst erledigen aber mir fehlt leider etwas die Zeit.

    Schließlich möchte ich ja nicht das mein Sohn zu kurz kommt. Der kleine Mann ist zwar erst 6Monate alt aber er freut sich jedesmal wenn er den Schlepper angucken kann bzw. wenn Opa mit seinem Deutz mal wieder unterwegs ist. Ich würde sagen das wurde ihm direkt in die Wiege gelegt. :-)


    Wenn ich demnächst den Schlepper komplett grau lackiert habe dann kann ich die neuen Typenschilder montieren.

    Kann mir jemand verraten welchen Maß die Kerbniete der Blechschilder haben? Sind das AL Niete?

    Welches Maß haben denn die Niete für die Kabelschellen?

    Dank euch.

    Gruß Henning

    Moin,

    endlich tut sich bei meinem Farmer wieder was. Der Winter war lang genug um sich seine Gedanken zu machen.

    Da das Wetter jetzt besser ist wurden die letzten Kleinteile gesandstrahlt, grundiert und lackiert.

    Im Moment bin ich dabei den Farmer einzupacken damit ich den Rest des Schleppers entrosten etc. kann.

    Jetzt sieht er gerade aus wie ein Weihnachtsgeschenk.



    Etwas über die Hälfte habe ich vom Rost befreit. Morgen folgt dann die andere Hälfte und wird so schnell wie möglich grundiert. Nicht das der Eisenklotz wieder Flugrost ansetzt.

    Nebenbei habe ich dann noch eine Bestellung für die Kotflügel und Motorhaube aufgegeben.

    Jetzt kommt meine Frage an euch:

    Welches grün würdet ihr mir für den Farmer empfehlen?

    MIPA Fendt grün alt?

    Gruß Henning

    Das sehe ich auch so.

    Variante 1 ist die beste. Dabei gleich noch paar Dichtringe wechseln und dann könnte man wohl erstmal Ruhe habe und die entsprechende Geschwindigkeit fahren.

    Bei der 2. Variante wirst du sicherlich viel mehr Geld ausgeben als die lieb ist.


    Gruß Henning

    Moin,

    ich würde sagen das muss jeder für sich selbst entscheiden. Abhängig was der Schlepper noch arbeiten soll und was man ausgeben möchte.

    Nur die Kolbenringe zu wechseln ist natürlich einfach bloß man darf nicht vergessen das die anderen Teile dann eben noch alt sind.


    Gruß Henning