Posts by Chris 81

    Wie meist du das mit grösserer Spalter?

    Ich hab auch nur den 12 Tonner genommen weil der mir voll und ganz reicht....

    Hatte vorher einen 13 Tonner der mir aber etwas langsam war und auch keinen Stamheber hatte, ansonsten war ich mit dem zufrieden.....

    Sieh es anders.

    Für mich ist es gleichzeitig auch der Ausgleich zur Arbeit und außerdem sind die Maschinen auch mein Hobby. So verbinde ich das Nützliche mit dem Schönen.

    Ja so ist es für mich schon auch, ich meinte das jetzt ja auch mal nur rein rechnerisch.....

    Den Spass und Hobby Faktor mal ausgeblendet....😁

    Ja es hängt natürlich von viele Faktoren ab wie man sich entscheidet....

    Aber ich glaube trotzdem wenn man alles zusammenrechnet, Heizung,Fahrzeuge, Betriebsmittel,Reparaturen,Maschinen..... und nicht mal die Zeit.....

    Dann drehen viele von uns nur das Geld im Kreis herum und sparen am Ende nicht viel....🤷‍♀️

    Ja, aber bedenke mal, den Mehrpreis einer neuen Holzheizung zum Öl oder Gaskessel,dann deine ganzen Betriebsstoffe, den neuen Schlepper und und und....

    Da sparst du nicht mehr viel...

    Überlege schon mal bis sich der Schlepper und der Kessel usw. amortisieren dauert es sehr lange....

    Ist nicht böse gemeint, bei mir ist es ja auch ein hin und her Überlegen....

    Wenn der Festmeter 61Euro kostet, würde ich nicht mal vom Sofa aufstehen und schon gar keinen neuen Schlepper kaufen und auch keine neue Holzheizung.....

    Habe jetzt gut 30 Ster gespalten, und bisher nur einen Nachteil festgestellt, und zwar das der Ablagebügel schlecht zu nutzen ist, weil wenn du das Holz da anlehnen willst ist oft der Bedienhebel im Weg, der Ablagebügel müsste nach hinten länger sein.

    Aber ansonsten Top,und ich bin mal wieder froh, nur auf mich gehört zu haben.

    Zum einen mit dem Fabrikat und zum anderen mit der Grösse der Maschine, denn er sollte noch an den kleinen Eicher ranpassen,und da mein Holz zum spalten zum grössten Teil zwischen 20 und 60cm. Durchmesser hat ist der Spalter genau richtig, und sollte da ab und zu mal was stärkeres und astiges kommen muss man halt ein bissl mit Köpfchen arbeiten und nicht quer in grosse Äste rein fahren sondern kucken wo würde er reissen oder nicht mittig reinspalten sondern seitlich was abspalten.

    Der 18 Tonner hätte zb. schon tausend Euro mehr gekostet und wäre für den Eicher schon zu schwer....

    Wenn ich natürlich mehrere hundert Ster im Jahr spalten würde hätte ich mir natürlich ein anderes Model genommen.....

    Das mit dem Dorn gefällt mir zB. nicht so auch die neue Technik von Posch, da wenn du beide Arme oben hast und es durch gespalten ist es, das Holz oft umfält.

    Und man immer wieder alles einzeln darunter stellen muss.

    Mit den "Hebeln" beim Growi rutsch ich das Holz immer ein stücken weiter und fahre wieder runder mit dem Spaltkeil....

    Das würde ich definitiv einmal vorher testen, nicht dass du so viel Geld ausgibst und es dann gar nicht wie geplant funktioniert.

    Würde ich auch machen, denn ich glaube einen Bündel frisches Buchenholz mit der Palettengabel ist wenn dann das Maximum, und wenn nur mit Heckgewicht.

    Die angeblichen 1,2 Tonnen hebt er auf keinen Fall vorne an der Gabel.....

    MfG.

    Ich will mich hier eigendlich nicht auch noch mit einmischen aber, ich würde mir auch nie einen Schlepper ohne Kabiene oder Verdeck kaufen, bisschen schwitzen und dann heimfahren,da hast du schneller was wie du kucken kannst gerade wenn man älter wird.....

    Wieso kannst du den neuen nicht da hinstellen wo der Gt jetzt steht?

    MfG.

    Ich weiss nicht, egal was es werden soll ich würde auf jeden Fall eine Nummer grösser nehmen, gerade mit Frontlader, so gibst einen Haufen Geld aus und hast danach doch nur ein Spielzeug und mehr Platz als der Gt vorher würde der dann auch nicht gross verbrauchen....

    Ist aber nur meine Meinung, würde den Gt an deiner Stelle eh nicht hergeben.....auch wenn ich noch was kaufen würde....

    MfG.