Beiträge von Farmer 1z FL

    Moin


    Ich fahre auch gerne zu Treckertreffen, darf auch gerne mal weiter sein, allerdings nehme ich immer meinen Wohnwagen Marke Eigenbau mit, dank der Knickdeichsel hab ich weder das Problem mit dem Kugelkopf an der Ackerschiene, noch das das man kein Spielzeug mitnehmen kann, denn ich kann den Wohnwagen mit angebautem Pflug anhängen:thumbup:

    Aber wenn der Fahrkompfort nicht stimmt kannst du das knicken, da hast du schon recht, da bin ich vom Farmer 1z echt verwöhnt, aber auf unserer Tour nach Eckernförde (300km in 3 Tagen oneway) hab ich abends auch schon mal ein leichtes zwicken im Rücken gehabt aber wenigstens hab ich unter meinem Verdeck im Trockenem gesessen.

    Eigentlich bin ich noch auf der Suche nach einem Schnellgang für den 1z, denn 21kmh ist schon recht gemütlich, aber wenn man mit Verein unterwegs ist würden einem die 28kmh vom Schnellgang auch nix nützen denn irgendjemand ist immer mit einem 20er dabei also lasse ich es erstmal so, denn zum Arbeiten ist das gut so denn so ein 1z entwickelt mit fittem Motor richtig Kraft und macht Spaß ohne Ende.:love:


    Gruß Tim

    Moin


    So ich hab in der Wiese in der ich nächstes Jahr Heu machen will mal die Diesteln und Brennnessel abgemäht bevor die Samen reif sind in der Hoffnung das das Kraut nächstes Jahr nicht ganz so doll wächst. Leider ist die Wiese in den letzten Jahren der nichtnutzung recht verkommen, viel Kraut, Maulwurfshaufen und Erdlöcher die wir Kinder damals gegraben haben, das will ich im Frühjahr mal Walzen.

    Jedenfalls mäht das KM 166 gut und der 1z kann es händeln, wenn auch nur in den kleinen Gängen.

    Moin


    Durch Zufall bin ich Mittwoch zu einem KM 166 gekommen, wurde mir quasi aufgeschwetzt. Gut, nem geschenktem Gaul hab ich noch nie vorher ins Maul geschaut, erstmal haben wollen. Wie sich rausstellte war die Lagerung vom inneren Gleitteller mit der Mähtellerwelle vergnießgraddelt und ließ sich auch mit viel Gewalt nicht wieder trennen und Reparieren also für 170€ die gesamte Welle mit Lagerung und Telleraufnahme neu gekauft, noch für 40€ Lager besorgt, ein hoch auf die kleinen Läden von nebenan die man auch mal Samstags rausklingeln kann:thumbsup: dann ging es an den Ausbau der alten Welle, unten war soweit alles ab, oben musste nur das Kegelrad was mit Segering und nutenstein befestigt war ab. Erster Anlauf, mit Abzieher, keine Chanze:( dann mit mehr Hebel am Abzieher, das Zahnrad kam auch ein Stück, bloß dann explodierte mit der Abzieher :pinch: also Getriebekasten Aufgebockt und mit Kapelle und der großen Hausordnung auf die Welle Eingedroschen, irgendwann kam sie dann auch mit dem großen Lager unten raus:rolleyes: bloß hatte sich der Nutenstein noch durch 3 Passscheiben gefressen|| was ne schwehre geburt dann alles wieder mit neuteilen wieder zusammen und es Läuft8) jetzt hab ich für 210€ ein funktionierendes Mähwerk, im Winter investiere ich nochmal 500€ in die 2. Welle samt Lagerung, neue Teller und etwas Farbe und dann ist es wieder wie neu.


    Somit hat sich mein Maschienenpark erfolgreich gegen meinen Willen vermehrt:D


    Gruß Tim


    Ps: Einsatzbericht folgt.

    Moin


    Diese kleinen Dosengeräte sind meiner Meinung nach nur zum löten zu gebrauchen, wenn man ein Teil erhitzen will um es von der Welle zu kriegen, will man es ja schnell erhitzen damit die Welle nicht so viel Wärme aufnimmt und dafür braucht es schon einen großen Brenner mit vernünftigen Flaschen, das kostet zwar etwas mehr, aber dafür hat man nicht ständig leere Flaschen und auch richtig Leistung wenn man sie braucht.


    Gruß Tim

    Moin


    Das klingt ja alles nicht so gut, aber du weißt doch der Sinn eines Hobbys besteht darin mit möglichst großem zeitlichen und Finanziellen Aufwand möglichst wenig Nutzen zu erzielen. Also wer hat schon ein Graues Ross, von daher muss man mal Geld Geld sein lassen und dieses seltene Ross zu neuem Leben erwecken, natürlich nur wenn das Geld auch über ist oder sonst für andere Sinnlose Dinge ausgegeben werden würde.


    Gruß Tim

    Moin


    Mein Beileid zu dem Wetter, bei uns ist es viel zu trocken, Gerste könnte nächste Woche los gehen, Heu ist auch durch, bloß für den 2. Schnitt sehe ich Schwarz da wächst noch nichts, bin mal gespannt ob es Pünktlich zur Ernte wieder anfängt zu regnen.


    Gruß Tim

    Moin


    Nägel ist ja Doof, das gibt Löcher im Fließ, Sandsäcke bröseln nach einem Sommer auseinander und beides kostet Geld, Strohbindfaden und alte Autoreifen sind sowieso da und liegen eh im Weg, so kann man sie einem weiteren Nutzen zuführen, wie Peter schon sagt, Nachhaltigkeit, das einzig blöde ist das sich in den Reifen gerne Wasser sammelt und du das garantiert ab bekommst sobald du die reifen bewegst.


    Gruß Tim

    Moin


    Welche? Die Landwirtschaftliche kann mich mal da der Trecker schwarze Nummer hat und die für Kirschenesser ist mir nicht bekannt müsste also in den unbeaufsichtigten Bereich der Kirschendiebe falen.


    Gruß Tim

    Moin


    Genau meine Lebensfilosophi, wer mich beim essen zubrabbelt wird erst ignoriert und wenn er es dann nicht merkt kriegt er meist einen etwas überdosierten blöden Spruch an den Kopf geworfen, so wie wir Westfahlen halt sind, wir erzählen nicht ständig wie gut es doch schmeckt und schmieren dem Koch Honig in den Bart, WIR GENIEßEN SCHWEIGEND!


    Gruß Tim

    Moin


    Hier hat es heute Morgen auch etwas vor sich hin geregnet, denke ich zumindest, hab es verschlafen und keiner hat sich über irgendwelches Unwetter Beschwehrt^^


    Hab mir dann einen Ruhigen Sonntag gemacht, man kann es draußen wieder aushalten und es soll die ganze woche bei 20 Grad bleiben und Freitag wieder regnen. Eben hat mich dann der Kirschbaum geärgert, unten war einfach alles abgefressen:cursing: wer das wohl war8o also musste eine erhöhte Platform her um im Obergeschoss zu schlemmen;) problem ist bloß der Zustand meiner Schaufel, der boden ist durchgerostet:pinch: darüber wurde ein Blech gelegt, bloß da wo sich die durchrostungen überlappen kann man den Fußboden sehen=O nich so vertrauenserweckend da wird morgen wohl etwas geflext und geschweißt.


    Gruß Tim


    Ps. Die Ballen liegen da schon länger.

    Ich hab letztens einen gesehen, der hatte Fronthydraulik und der Holm war so gekürzt das die Vorderachsen direkt an der Ölwanne saß, sah total bescheuert aus, aber zum Hacken ist der total praktisch, weil man so gut wie gar kein Vorgewende braucht.


    Gruß Tim