Posts by Fendt1964

    Moin,


    ich bin gerade dabei mein Getriebe vom Favorit 1 abzudichten, da der Schlepper gerade in der Mitte getrennt ist, wollte ich auch gleich die Wellendichtringe der Eingangswelle neu machen.


    Jetzt stellt sich mir aber die Frage wie ich den inneren der beiden Wellendichtringe aus der Hohlwelle bekomme.


    Ich wäre euch für Tipps sehr dankbar.


    Schönen Gruß aus Ostfriesland

    Fendt1964

    Guten Morgen,


    so es gibt Neuigkeiten vom Favorit 1 Projekt.


    Die (Neu) Kurbelwelle war jetzt beim Instand Setzer und wurde eingehend geprüft.


    Positiv ist, sie ist zu retten. Die Welle kann auf das zweite Untermaß geschliffen werden, muss aber nitriert werden, da ein Pluellagerzapfen die erforderliche Härte nicht aufweist.


    Kostenpunkt für das Schleifen und Nitrieren laut Instand Setzer ca. 1000 € inkl. Versand usw. da er das selber nicht machen kann.


    Der Satz Lagerschalen liegt ebenfalls bei ca.1000 € und da die Schalen der Hauptlagergasse nur noch im SEMI zu bekommen sind, ist auch noch das Bohren der Hauptlagergasse erforderlich.... Laut Instand Setzer noch mal ca. 1000 €.


    Bedeutet allein das Instandsetzen der Kurbelwelle kostet mich ca. 3000 €


    Wollte euch damit mal auf den neusten Stand bringen, wie es jetzt weiter geht, muss ich mir noch überlegen.


    Schönen Gruß

    Fendt1964

    Moin,


    ich bin seit gestern stolzer Besitzer eines Krone Emsland Zweiseitenkippers. Es ist der Typ S 90 Z und ist von Baujahr: 1974.


    Der Zustand ist soweit ganz gut :thumbup: Er stand ca. 15 Jahre trocken in einer Scheune.


    Ich benötige aber für die Auflaufbremse das im Bild gezeigte Teil. Das ist wohl mal im laufe der Zeit abhanden gekommen.


    Würde mich freuen wenn jemand von Euch so ein Teil noch rum liegen hat.


    Schönen Gruß aus Ostfriesland


    Stefan


    Moin,


    so es geht nach lange langer Zeit mal weiter beim Favorit 1 Projekt und heute habe ich auch gleich eine Frage an die Profis.


    Ich bin gerade dabei das Getriebe abzudichten.


    Beim Einbau des Wellendichtrings an der Steckachse ist mir das Spiel im Kugellager aufgefallen.


    Ich kann in meinen Unterlagen, aber nichts darüber finden inwieweit, das normal ist.


    Beim auseinander bauen habe ich eine Passscheibe gefunden, an der leichte Gebrauchsspuren zu erkennen sind.


    Zurzeit lässt sich das große Stirnrad mit der vorhanden Passscheibe gute 5mm bewegen. Mit einer dickeren Passscheibe (1mm dick) sind es immer noch gute 2mm.


    Ich habe euch mal zwei Fotos angehängt und hoffe einer von euch kann mir einen Tipp geben, ob das so normal ist bzw. auf was ich achten muss.


    Schönen Gruß


    Stefan


    PS: Das Foto vom Getriebe ist von meinem alten Favorit 3 da ich vom 1er gerade kein Bild habe.

    Moin,


    und weiter geht es...


    Ich habe mich die Tage mit meinem Block beschäftigt.


    Beim Zerlegen habe ich festgestellt das im Motor sich sehr viel Rost bzw. Kesselstein/Kalk befindet.


    Da die Laufbuchsen jetzt bald raus sollen wollte ich vorher noch den Rost bzw. Kesselstein los werden.


    Nach längerer Suche nach einem geeigneten Mittel bin ich auf das hier gestoßen.


    Ich habe das ganze in einem Eimer angerührt und in den Block gefüllt.


    Gestern konnte ich dann das Ergebnis sehen :thumbup:.


    Alles was sich dort auf der Palette wieder findet ist gelöster Kesselstein.


    Schönen Gruß

    Stefan

    Moin,


    ich wollte mich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder melden und über mein Favorit 1 Projekt berichten.


    Ich konnte tatsächlich noch eine Kurbelwelle für meinen Motor auftreiben.


    Die Welle geht demnächst zum Instandsetzer und der Motorblock zum Trockeneisstrahlen damit ich die Lacksplitter im inneren los werde.


    Jetzt stehe ich aber gerade noch vor der Herausforderung die Buchsen aus dem Block zu bekommen.


    Da sich im Kühlwasserbereich sehr viel Rost angesammelt hat wäre ich für jeden Tipp dankbar wie man diesen entfernt bekommt.


    Ich habe etwas bedenken das wenn man die Buchsen so zieht die neuen nicht mehr richtig abdichten zum Block hin (wenn man die alten so überhaupt raus bekommt).


    Schönen Gruß aus Ostfriesland

    Fendt1964

      

    Hallo Apfendt,


    ganz einfach war es nicht eine Welle zubekommen. Ich hatte nach etwas längerem suchen aber Glück und habe eine bei traktorteile-maier.de bekommen.


    Ich wünsche dir viel Erfolg das du noch eine für deinen bekommst.


    Schönen Gruß aus Ostfriesland

    Fendt1964

    Moin,


    ich freue mich das doch so viele von Euch hergekommen sind.


    Und ich muss Farmer 104S und F12 rechtegeben das die Großen Fahrzeuge die ganze Veranstaltung kaputt gemacht haben.


    Der Vorschlag mit der Flächenteilung ist eine gute Idee, die werde ich mal an den Veranstalter weiter geben.


    Der Veranstalter selber war auch etwas überrascht über die Anzahl der angereisten Fahrzeuge.


    Ich denke wenn das ganze im nächsten Jahr noch einmal stattfinden wird muss man über "Spielregeln" reden.


    Schönen Gruß
    Fendt1964

    Hallo @F12


    ja das sagtest du ja bereits :( ich hoffe noch das irgendwer noch eine liegen hat.


    Ich habe schon diverse Teilehändler angeschrieben, bis jetzt aber leider ohne Erfolg.


    Wäre halt schade um den Schlepper der er sonst ja in einem guten Zustand ist.


    Schönen Anden wünsche ich dir noch.
    Fendt1964

    Hallo,


    wie Ihr vielleicht schon in meinem Beitrag über mein Favorit1 Projekt gelesen habt, suche ich eine Kurbelwelle für meinem MWM KD412D.


    Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiter Helfen könnte.


    Schönen Gruß
    Fendt1964

    Guten Abend,


    ich habe jetzt mal die üblichen Teilehändler angeschrieben, vielleicht hat ja noch jemand eine Welle.


    Laut meinem Instandsetzer sind nur die Pleulzapfen einseitig abgelaufen und das ist das Problem.


    Da die Welle schon ein mal geschliffen wurde kann er an der dünnsten stelle nur noch 0,1mm abnehmen dann ist die Welle aber immer noch fast 0,5mm unrund.


    @Holzmichel_67 danke für den Tipp mit der Firma Gleitlagerfabrik Osterwieck ich werde da mal anfragen.


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend
    Fendt1964