Posts by Landcruiser

    Hallo,


    kam mit dem alten Design super zurecht; finde das neue um Klassen unübersichtlicher.


    Den Aufwand hätte man sich sparen können. Das alte Design war für ein Oldtimer-Forum passender.



    Wo sind die verkleinerten Vorschaubilder, beispielsweise auf den Seiten von Nils Heinen geblieben?



    Zum Öffnen muß man jedes einzel anklicken, dann zurück, dann landet man wieder auf der vorherigen Seite ganz oben, und muß


    dann wieder nach unten scrollen um das nächste Bild zu öffnen. Das kann`s doch wohl nicht sein; oder mache ich was falsch?



    Gruß Landcruiser

    Hallo Sepp,
    mit diesen Teilen kann ich leider nicht dienen. Die benötige ich zum Teil auch noch. Ich habe allerdings 2 original Felgen (W10) mit 2 noch montierten, abgefahrenen 12.4-32 im Angebot. Aber das bringt dich wahrscheinlich auch nicht weiter.
    Gruß Landcruiser

    Hallo Farmer 4S


    herzlichen Glückwunsch zu deinem FW 139/3.
    Das ist ja noch einer der ersten Generation: Motor KD 10.5 mit Spaltfilter. Sieht noch echt gut aus.
    Habe genau den gleichen farmer2 (allerdings mit Traktormeter) in den letzten Monaten restauriert und am jetzt 16. März erfolgreich beim TÜV vorgeführt.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude bei deiner Restauration!
    Für event. Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.


    Gruß Landcruiser
    P.S.: Falls du noch ein Mähwerk dazu brauchst, kann ich dir anbieten.

    Hallo Kiki FW 116


    danke für deine LIMA Bilder und Infos.
    Ich denke die schwache LIMA ist ein generelles Thema für alle
    Fix/Farmer 1/2 Fahrer. Sobald man einen neuen Original-Regler von Bosch braucht, ist es eigentlich schon sinnvoller, sich eine leistungsfähigere und sogar kostengünstige Drehstromlima zuzulegen.
    Ich habe einen Farmer2/Bj 62 und bin dankbar für deine Tips.
    Hat das eigentlich mit deinem elektrischen Anschluß funktioniert?
    Wird die Batterie aufgeladen?


    Gruß Landcruiser

    Hallo nobbe99,


    Achtung bei den Deckeln für Glühüberwacher:


    die gibts von Bosch und auch von anderem Hersteller;
    sind nicht kompatibel !! Also nur vom Original-Hersteller verwenden!


    Gruß Landcruiser

    Hallo,
    nach jedem Fahren des Schleppers, drehe ich vor dem Abstellen des Motors 3 mal an dem Spaltfilter-Knopf nach rechts. Unter dem Spaltfilter befindet sich noch die Schlammablasschraube. Diese entferne ich nach ca. 30 Betriebsstunden und lasse den Öl-Schlamm dort ab, soweit vorhanden.
    Motoröl muß man hierzu natürlich nicht ablassen, da die Schraube auf einem höheren Niveau liegt.
    Gruß Landcruiser

    Hallo Farmer147,


    ich restauriere zur Zeit meinen Farmer2 Bj. 62 FW 139/3 mit dem KD 10.5 Motor, und habe letzte Woche den Spaltfilter ausgebaut und gereinigt. Einfach die 4 Schrauben losdrehen, Filter vorsichtig rausziehen und mit Pinsel und Bremsenreiniger komplett reinigen. Dabei öfter den Filter am Drehknopf drehen. Achtung: keine Lammellen am Filterkamm verbiegen oder abbrechen. Wollte dir noch Fotos reinstellen, funktioniert aber irgendwie nicht.
    Gruß Landcruiser

    Ganz genau, so gehts und zwar nur so! Habe an meinem Farmer2
    vor einigen Wochen ebenfalls die Bremsen erneuert und kann die Tipps von f18h-doc nur bestätigen. Übrigens ist die Handbremswelle ebenfalls mit zwei Siris abgedichtet. Die habe ich an meinem Farmer gleich mit erneuert. Gutes Gelingen!
    Gruß Landcruiser

    Hallo Kai,


    tausend Dank für die Fotos der Transportkiste und deren Aufhängung am vorderen Zugmaul. Ich denke, daß ich diese Lösung auch in ähnlicher Weise bei meinem Farmer 2 umsetzen kann.
    Falls ich dabei gegen irgendwelche Copyrights verstoßen sollte, kannst Du Dich ja nochmal melden. Gut Holz !
    Anbei noch einige FENDT-Impressionen.
    Gruß
    Landcruiser Klaus

    Hallo,


    genau auf diesem rautenförmige Flansch sitzt das Winkelgetriebe,
    es sei denn, dein Trecker wurde ohne Traktormeter geliefert, dann befindet sich an dieser Stelle nur ein Deckel.
    Gruß Landcruiser

    Hallo Bastian,


    Herzlich willkommen im Club, ich wohne ganz in deiner Nähe (Bischmisheim bei Saarbrücken) und restauriere zur Zeit auch einen Farmer 2 FW 139. Hab auch schon einiges an Wellendichtringen erneuert. Bei Fragen melde Dich einfach; weiß zwar nicht alles, aber mittlerweile schon einiges von diesem Modell.
    Gruß Landcruiser

    Hallo,
    Schau nochmal genau: Vorne links, zwischen Keilriemen und Kühlwasserrohr sitzt dieses kleine Winkelgetriebe auf dem Steuergehäusedeckel. Falls du es immer noch nicht finden solltest, schicke ich dir ein Foto. Vielleicht fehlt das Winkelgetriebe ja schon, dann solltest du aber einen kleinen Flansch entdecken, auf dem es einmal aufgeschraubt war.


    Gruß Landruiser

    Hallo Kai,


    schöner Schlepper, schöne Bilder. Ich bin auch gerade dabei einen 61er Farmer2 zu restaurieren. Ich denke im Januar nächsten Jahres auch das erste mal im Wald damit zu arbeiten. Besonders interessant finde ich Deine Lösung mit der Holz-Transportkiste. Wie hast Du die befestigt?
    Kannst Du davon vielleicht gelegentlich ein Bild reinstellen? Ist so etwas überhaupt erlaubt in unserem ach so freien Deutschland?
    Vielen Dank für Deine Mühe; kann Dich ja mal besuchen wenn ich in Deiner Gegend mal was zu tun habe.
    Gruß Landcruiser

    Hallo mein Freund,
    ich denke, Du mußt deinen Trecker zwischen Motor und Kupplung auseinander ziehen. Aus dem Loch unter der Kupplung kann eigentlich nur Motoröl rauslaufen; und auch nur dann, wenn der kupplungsseitige Simmering auf der Kurbelwelle defekt ist. Das würde ich auch sehr bald machen, denn wenn du zu lange so weiterfährst, kann die Kupplung verölen und dann wird es richtig teuer.

    Hallo Freunde,


    hab` meinen Farmer2 dank eurer Hilfe erfolgreich getrennt ! Das Entfernen der 2 Schrauben incl. Sicherungsbleche vorne an der Hohlwelle war schon ziemlich nervig, aber sonst gings wie geschmiert.
    Jedoch hab ich nun schon wieder ein paar Fragen an euch:


    1. Wie bekommt ich den Zentrierdeckel entfernt? Ist der einfach nur reingeklebt oder wird der irgendwie rausgedreht ? Den Wellendichtring hab ich schon aus diesem Deckel entfernen können, der ist komplett verhärtet und porös und mit Sicherheit die Ursache des Ölaustritts.
    2.Wo sitzt denn dieser berühmte 100-5 er O-Ring, den wollte ich eigentlich auch erneuern, habe ihn aber noch nicht orten können? So klein ist der doch gar nicht.
    3.Im Zwischstück sitzt ja noch diese Nadellagerdichtung G25x32x4
    kann mir jemand eine Lieferadresse nennen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!!
    Gruß Landcruiser