Posts by rocky

    Entweder musst du am Verbindungsstecker LK VIII gucken.. Pin 11, 12, 18, 19.. oder wirklich warten ob jemand diesen schaltplan hat...


    Der eine Ist Rot... der andere könnte Braun-weiß heißen.. Also oberes ventil Braun-weiß / Rot..

    der untere könnte Grau-Gelb / Grau-braun heißen..


    Bei meinem 312E hab ich leider andere belegungen (mit zahlen) ich hab braun-weiß/508 usw..

    Top! Mal sehen, wenn ich Zeit habe gehe ich die Deichsel auch mal an... Unsere liegt immer auf dem Boden. Auch mit angezogener Bremse (soll bei Rückmatic normal sein) Daher will ich auch eine Deichselhalterung verbauen.. Anhängen alleine (beladen) ist nicht möglich.. Musste ein Stock drunter stellen.

    Das sind aufjedenfall Kat 2. Schaufeln. Hat dein Fendt Kat2 Frontlader? Ich kenne aktuell (hier in der gegend) nur Kat3 Frontlader mit 100cm.


    Aber wenn das alles passt. Ist die Antwort auf deine Frage: Was möchtest du damit machen? Für Sand ist die eine etwas zu groß... aber für Hackgut oder Grasabschnitt, getreide.. kein problem.

    Hm. Höre ich jetzt zum 1. Mal. Also ich mache an meinen Schleppern/Fahrzeugen Jährlich Ölwechsel. Das Öl was beim Ölwechsel im Ölkühler steht, wird sich dann mit dem neuen vermischen und dann beim nächsten mal mit abgelassen...

    Warum genau das Creasono DAB?


    Du benötigst Koaxial Lautsprecher, habe ich bei mir im 308 auch verbaut (membran mit eingebauten hochtöner)

    Ich hatte damals diese gekauft: https://www.ebay.de/itm/JVC-CS…Z-Autoradio-/312619207483

    Die passten aber nicht 100% Der Blaupunkt rahmen war etwas zu klein, ich musste dann was weg schleifen und am ende mit 4 bohrlöchern eine schraube durch und den Lautsprecher und Rahmen anschrauben... war etwas ärgerlich, weiß selber nicht was ich da falsch gemessen habe.

    Ja wäre gut. Die Bremse bei unseren wurde damals mal gemacht, da war ich noch in der Schule. zumindest wurden alle Puffer, Federn, Dämpfer getauscht Deichsel neu lackiert und das Fett in der Trommel gewechselt sowie nachgespannt. Das funktionierte wohl 3 Monate. danach fing das wieder an. Seitdem wurde da nie wieder was dran versucht..

    Nun hab ich mir das in den Kopf gesetzt es "zu schaffen".. aber hab schon von 2-3 gehört dass es nicht klappen wird.. "Ah ja ist ne alte Peitz Krankheit bei den rückfahrbremsen" Sagte auch die Werkstatt... Ich weiß es nicht. Es ist auch manchmal so, dass unwissenheit weitergegeben wird. weil es nie einer richtig gemacht hat.

    Evtl sind einfach die Bremsbeläge zu hart, sind ja jetzt auch schon 39 jahre alt. (weil nach 5-10x Bremsungen, gehts besser) - aber trotzdem läuft der Kipper gewaltig weit auf. Bremswirkung kommt erst auf den letzten 10%

    Moin. Witzig. Das selbe wollte ich auch Gestern schonmal fragen.. (Farmer 312)

    Also G11 sollte Grün nicht Blau sein...


    Laut BASF Hat G48 die Zulassung für Fendt (VW G11)

    Ich wollte die Tage mal bei der Werkstatt nachfragen was man da am besten nimmt. Ich habe wo gelesen, dass man eher Glysantin G48 nehmen solle, statt das alte "glycerin G11" Da seien noch additive drin usw bla blub. Das wäre schonender für die MWM 226-6


    Was meinst du mit Planeten? Achsantrieb? Da gehört 85W-90 Drauf, kein 80W-90...


    Lad dir mal die Fendt Schmierstofftabelle runter.. das ist ganz hilfreich ;)

    Leider steht da nur bei Kühlerfrostschutz "Grün für Deutz" "Blau für AGCO Power"

    Fällt MWM unter Deutz?


    FENDT SUPER TRANS 85W-90
    API GL-5; kann eingesetzt werden bei: ZF TE-ML, 16 B, 17 B, 19
    B, 21 A

    Achsantrieb: 9.2L

    VA-Endantriebe: 0.8L (je Seite)

    ---------------------------

    FENDT SUPER TRANS LS 85W-90
    API GL-5 mit Limited Slip-Zusatz für Lamellen Sperrdifferenziale; kann eingesetzt werden bei: ZF TE-ML 05C,
    12C, 16E, 21C


    VA-Differential: 6,0L

    Weiß einer wie genau eine Rückfahrautomatik-bremse eingestellt wird? Wo fängt man an einzustellen, wo hört man auf? Und wieviel?


    Wenn ich bremse, rollt der Wagen auf. macht dann eine komplette bremse wobei er erst links dann rechts bremst, wodurch die deichsel noch schlägt. das klappert gewaltig. wenn ich auf einen Kreisverkehr zufahre, muss ich schon 100m vorher vom gas geben. sonst rappelt es das sich jeder Autofahrer umdreht. Nach 5-10x rappeln. Hat sich die Bremse eingefahren und es geht. aber trotzdem knallts bei "stärkeren" bremsen.. Irgendwas passt da nicht. Und jeder sagt mir "Ja das war normal bei den rückfahrautomatikbremsen..." Das kann doch nicht sein.


    Hatten die schonmal komplett zerlegt und jegliche verschleißteile getauscht...

    Was ist Breit? Wir fahren jetzt LKW profil 7.5-15 auf dem GT 250. auf dem 230 sind glaube 4.5-15 die sind richtig schmal. Habe auch schon Brennholz GTs gesehen mit schätze 10.5/15 - Je breiter je weniger lenkwirkung im losen sand...

    Ja, wollte es gerade schreiben... Das ist einer für die "200S, 300C, farmer 400, vario 700" Der hat nicht mehr diesen "stutzen" der in die Konsole geht, sondern ne Klaue die in der Konsole verriegelt wird.. - Passt also nicht.


    Ja, bei mir soll er an den 312.. Der hat ja schon Vorderachsfederung ;) Gut. nun bin ich wieder etwas schlauer. Irgendwann läuft mir noch der richtige über den weg :D

    Hm ok. Ich habe jetzt einen Frontlader angeboten bekommen, der laut deiner aussage ein "3" ist. Aber der war an einem 309c und 716.. Oder gab es da zwischenmodelle?


    Das problem ist am ende: der 3 hat ja auch weniger Hubkraft als der 3S. nur vermutlich sind dann die "3s" total rar.


    Ich habe mal gelesen, dass die "neueren" den parallelführung UM die Schwinge haben und die älteren DURCH. Evtl hat es auch damit zutun?

    Oder beim Hersteller direkt.

    http://www.peko-kettler.de/


    Aber wenn es gerade ein Dichtungsthema gibt. Weiß ZUFÄLLIG gerade jemand, welche Dichtungen beim Farmer 312/Favorit 500 zwischen Kabine und Kotflügel gesetzt wurden?


    Meiner setzt bissel Rost unter dem Seitenfester am Holm an. Ich wollte im Sommer die Kabine mal 5-10cm anheben schleifen, grundieren, lackieren und dann neue Dichtung reinsetzen. weil die alte ja durch rost "ausgeleiert" absteht.