Tages Bilder

  • Moin,

    Bei Euch an der Küste gefällt mir das auch sehr gut, gerade jetzt wo es auch schön sauber ist.

    Meine Schwiegereltern waren mal in Dubai, da wirft keiner Müll an die Seite.

    Das wird mit Empfindlichen Strafen geahndet.

    Schon schade das sowas hier nicht umgesetzt wird. Wir beschäftigen uns lieber mit „schmutzigen“ Dieseln

    Und mit vielen Dingen die allemal heftiges Köpfeschütteln verursachen...

    Finde das gut wie Ihr das so unkompliziert löst, Allemann raus, angepackt und schon ist alles wieder piekfein.

    Grüße Klaus

  • Wir beschäftigen uns hier auch mit schmutzigen Dieseln, haben selbst zwei davon:):thumbsup: und der Müll an den Wegesrändern und am Strand wird von Jahr zu Jahr weniger. Das Sammeln war heute eher ein Wandertag.

  • Seit heute haben wir zusätzlich Kat. I - Aufnahmen an der Palettengabel, so dass unser Farmer 2D da jetzt auch vor kann. Haben dann gleich mal eine Box voll Holz gepackt und die Hubkraft getestet.

    Quote

    Fendt fahren ist mehr als nur Trecker fahren. Es ist das Erleben von Leichtigkeit, sogar bei Schwerstarbeit.

  • Moin,

    in der Box befinden sich 1,1 RM in diesem Frühjahr geschlagenes Holz. Das ging noch einigermaßen, aber er wurde schon leicht vorne. Danach haben wir noch meinen Schalengreifer (Greiferdreheinrichtung E32 mit 60 cm Schalen und Auswerfer) angehoben, den ich auf 500 bis 600 kg schätze, Rückwärts fahren ging damit wohl, vorwärts war's dann aber vorbei. Der Lastschwerpunkt war aber auch nicht komplett am Gabelrücken.


    Quote

    Fendt fahren ist mehr als nur Trecker fahren. Es ist das Erleben von Leichtigkeit, sogar bei Schwerstarbeit.

  • Hallo,

    Meiner Meinung nach ist der Farmer 2 auf der Vorderachse viel zu leicht. Früher mit dem 2 Schaarpflug wurde er schon sehr leicht aber der Eicher Tieger von einem Kumpel hat da gar kein Problem mit ....


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • en ich auf 500 bis 600 kg schätze, Rückwärts fahren ging damit wohl, vorwärts war's dann aber vorbei.

    … Hallo, ;)


    das deckt sich dann auch mit meinen Erfahrungen. Wenn ich z.B. mit Schlegelmulcher arbeite, merke ich die zu leichte Front am 2D.


    Meiner Meinung nach ist der Farmer 2 auf der Vorderachse viel zu leicht.

    Genau das sehe ich auch so...

    Muss sagen ein Frontgewicht ist bei bestimmten Arbeiten mit Heckgeräte wohl doch unerlässlich;):(8)

  • Moin,


    unser Krone 8-Kreisel Kehrer soll um die 1100kg wiegen. Da wird sogar der 106er mit Frontlader schon grenzwertig leicht auf der Vorderachse...

    Da kann ich mir 1to beim Farmer 2 ohne Zusatzballast auch nicht vorstellen...

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

    The post was edited 1 time, last by Fendt600 ().

  • Moin,


    unser Krone 8-Kreisel Kehrer soll um die 1100kg wiegen. Da wird sogar der 106er mit Frontlader schon grenzwertig leicht auf der Vorderachse...

    Da kann ich mir 1to beim Farmer 2 ohne Zusatzballast auch nicht vorstellen...

    Ist halt immer ne Frage, wie weit der Schwerpunkt draußen ist.

    Bei nem Kreisler ist das natürlich extrem. Habe im Sommer mal unseren 6er Hydro dran gehabt am Farmer 2DE mit ca. 700kg. Da hat er aber schon ordentlich Männchen gemacht.


    Werden die 700kg direkt an der Ackerschiene angehängt mag das schon gehen

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!