Dieselhahn leckt

  • Hallo


    Ich hab ein Problem und zwar leckt der Dieselhahn....musste ihn vor einer Woche vor 2 Tagen zu drehen da ich eine neue Kraftstoffförderpumpe eingebaut habe...naja..und nun drehte ich den Hahn auf und was passiert? es tropft jedes mal nach Gebrauch von dem Trecker raus...


    Ich fahre einen Fendt Farmer 2 s mit einem Langen Tank...


    Nun war ich schon zum örtlichen fendthändler nur der will mir ja ein Vermögen abnehmen...habt ihr Tipps wie man das heile machen könnte..? für wenig Geld..


    Ich werde mich hier auch bald noch vorstellen mit Bildern von meinem Trecker;)


    Lg Björn

    Die Rechtschreibfehler dürft ihr für euch selber behalten oder dem Nachbarn erzählen..hihi :]

  • Es gibt verschiedene Hähne, aber eigentlich ist es kein Problem sie abzudichten. Bei meinem Farmer 1z habe ich nur eine neue Lederdichtung eingesetzt. Der Hahn ist wie ein Wasserhahn aufgebaut. Baue ihn ab und du siehst wie er funktioniert. Es ist nicht kaputt zu machen. Die Dichtung hat mich keine 10 cent gekostet.

  • Hallo,


    die Welle, die beim Auf- bzw. zudrehen bewegt wird, geht durch eine sogenannte Stopfbüchse mit der Schlüsselweite 17 oder 19. Versuch mal diese etwas anzuziehen. Dabei kannst Du soweit anziehen, bis sich der Hahn noch auf- und zudrehen lässt. Dann sollte es dicht sein.


    Gruss f18h-doc

  • Das gleiche Problem hat ich auch bei meinem Fix 2 Hahn abgeschraubt mit bischen gefühl oberes teil mit 17er schlüssel aufschrauben
    Neue dichtung rein hab ne ganz normale passende schwarze genommen und ist wieder dicht :)

  • Okay...Ich bedanke mich erst mal sehr für die schnellen antworten.....hätte kaum damit gerechnet das es so schnell ging..


    So....ein Problem hinter mir..gleich das neue vor mir...Poste ich aber neu;)


    Ich werde erst am Wochenende bei kommen und den Hahn wechseln bzw. reparieren..

    Die Rechtschreibfehler dürft ihr für euch selber behalten oder dem Nachbarn erzählen..hihi :]

  • Hallo,


    wenn du die Stopfbüchse nicht mehr weiter anziehen kannst, würde ich sie komplett herausdrehen und einen
    Teflonfaden einlegen. (Wenn der Hahn zugedreht ist, kann man die Buchse herausdrehen ohne dass Diesel herausläuft)


    Grüße
    Stefan