Fendt F12: Diesel im Öl

  • Moin
    Alles klar,wäre doch interessant,was da denn so gebastelt wurde,alleine schon,wegen den Köpfen der 12er und 112 Serie,die werden auch nicht mehr.Vieleicht eine weitere Umbaumöglichkeit.
    Naja,werde es wohl irgendwie rausbekommen.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

    The post was edited 1 time, last by F12 ().

  • Interessant wäre es sicherlich, aber ich habe dort jetzt alles lackiert, jetzt will ich nicht umbedingt wieder alles losreißen, aber wenn denn mal irgendwann der Kopf abmuss, werde ich euch informieren was für ein Kolben dort gewerkelt hat.

  • Heute habe ich mal wieder alles zusammengebaut und wollte eine Probefahrt machen. Er sprang auch auf Anhieb an, kurz Startknopf drücken und er lief, nur kommt er nicht auf Touren, er kriecht nur noch über die Feldwege.
    Ist das eine Einstellungssache? Woran könnte das liegen? Hat einer ne Idee?

  • Moin
    Da man den mechanischen Zusammenhang des Kolbens,des Kopfes und dem Zylinder sowie die Kompression nicht bekannt ist,kann man hier nur Mutmassen..........
    Das der mti dem Startknopf sofort da ist,ist klar.Dann bekommt der ja Diesel im Überfluss.Ich weiss ja nicht mal,ob das Pumpenelement zur Mehrlochdüse passt............und auch nicht,ob die Steuerkurve des Elements zum Regler passt........
    Keine Ahnung.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • ...ich tippe darauf, dass die regelstange an der pumpe einen zahn versetzt eingebaut wurde. die pumpe war doch beim überholen? beschleunigt der motor normal, wenn du während dem gasgeben den startknopf drückst?
    gruss
    ingo

  • Heute habe ich mal wieder alles zusammengebaut und wollte eine Probefahrt machen. Er sprang auch auf Anhieb an, kurz Startknopf drücken und er lief, nur kommt er nicht auf Touren, er kriecht nur noch über die Feldwege.
    Ist das eine Einstellungssache? Woran könnte das liegen? Hat einer ne Idee?

    Hallo, wenn du aus Leerlauf auf Vollgas beschleunigst und während der Motor dann hoch dreht,
    kommt dann bis zu dem Zeitpunkt bis er die Höchstdrehzahl erreicht, auch gut schwarzer Rauch aus dem Auspuff ?
    Wenn nicht, dann hast du den Volllastanschlag falsch eingestellt.
    Der befindet sich unter der Kappe des Startmengenknopfs


    LG

  • Moin
    Irgendwie hatte ich kein Ruhe.
    Das da auf dem motor ist tatsächlich ein Kopf vom 327,Zylinder und Kolben denk ich auch mal,sonst würde der wohl kaum laufen mit der Mehrlochdüse.
    Wahnsinn,was alles geht und passt...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: