Brennholzgewinnung

  • Herbert war ja mal bei mir zu Besuch, er hat die Hänge gesehen.
    Auf den flachen Fluren ist weniger Wald, die hat man in dieser Region für die Ackerbewirtschaftung nutzen müssen.

  • Moin Uli, eine frage hätte ich da zu diesem Bild


    warum sägt ihr sonne Zahnstocher um ? die können doch gut noch ein paar Jahrzehnte wachsen :S

    oder stand er im weg ?

    Bei uns stand grade eine Amerikanische Eiche im weg die laut Genehmigung 1,05 meter Durchmesser hatte, nun ist sie Brennholz. Und dann diese blöden Buchen, die kippen immer im Wind um :( , haben jetzt schon wieder 30 Raum meter und da liegen immer noch welche ||

  • Hallo,


    Peter Lustig ...:)..diese Bäume wachsen nicht mehr, die sind bereits abgestorben. Schau mal die Rinde an. Eigentlich sollten solche Bäume drin bleiben aber da sollen Buchen nachwachsen und die brauchen Licht. Der auf dem Bild taugt gerade noch als Brennholz. Bäume die schon länger "dürr" sind werden nur umgeschnitten und bleiben liegen.

    Warum kippen eure Buchen im Wind um? Die sind doch normalerweise realtiv stabil wenn der Boden passt..oder?

    War die große Eiche schon am absterben? Mir tut es immer ein wenig weh wenn solche alte Riesen dran glauben müssen.


    Gruß Uli

  • Moin. Der eine geht der andere kommt. Manchmal wird auch nachgeholfen. Die Sache mit dem Stürzen habeñ wir hier auch, denn der Boden ist so Nass wie nie. Ich sehe es so das die Natur es einfach selbst regelt und nichts anderes tut als aufzuräumen, so wie wir es auch tun. Sich darüber aufzuregen hat keinen Sinn.

    Meine Meinung.

    MFG. Km

  • Moin,


    Buchen taugen imho nur zum Brennholz verarbeiten oder als Arbeitsplatten.

    Messergriffe und Schneidebretter für Fleisch passt auch noch. Bei einer gefällten Eiche tut mein kleines Herz auch immer weh. Wenn dann Bretter und Bohlen daraus werden freut sich meine alte Schreinerseele wieder.

    Als Frederike tobte war der Boden feucht und aufgeweicht. Da hats viele gute alte Bäume erwischt.

    Dieter hat da schon Recht, wir Menschen stehen der Natur nur zu oft im Weg.

    Beste Grüße Klaus

  • Ja das stimmt. Eichen sind super schöne Bäume mit Geschichte. Auf unserem Dorfwappen ist auch eine Eiche, zur Geburt unseres Sohnes hab ich auch eine Eiche gepflanzt. Hier in der Ferdmark stehen viele so genanter "Grenzbäume", meist Eichen. Vllt schaff ich es mal ein paar Bilder von zu machen.

    Gruß
    Sebastian


    Fendt Favorit 610SA Bj.:75

    Fendt Farmer 4SA Bj.: 72
    Fordson Major Bj.: 56

  • Moin


    Papa hat für jedes Kind in unserer Verwandschaft zur Geburt ne Eichentruhe gebaut, das ist noch richtig Qualität, diese Möbel die man heute im IKEA kriegt sind mir da zu wieder, bei uns gibt es Eichenmöbel und Basta.

    Wir haben noch eine 80 Jährige Linde am Hof stehen, bis jetzt hat sie alle Stürme gemeistert, liegt wahrscheinlich am schwierigen Standort, rundzu ist Pflaster, Beton oder Teer, ich denke mal das sie deshalb etwas mehr Wurzeln hat als normale Bäume in Feld und Flur, hoffe nur das sie niemals Fällt, denn irgend ein Dach muss dann dran glauben =O


    Gruß Tim

  • Hier in der Ferdmark stehen viele so genanter "Grenzbäume", meist Eichen...

    Hey Sebastian,:)


    ich teile eure Meinungen in Bezug auf Schönheit und Nützlichkeit unserer heimischen Baumarten.


    Was bei euch die Eichen als Grenzbäume sind, waren bei uns hier meist außer Eichen noch die Ulmen,

    hier mehr unter dem Begriff "Rüster" bekannt.

    Das hatte mir noch mein Großvater gelehrt und draußen in der Fläche oftmals zeigen können.

    Inzwischen aber sind die meisten von Ihnen wohl oder übel gefällt, abgestorben oder verschwunden.

    Nur an meiner Grenze stehen sogar noch Jungbäume die sogenannten Ableger an zwei Stellen.

    Aber nicht mehr genau auf der Grenze (dort ist jetzt Wasser) aber zwei Meter entfernt,

    schon im Stammdurchmesser mehr als 20cm.

    Leider von der Gewässerunterhaltungsfirma schon ein wenig beschnitten.

    Aber ansonsten noch nicht entfernt! Dafür waren aber schon Gespräche und Überzeugung nötig!


    Beste Grüße

  • Bei dem Hanomag dürfte es sich um einen Brillant 701A handeln ;)

    Sehr schönes gespann,davor macht der Blaue schon was her :)

    Aber am meisten Fasziniert es mich,wie weit verstreut die Bruns Kipper zu finden sind :D

  • Moin

    Das Interessante dabei an den Bruns Anhängern ist,die wurden 8 Kilometer von uns entfernt gebaut.......:thumbsup:

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: