Wer schlachtet einen GT F 231 oder GT F 230 ?

  • Hallo,


    ich habe beim GT F 231 beim kippen immer den linken Sperrbolzen der Heckhydraulik veriegelt um so den Kipperanschluss zu bedienen, das hat mir der Vorbesitzer so gezeigt.


    Jetzt beim Kippen hat sich der rechte Sperrbolzen an der Aufnahme, die den Bolzen und damit den Heckkraftheber nach oben drückt, vorbei gedrückt, der Kipper kam runter ( war zum Glück keiner unter der Ladefläche), die rechte Aufnahme und der rechte Hubarm sind krum, wird wohl das beste sein, die Heckhydraulik ( also die Welle mit den beiden Hubarmen, die Aufnahmen) komplett zu tauschen.


    Wer weiß Ersatz?



    Mein Tipp beim Kippen mit dem GT 231 ist jetzt:


    Linker Sperrbolzen verrigeln damit die Heckhydraulik starr ist und den linken Sperrbolzen entriegeln, damit die Aufnahme auf der Welle wiederstandsfrei nach oben schwenken kann um den Kipperanschluss zu bedienen.



    Freue mich über Nachrichten!


    LG


    Stefan

  • Moin
    Wegen der Teile kann ich nicht helfen,nur auf die Teilehändlern verweisen.Wie wäre es denn,in der Zuleitung zum Hubzylinder einen Zweiwegehahn einzubauen?Umstellbar von Kippen zur Heckhydraulik?

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: