Reifen Farmer 102 S

  • Hallo zusammen, ich möchte an meinem Farmer 102 S die Hinterräder durch neue ersetzen. z.Zt sind 12.4 / 11-32 drauf. Die neuen sollen breiter sein und muss mir daher andere Felgen besorgen. Habe schon einen Anbieter der mir 30 Zoll Felgen verkaufen kann. Jetzt zu meiner Frage; welche Reifengröße sollte ich nehmen ? 14.9 - 30 oder 16.9-30 ? Die Freigabe beider Größen bekomme ich von Fendt zugesendet da bei mir nur die eine eingetragen ist. Wo könnte ich Probleme bekommen bezüglich der Größe ? Hat jemand von Euch vielleicht ein Foto um eine genauere Vorstellung zu bekommen ?


    Gruß Fendthirsch !!!

  • Hallo,


    schau mal ein bischen im Forum umher, F12 hat z.B. einen 102er mit 16.9er Reifen! Welche Reifen Du nehmen kannst hängt von der Felge ab. Wenn das DW 12-30 sind passen in der Regel nur die 14.9 er drauf, für 16.9er sind die DW 14-30 bzw. DW 15-30 Felgen besser. Früher waren die 16.9er auch auf der DW 12-30 drauf. Die meisten Reifenhersteller schreiben jedoch für die 16.9er die breiteren Felgen vor. (DW 14-30 oder 15-30)


    Gruß Uli


    P.S. Da ist ein Link dazu!!!!
    Reifen Farmer 102 S


    und hier versucht gerade jemand einen 102er zu Verkaufen...auch mit 16.9er
    http://cgi.ebay.de/Fendt-Farmer-102-S-Schlepper-42PS-Turbomatic-/180578632881?pt=Landtechnik_Traktoren&hash=item2a0b5344b1

  • Moin
    Wie Uli 601 schon geschrieben hat,fahren wir auf unseren 102 die Grösse 16,9R30 auf eine 15Zoll Felge.Der TÜv hat Dank Freigabe von Fendt die Reifen problemlos eingetragen,Auflage war nur Kotflügelverbreiterung anbringen,weil dei Reifen nicht mehr unetr die Kotflügel gehen.Bilder sind in der Galerie,auf einem Foto sind zwei 102 drauf,beide mit 16,9 bereift.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,
    ich habe am 103 SA hinten 14.9 R30 drauf. Die sind eingetragen. Eine Kotflügelverbreiterung wurde nicht gefordert.
    Das ist meiner Meinung nach schon grenzwertig da die Reifen ganz leicht über die Kotflügel hervorstehen.


    Viele Grüße
    Michael

  • Hallo,


    der §36a STVzo schreibt für u.a. für Zugmaschinen über 25 Km/h ausreichende Radabdeckungen vor. Es gibt hier jedoch dann noch Bestimmungen die das noch etwas genauer Regeln. So reichen für Zugmaschinen bis 40 Km/h Radabdeckungen welche die Räder zu 2/3 Überdecken. Ich kann jetzt leider das Dokument dazu nicht abhängen da zu Groß, werde aber noch versuchen einen Link dazu einzufügen.


    Gruß Uli


    Hab jetzt den Link gefunden. Auf Seite 50 steht das etwas dazu!
    http://www.vautec-nms.de/pdf/LoF_2008.pdf

  • Danke für die schnellen Antworten !! ich möchte bezüglich der Reifenbreite die Kirche im Dorf lassen d.h sie sollten möglichst breit sein aber auf eine Verbreiterung verzichten. Daher denke ich 14.9 - 30 wäre ok.


    Gruß Fendthirsch !!!

  • Hallo,
    anbei Bilder von meinen 14.9ern (Originalgröße). Das sind Fulda Pionier, die fallen relativ Groß aus. Es gibt da doch Unterschiede bei den einzelnen Herstellern.
    Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt auf 16.9er umzurüsten, mir war aber dann der Gesamtmehraufwand, weit mehr als 200 Euro (Reifenmehrkosten, neue Betriebserlaubnis) zu hoch. Zudem hätte ich dann noch, um Garantieansprüche auf den Reifen zu erhalten, breitere Felgen gebraucht.


    Gruß Uli


    P.S. Was dann noch dazugkommen ist war die Tatsache das die 16.9er eigentlich für mich keinen Vorteil bringen sondern im Gegenteil durchaus auch Nachteile als da wären z.B. die, bedingt durch den größeren Reifendurchmesser, eingeschränktere Rangierfreundlichkeit von Schlepper und Anhänger. (Die Räder schleifen früher an der V förmigen Deichsel des großen Anhängers).

  • Danke Uli, so langsam komme ich der Sache näher,habe auch MK2 gebeten mir noch Fotos zu senden. Der Verkäufer schrieb mir es sei eine 12-30 Felge und 16.9 montiert, normal kann ich dann doch nur bei 12 - 30 bis 14.9 fahren ! Merkwürdig, naja darum diese Nachfragen.
    Wäre trotzdem über weiter Fotos ( wer denn welche hat )dankbar !!!!


    Gruß Fendthirsch !!!!

  • Hallo,
    wie ich schon Geschrieben habe, waren die 16.9er durchaus auch auf den DW 12-30 drauf! Vielleicht gibt es ja noch Reifenhersteller die das Freigeben.
    Den 16.9er den ich hätte bekommen konnen, Marke weiß ich nicht mehr, wäre auf jeden Fall nicht gegangen bzw. dann halt ohne Garantieansprüche.


    Gruß Uli

  • Moin
    Jeder Hersteller gibt Listen raus,in denen steht,welche Felgen gehen.Meistens nehmen die die 14 oder 15er.Wir haben aber auch schon 16,9 auf 12 Zoll aufgezogen,läuft ohne Probleme,aber mit den 15ern sieht es einfach besser aus,die flanken stehen je nach Reifen fast senkrecht,schau dir unsere Bilder an.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hätte vielleicht jemand von Euch noch zwei Felgen 14 - 30 ( Fendt Farmer 102 S ) für mich ?
    Mein Anbieter wohnt ca. 600 km. von mir entfernt !! Ich möchte nicht die Katze im Sack kaufen;
    nach Möglichkeit nicht !!!


    Gruß Fendthirsch !!!!!

  • Mensch du,


    im Sommer habe ich zwei Felgen DW 14 - 30 verkauft (sehr günstig) weil sie mich nervten.


    Du musst immer mal die Threads hier durchlesen, da stand auch das Zeug von mir drin!


    Persönlich finde ich aber auf deinem Schlepper sieht eine 14.9 - 30 Bereifung besser aus, die 16.9er sind schon mords Dinger.


    Auch in der Praxis wären mir die 16.9er zu breit, damit zieht dein 102S Hinterrad im Winter nicht mehr die Wurst vom Teller.


    Ein bekannter hat auf seinem 5S 16.9 - 30 Bereifung auf 12 - 30er Felgen drauf, die Reifen sind von der Marke Taurus.


    Zu diesem Schlepper passen die meiner Meinung nach ganz gut, aber auf meinem 3S Allrad, da waren mir die 16.9er einfach zu breit und der 102S ist ja noch ein wenig kleiner. ( Das ist wirklich Geschmacksache)


    Die Chancen, dass du 14 -30er Felgen zu einem vernünftigen Preis erstehen kannst stehen natürlich wesentlich besser als bei den 12 -30,


    denn 12 -30 Felgen möchte fast jeder 3S / 3SA Fahrer auf seinem Schlepper drauf haben ;)


    Gruß, Farmer2D

  • Hallo, danke für die Info, habe kurzfristig gebrauchte Felgen bekommen. Ich dachte mir auch das 16.9 zu breit wird. Habe 12 - 30 von einem Händler bekommen der Schlepper ausschlachtet, schneller Versand und wie ich finde ein vernünftiger Preis !!


    Gruß Fendthirsch !!

  • Hallo weiß von euch jemand wo ich W10×32 Felgen für meinen Fendt 102s herbekomm?Natürlich sollten sie noch gut erhalten sein und nicht geschweißt. Ich habe noch Zwillingsbruder könnt ihr mir sagen was ich da so ca. Verlangen kann und lohnt es sich die zu verkaufen oder besser wegwerfen?


    Danke schon mal im voraus

  • Hallo Sven79,


    als erstes würde es helfen dein geschriebenes "Kauderwelsch" ein wenig zu sortieren.
    Bei Felgen kannst Du die - hier im Forum - mehrmals aufgelisteten Teilehändler kontaktieren.
    Und ob Du deinen Zwillingsbruder verkaufen oder wegwerfen willst, musst Du entscheiden. Ich glaube Menschenhändler sind hier im Forum noch nicht vorhanden.... ;)


    Gruß
    Dirk