• Hallo,@ Fendt-Fahrer,


    so wie ich weiß ist das Speiseöl was du in den Tank kippst auf 7 % besteuert. Das ist die Steuer für Lebensmittel. Da du diesen aber vertanken tust müsstest du ihn nachversteuern weil es sonst doch auch Steuerhinterziehung ist.Es ist ja nicht umsonst an der Tanke so teuer geworden , 1,08 Euro.Es ist genauso wie mit Heizöl, das ist niedriger in den Steuern da es zum heizen genutzt wird. Wie du oben weiter geschrieben hast ,.....
    (......sollen lieber ihr Heizöl fahren und Steuerhinterziehung machen!Ich hingegen fahre weiter Pflanzenöl ( 63 Cent ) legal und freue mich das es ohne Probleme funktioniert!! )
    (Ich fahre Speiseöl.........)
    Also legal ist es nicht was du da macht.
    Ich kenne einen der hat das auf seinem LKW gefahren und Palettenweise gekauft, da kam der Zoll und er musste die komplette Menge nachversteuern.
    Aber er hat es aufgegeben Rapsöl zu fahren das sein LKW bereits nach 750.000 Km den Geist auf gab und den Kolben durchgesteckt hat.
    Naja vielleicht fällt es bei der Kleinmenge die du kaufst nicht auf das du damit tanken tust,aber sei auf der Hut der Zoll ist es auch.
    Weiterhin wünsche ich dir viele Schadenfreie Jahre mit deinem Schlepper .
    Schönen Gruß
    1 E Fahrer

    Mit freundlichen Grüßen



    1E Fahrer & Frau



    Farmer 303 LSA & Fix2E ein starkes Team

  • @ 1E Fahrer


    ja da hast Du recht !!
    Ich war deshalb bei meinem/unserem Steuerberater wie ich dieses Problem umgehen kann!!!


    Der Schlepper ist sozusagen als Haus und Hofgerät angemeldet da ich unseren Gasthof komplett mit Holz heize, desweiteren kann ich alle Betriebsstoffe für Rasenmäher ,Kettensägen ,Benzin für Betriebsfahrzeuge steuerlich geltend machen!!Also auch mein Speiseöl das ich vertanke!Ich kaufe es für 7% und mache es nicht mehr in der Steuer geltend -muß es aber ausweisen als "mit 7% besteuert " bei der Jahres-steuerausgleich!Wie und warum unser Steuerberater das so gedreht hat kann ich dir nicht sagen!!


    Bei einem Landwirtschaftlichen Betrieb kannst ja auch so und so viele Liter Diesel steuerlich geltend machen!!