• hall supi forum haben uns die woche nen 250 gt geholt
    nur leider geht er beim berg hoch fahren immer aus weiss einer woran das liehen könnte eventuell dreck im tank???
    hat einer von euch unterlagen über nen 250gt die er mir zu kommen lassen könnte wie reparaturleitfaden,explosionszeichnungen,bedienungsanleitung
    bin für ales dankbar

  • Moin
    Klar,das sind Dieselfilter!
    Ist die Kontrolle gelb?Dann dürfte die Anzeige einen verstopften Luftfilter anzeigen.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Danke


    ich habe eine licht an den amaturen das rot leuchtet und zwar LK weiss nicht was das bedeutet!!!


    habe die filter unten ma
    aufgeschraubt da ist iirgend sone wasser sosse rausgekommen riecht nach wasser mit öl!!!

  • Hallo derfendt,


    willkommen im GT-Fahrer-Club.


    Genau dasselbe Proplem hatt ich auch. Ursache war ein total verstopftes Sieb in der Kraftstoffförderpumpe. Mach die Pumpe oben am Deckel auf, reinige das Sieb und nimm den ganzen Tankdreck dort raus und er wird wieder laufen.


    Evtl. gleichzeitig die beiden Dieselfilter erneuern. Den linken Filter mit dem angeschraubten Glasbehälter wirst Du nicht mehr bekommen. Nimm anstelle diesem den MANN-FILTER WK 842. Ist wie der rechte (vordere) Filter mit Wasserablassschraube. Am besten wird es sein Du nimmst als Vorfilter (rechter Filter den MANN-FILTER WK 842 und als feineren Filter dahinter (linker Filter) einen MANN-FILTER WDK 725 und gut is. MANN-FILTER gibts beim Auto-Teile-Händler, Raiffeisengenossenschaft (RHG in Hessel) oder Schlepperhändler. Bitte vorher die Preise vergleichen.


    Falls die Kontrollleuchte wirklich die Luftfilterüberwachung ist, müsste bei deinem GT ein Trockenluftfilter mit Papierelement eingebaut sein. Beim Ölbadluftfilter gibt es keine solche Überwachung. Bau mal den Filtereinsatz aus und reinige diesen mit Druckluft. Bitte aber nicht die Papierfalten beschädigen. Dann müsste eigentlich die Anzeige aus gehen, auch wenn der Motor nicht läuft müsste die aus sein, sonst hat die Kontrollleuchte Masseschluß.


    Empfehlenswert ist die Betriebsanleitung für den GT. Gibts noch beim Fendt-Händler (Kopie vom Original) so um knapp 20 €.


    Viel Spass mit dem GT


    und viele Grüße vom GT-Fahrer

  • unser gt 250 hat einen ölbadluftfilter und wenn ich mich recht entsinne ist das lämpchen für die lichtmaschinenkontrolle! hast du mal geguckt ob die keilriemen, die die lichtmaschine antreiben noch ok sind? bei uns ist schon ma einer gerissen und wir habens nicht gemerkt und dann hat der gt unter last angefangen zu kokeln! kann euch sagen kein schönes gefühl!
    wenn die keilriemen ok sind liegt es warscheinlich an der lichtmaschine! die liegt über den zylindern und hat einen durchtrieb für die Motorkühlung!
    Mit dem ausgehen würde ich auch erst ma die filter tauschen und vllt den tank reinigen.


    mfg Hugo

    Das Leben ist kein Ponny-Hof!
    Man muss es nehmen wie es kommt und das besste draus machen!

  • Danke für die tipps
    filter habe ich jetzt alle bestellt wie sieht es aus mit den riemen kann ich die selber wechseln ohne grossen aufwand und wo bekomme ich die genaue bezeichnung her für die riemen auf meinen kann ich nix mehr lesen

  • ich kann ma gucken wie die bezeichnung für die keilriemen sind! die kann man selber wechseln ist nur bisschen knifflig und viel fummelei weil da kaum platz ist wenn man den schlepper nicht trennen möchte!
    zum ausbauen muss man wenn man vor dem schlepper steht rechts neben der lenksäule eine spannschraube gelöst werden und dann kann man beide riemen rausnehmen!die spannrolle kann zusätzlich noch mit der befestigungsschraube fest geklemmt sein!
    bei unserem gt war ne einzelteil-liste dabei prob ist nur das ich keinen scanner hab ansonsten würde ich das ma einscannen und zuschicken! vllt hat jemand anderes hier im Forum so was in der richtung!
    prob bei dem gt250 ist das es kein reperaturhandbuch oder der gleichen gibt!


    mfg Hugo

    Das Leben ist kein Ponny-Hof!
    Man muss es nehmen wie es kommt und das besste draus machen!

  • derfendt
    Bevor Du die beiden Riemen wechselst würde ich mal dieselben prüfen. Evtl. ist nur die Spannung zu niedrig und sie rutschen durch. Bei mir war das Kugellager an der Spannrolle defekt und deshalb haben sich die Keilriemen zerstört.
    Ersetzen ist etwas Fummelei und benötigt entsprechend Zeit, deshalb würde ich die nur austauschen, wenn es auch nötig wäre. Riemen sind gängige Größen aus dem Autobereich. Einen der beiden Riemen habe ich seinerzeit vom VW-Händler (gleiche Riemengröße bei einem älteren Passat) geholt, war um die Hälfte günstiger als der Contiriemen bei KFZ-Teile-Händler. Falls Du neue Riemen brauchst melde Dich nochmals, ich suche dann die Größen raus. Prüf aber auch ob die Riemenscheibe der Spannrolle richtig läuft, also das Lager dort i.O. ist sonst sind die neuen Riemen schnell wieder hin.


    Grüße vom GT-Fahrer

  • Hallo derfendt,


    das ist der Dieselfilter ohne Wasserablaussschraube. Kann, sofern kein oder nur sehr geringer Wasseranteil im Diesel ist, auch anstelle der Ausführung mit Wasserablassschraube z.B. MANN WK 842, WK 842/2 oder WDK 725 eingebaut werden.
    Was hast Du denn nun für Filtertypen eingebaut?


    Die Keilriemen suche ich morgen raus, wenn ich die Unterlagen habe.


    Grüße vom GT-Fahrer

  • Hallo derfendt,


    gibt den Filter wieder zurück, falls nicht möglich bzw. zu umständlich nimm ihn anstelle des WK 842, also der vordere Filter in Fahrtrichtung gesehen, als Vorfilter und den WDK 725 als nachgeschaltetem Feinfilter mit Wasserabscheidung. Funzt auch, nur sollte der WK 731 dann nicht ewig verbaut bleiben.


    Also die Keilriemen sind AVX10x600 für die LIMA und AVX10x775 von Kurbelwelle hoch zur Spannrolle. Die Bezeichnungen sind bei Contitech und Optibelt identisch, auch die Preise bis auf den kleinen, der kostet bei Optibelt 10 Cent mehr. Der kleinere Riemen kostet aktuell 8,30 bzw. 8,40 und der größere 9,30, jeweils + Märchensteuer beim KFZ-Teile-Händler abz. ggf. Rabatt. Die Fendt-Preise dürften höher sein.


    Spann die neuen Riemen nicht zu stark, das geht dann auf die Lager.
    Fendt sagt hier in der Betriebsanleitung bei Prüfung mit Daumendruck soll der Riemen 1,5 cm nachgeben!


    Flieg morgen für 14 Tage in Urlaub, falls keine Aschewolke dazwischenkommt und surft dann eher aufem Brett bzw. Banane hinterm Motorboot als im Forum.


    Grüße vom GT-Fahrer