Hydraulikblock F24L

  • Moin
    DieselrossF40 :
    der 24er hat eine Fendt-Hydraulik und die hat nur Fendt verbaut!
    die anderen hatten entweder Bosch,oder eine eigene Hydraulik!

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Morgen,


    endlich. hab nach langem warten, einbauen und einstellen mein Fendtgetriebe zusammengesetzt. dafür hab ich nen schlachtschlepper besorgt und den in der mitte geteilt. der motor wurde eingewintert und das getriebegehäuse verstaut. die kupplung war neu. hab in den wochen so viel wie noch nie gelernt und n haufen dichtringe, prüfmittel und wälzlager gekauft. des ding is mehr wert als neu :D. jedenfalls sin für getriebebilder keine zeit gewesen weil mein großvater schnell voran kommen wollte.
    der hydraulikblock is nun auch zusammengesetzt und abgedichtet. die endabschaltung muss nur noch eingestellt werden. hydraulikrohre fehlen auch noch und elektrik muss noch überprüft werden. sonst is fertig. lackiert wird erst im sommer. mach noch n paar bilder.


    gruss michel

  • So,


    nach langem suchen hab ich meine getriebeteile verbaut und neu eingestellt. was des gekostet hat brauch ich net zu erwähnen. Differential schön rausgehoben, sauber gemacht, flankenspiel und axialspiel überprüft und zusammengesetzt. das gehäuse haben wir schon vorher ausgespült. das neue Vorgelegerad und die neue Vorgelegewelle eingebaut und natürlich, wenn ich scho ma dabei bin neue lager von skf eingesetzt.


    dann hab ich mich an die hydraulikabdichtung gemacht. in der "fachwerkstatt" haben die am pleuel und am kurbelhebel rumgepfuscht, so dass der augen eher langlöcher sind. man sieht genau die fräserspuren. deshalb hat auch die endabschaltung nicht mehr funktioniert und somit is der kurbelhebel am seitendeckel angeschlagen. dann hab ich aufem schrottplatz noch die hydraulik von nem dieselross f24l gefunden und der besitzer war net ganz dumm und hat gewusst wie teuer die ersatzteile gehandelt werden. (bei nem kasten export ham mir dann den preis verhandelt.)


    der kolben hat neue abstreifringe bekommen und obwohl die bolzen nicht eingelaufen waren hab ich neue aus c45 gedreht und poliert. die abstreifringe hab ich aus so nem gummimaterial rausgedreht (nur den innendurchmesser) und dann angepasst.


    die hydraulik ham mir dann vorletzten samstag zusammengebaut. mein opa hat als gelernter schlosser des wegeventil überprüft. die endabschaltung funktioniert auch wieder, und die teile sind passgenau.


    letzten samstag hat er dann noch ne neue druckleitung mit allem schnickschnack wie schwere überwurfmuttern und schneidringen bekommen.


    die bilder hab ich heut noch gemacht und wollt nen beitrag schreiben.

  • dann hab ich den schalthebel zerlegt und gesäubert und das schaltgetriebe untersucht, was noch gut ist. der deckel is wieder abgedichtet worden und diesmal hab ich nen drehmomentschlüssel zum anziehen ausprobiert. hoff des is dicht.


    dann war wieder die elektrik dran. die hat noch wirwarr aber sie funzt. dank nem forum schaltplan blinkt auch die warnanlage. bin auch dabei nen schaltplan zu machen.

  • dann hab ich gestern die ganzen verölten teile mit flexdrahtbürste und benzin sauber gemacht und montiert.


    den linken kotflügel muss ich noch säubern, strahlen und spachteln, dann kann mei vater die teile lackieren.


    der ölbadluftfilter glänzt so, dass ich ne sonnenbrille brauch :D

  • unter der woche mach ich die kotflügel, die verstellschiene für die anhängerkupplung und dann wird der hintere teil schon mal lackiert.


    der motor hat neue kolbenringe bekommen und die kurbelwellenlager sin auch immer gut mit öl versorgt worden. wenn ich später mal zeit hab, werd ich mich gründlich um des teil kümmern, aber solang noch alles rundläuft und keine größeren schäden auftreten werd ich erst mal so spazieren fahren und ne bandsäge antreiben packt der locker.


    vielleicht brauch ich aber neue bremsbeläge. werd die alten noch mal testen.


    hoff das ich jetzt alles erwähnt hab was abgegangen is. bin ganz ausm häusle, dass jetzt alles so gut geklappt hat.


    :D :D :D


    da michel