Steuergerät Farmer 103s



  • Hallo Zusammen,

    ich habe mal eine Frage zu den Steuergeräten der Hydraulik. Ich benötige am Traktor ein Doppelwirkendes Steuergerät um eine Rundballenpresse betreiben zu können. Kann mir jemand sagen ob ich die Vorhandenen Steuergeräte dafür nutzen kann und wofür die Stellräder im Bild links neben der dicken Ölanschlußleitung sind ?

    Aktuell gibt es ein Block für den Kraftheber, Frontlader und Kipperanschluß (ist alles mit einfachwirkender Funktion).

  • Hallo Franky,

    genau den Umbau habe ich am 106er gerade hinter mir.
    Die vorhandenen Ventile sind nur einfachwirkend und gehen dafür nicht.
    Ich habe an dem Block ein Ventil gegen ein neues doppeltwirkendes ausgewechselt und das Frontladergedöns auf ein Walvoil-Frontladersteuerventil umgebaut. So habe ich hinten jetzt Kraftheber, Kipper (einfach) und Ballenpresse (doppeltw.).
    Das mit der neuen Frontladersteuerung war ein ziemlicher Aufwand.
    Man könnte aber (wenn beim 103er genug Platz zum Kotflügel bleibt) einfach ein weiteres SB7-Ventil an den Block anbauen. Vom Aufwand her sicher am einfachsten.
    Bei mir sind SB7-Ventile mit 3-Loch-Montage verbaut. Das neue doppeltwirkende SB7 ist von AK-Regeltechnik (bei verschiedenen Händlern erhältlich) und passte auf Anhieb bestens. Bei der Gelegenheit sollte man auch alle O-Ringe zwischen den Ventilen erneuern.

    Wozu die Stellräder gut sind habe ich bis heute auch nicht rausgefunden.

    Grüsse
    Robert

  • Vielen Dank Euch für die Antworten. Ich denke dann muss da solch ein SB7 Ventil ran. Platz ist noch vorhanden ca . 15 cm. Welche Stehbolzen müssen dann verbaut werden für ein Zusatz SB7 ?