GT 220 springt nicht an

  • Hallo


    Ich habe meinen GT die letzten 2 Jahre restauriert und heuer im Winter auch den Motor mit neuen Laufgarnituren versehen. Im Anschluß daran , bei noch ausgebautem Motor, auch ein kurzer Probelauf, was sofort funktionierte. Jetzt wo alles zusammengebaut und frisch lackiert ist, springt er nicht mehr an. Diesel kommt an der Einspritzpumpe reichlich an, jedoch an den beiden Druckverschraubungen kommt nichts raus. Habe die beiden Verschraubungen wie in der Reperaturanleitung beschrieben auch schon leicht gelöst, aber auch ohne Erfolg. Beim Vorpumpen wird der Diesel in der Saugöffnung nicht weitergepumpt. Wobei durch den kurzen Probelauf im Winter, hätte nach meiner Logik die Pumpe bis zu den Düsen ja mit Diesel versorgt sein müssen.


    Danke für eure Hilfe im Voraus

  • Wie entlüfte ich die Pumpe? Laut BA die 2 Druckverschraubungen um einige mm lösen, hätte ich schon gemacht, aber ich kann pumpen so lange ich will, es kommt kein Diesel durch. An die Regelstange habe ich auch schon gedacht, aber warum lief er dann im Winter? Habe mechanisch seither nichts mehr verändert.


    LG Jube

  • Wie entlüfte ich die Pumpe? Laut BA die 2 Druckverschraubungen um einige mm lösen, hätte ich schon gemacht, aber ich kann pumpen so lange ich will, es kommt kein Diesel durch. An die Regelstange habe ich auch schon gedacht, aber warum lief er dann im Winter? Habe mechanisch seither nichts mehr verändert.


    LG Jube

    Ich frage jetzt mal ganz doof, hast nur mit der Handförderpumpe versuch an den Druckleitungen zu entlüften ?

    Weil dort entlüftet man eigentlich mit Anlasserdrehzahl, bis an den Düsenstücken Diesel und keine Luft mehr kommt.


    Harry Vorjee

  • Hallo, danke für eure zahlreiche Antwort und Hilfestellung.

    Festgerostet ist sicher nichts, ich habe ja auch schon minutenlang mit dem Starter den Motor durchgedreht.

    Harry damit wäre das auch eine Antwort auf deine Hilfe.

    Handgas ist natürlich auf Vollgasstellung, wenn ich die Schraube am Gashebel lockere, geht die Welle auf Stoppstellung.

    Werde demnächst nach der Regelstange sehen.


    LG Jube

  • Harry damit wäre das auch eine Antwort auf deine Hilfe.

    Handgas ist natürlich auf Vollgasstellung, wenn ich die Schraube am Gashebel lockere, geht die Welle auf Stoppstellung.

    Werde demnächst nach der Regelstange sehen.


    LG Jube

    Könntest du uns noch mitteilten wie du die Pumpe entlüftet hast, also nur mit dem Anlasser oder wie siehts mit der Leitung aus, die zu den Düsen hochgehen?


    MFG Nico

  • Hallo, ja der Motor wurde stehend gelagert, kam nur einmal kurz in Schräglage beim grundieren, die ESP wurde nicht überholt.

    Wenn ich die Saugleitung runter nehme, so ist ja die Saugverschraubung an der ESP voll mit Diesel, dieser wird aber weder beim Pumpen noch beim Starten weitergefördert.

    Batterie hängt am Erhaltungsladegerät, bin morgen nicht zu Hause, werde am Sonntag wieder ein bißchen Geduld aufwenden, halte euch am Laufenden.


    LG Jube

  • Hallo Jube!

    wenn die Pumpe leer gelaufen ist kannst du entlüften wie und solange du magst- egal ob Anlasser oder Hebel!!

    Du musst dann diese Druckverschraubungen an der Pumpe abschrauben ( immer nur eine)

    Dann siehst du von einer Feder gehaltene Ventile, diese anheben bis Kraftstoff läuft- wenn da nichts ist geht nix !

    Danach kannst du das wieder festschrauben und den anderen machen .

    Dann kannst du ruhig mittels Handhebel pumpen bis oben Diesel ankommt .. weiter pumpen bis richtig spritzt, danach festziehen . Jetzt sollte( wenn alles stimmt) die Düse Schmarren beim pumpen!


    LG

    Thorsten