Unsere 12er

  • Moin
    Ich weiß von einem Landwirt hier oben an der Küste mit schweren Marschböden, das er den Hanomag R324s mit zweischaar Pflug auch Räumbreite ca 25 immer drei schwere Pferde vorgespannt hat zum pflügen weil der Hanno das nicht schaffte. Die Pferde wurden mehrmals am Tag durchgewechselt.
    Bei uns Zuhause mit leichteren,anmoorigen Boden war pflügen kein Problem, relativ leichzügig bis zur Ortsteinschicht, die natürlich hart,nur mit passenden, schweren Gerät zu brechen.
    Als Beispiel......Bei uns Zuhause wurde mit einem F12HL mit Krone einschaar Pflug mit Räumbreite von 25 cm ohne Probleme 30cm tief gepflügt.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,
    Unser 2 Schaar Volldrehpflug hat bevor wir ihn bekommen haben in Nordhessen ( in der Nähe von Frankenberg) hinter einem 20 PS Deutz problemlos 30cm tief gepflügt. Unser Eicher Em 300 hatte bei uns (Wittgensteiner Land) schon gut damit zu tun. Später hat mein Vater den 2. Schaar abgeschraubt und mit unserem Ihc 323 gepflügt.


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Bei dem Favorit 3 Hinterrad handelt es sich um einen mit dem D208 Direkteinspritzermotor und 20 Km Getriebe. Zugelassen ist er im Oktober 1967.
    Bereifung hinten 12.4-36 diagonal.
    Gepflügt würde im 3. Langsamgang.


    Der Favorit 3 Allrad ist im März 1966 zugelassen, hat ein 30 Km Getriebe. Der KD 210.5V ist mittels anderer Zylinderköpfe und Kolben auf Direkteinspritzung umgebaut.
    Bereifung hinten 12.4-38 diagonal und vorn 10.5-20 diagonal.
    Geplügt würde im 2. Langsamgang


    Gepflügt wurde mit beiden mit einem Rabe 3 Schar Typ Feldtaube A lll 65 mechanische Drehung und Schnittbreite 27 cm pro Schar. (Suche noch eine Betriebsanleitung für den Pflug)


    Der Allrad hat deutlich bessere Traktion. Er wird eher abgewürgt als dass er mit den Rädern durchdreht. Der Spritverbrauch ist aufgrund der besseren Reaktion auch geringer.
    Der Hinterrad konnte im Löss ohne Differentialsperre gefahren werden. Im Klei ging es bei 30 cm Tiefe nicht ohne Differentialsperre.


    Fazid:
    Mit dem Hinterrad kann man bei Trockenem 3 scharig 30 cm tief pflügen. Er läuft bei korrekter Pflugeinstellung gut in der Furche allerdings nicht so gut wie der Allrad.
    Mit dem Allrad ist das Arbeiten deutlich entspannender. Auch bei nasseren Verhältnissen kommt er mit dem 3 Schar länger zurechtkommen. Allerdings ist aufgrund der geringeren Wendigkeit, das Wenden etwas unbequemer.

  • Moin
    Wie die mit dem Hanno und Pferden gepflügt haben von der Geschwindigkeit weiß ich nicht,Pflug ist eins von LFE, weiteres leider nicht bekannt. Beim 12er schon,meist im vierten Gang,er heißt in der Beschreibung auch Mähgang und läuft maximal 7 km/h.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    So,geschafft. Wir,F12 und F10 haben ein paar tolle Tage erlebt,viel gefahren,schöne nette Stunden erlebt mit Gleichgesinnten,guten Freunden. Sachen zu verschiedenen Leuten,die uns diese leihweise großzügig zur Verfügung gestellt hatten,zurück gebracht,oder Teile ausgeliefert,ausgetauscht oder wie auch immer miteinander zu tun hatten.
    Im Großen und Ganzen waren es für uns sehr schöne Tage,die ohne die Unterstützung dieser netten Kollegen nicht so einfach möglich gewesen wären.
    Darum an dieser Stelle,egal wie,was oder wer mit unserer Tour einmal Kreuz und quer durch Deutschland zu hatte, ein ganz herzliches Dankeschön nochmal....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Da ich ja Zeit hatte zum sabbeln,Fachsimpeln und gucken,habe ich das mal so ein bischen festgehalten.......

    Weitere Videos folgen.....

    Denke mal,der Hartwig hat recht mit der Annahme,das es so schnell nicht wieder sieht,zwei Rundhauber mit gleichem Pflughersteller auf einem Acker in einer Furche,und man sieht keinen unterschied,fast keinen,wer wo gepflügt hat.Hut ab vor dieser Einstellung der Maschinen.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Ja,wirklich schön und hat sehr viel Spaß gemacht. War zwar Zuschauer, aber dafür viele nette Gespräche am Rande gehabt,gerne wieder.

    Achja, mein Fehler, weiter oben steht es,Pflüge sind nicht von einem Hersteller, Asche auf mein Haupt.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo, :)


    danke euch für die Videos und Bilder!;)


    Das sieht nach einer richtig runden Sache aus für beide Schlepper beim Pflügen.

    Wäre gern auch dabei gewesen. Da es immer interessant und gut ist,

    wenn man durch solche Aktionen, Unterhaltungen dazu lernen kann!


    Gruß

  • Moin

    Das kann besser der Hartwig beantworten, der hat eher den Einblick in seine Maschinen und auch in dem Pflug seines Freundes. Weiter oben ist auch näheres beschrieben....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Bei den Pflügen handelt es sich um


    einen 3 Schar Rabe

    Typ Feldtaube A lll 65

    27 cm Schnittbreite pro Schar

    Rahmenhöhe 65 cm


    Einen 2 Schar Lemken

    Typ D 25/50K

    25 cm Schnittbreite pro Schar

    ich vermute (da es nicht mein Pflug ist,weiss ich es nicht genau) aufgrund der Bezeichnung eine Rahmenhöhe von 50 cm.

    Gruss

    Hartwig