Anhänger steckdose

  • Hallo!


    Also vorhanden und angeklemmt sein muss die bestimmt. Ob die wirklich geht, wird, denk ich, nicht getestet.


    Trotzdem sollte die Anhängersteckdose funktionieren!!! Wenn du einen Anhänger hinten dran hast, an dem keine Lichter oder Blinker gehen und dann auch noch erwischt wirst, bekommst du einen auf den Sack.

    Ich würd bei sowas vorsichtig sein... ;)


    MfG Paul

  • Selbstverständlich ist die Steckdose Tüv Relewand. Sollte die nicht oder nur teilweise funktionieren kann die Plakette verweigert werden. Heute noch den Prüfer da gehabt und diese wird sehr wohl geprüft.

    Mit freundlichen Grüßen



    1E Fahrer & Frau



    Farmer 303 LSA & Fix2E und Farmer 307 LS ,ein starkes Team

  • Hallo,


    ganz klarer Fall: Sie ist TÜV relevant und muß funktionieren, denn wir reden ja hier von Zugmaschinen und die müssen den Hänger auch ansteuern können. Laut Mängelkatalog ist es bereits ein erheblicher Mangel wenn der Verschlußdeckel fehlt oder beschädigt ist! Bereits hier gibt es dann keine Plakette. Wenn der Prüfer nicht so genau hinschaut ist das eine andere Geschichte. Aber der Mängelkatalog ist in dieser Hinsicht eindeutig.


    Gruß f18h-doc

  • Selbstverständlich ist die Steckdose Tüv Relewand. Sollte die nicht oder nur teilweise funktionieren kann die Plakette verweigert werden. Heute noch den Prüfer da gehabt und diese wird sehr wohl geprüft.

    Ich hab noch nie erlebt, wie ein Tüv Prüfer so eine Steckdose geprüft hat. Aber klar, wenn die nicht geht und der Prüfer merkt es, dann gibt's keine Plakette.

  • Servus,

    die Anhängerlichtdose ist nicht nur HU-relevant, sie müsste normalerweise mit Gerät auf Funktion geprüft werden.

    Aber schneller geht´s ohne. Druckluft das gleiche, Mehrkosten an HU-Gebühr, aber prüfen tut es keiner.

    Alles in allem schnell verdientes Geld. Ganz lukrativ sind PKW-Anhänger, kurzer Beleuchtungstest, einmal Bremsen,

    wenn überhaupt - abkassiert. Und ist es andersrum, passt es uns auch nicht.

    Dann schimpfen wir, weil sie zu pingelig sind.

    Geht mir ja nicht anders.


    Die Anhängersteckdose muss funktionieren, in meinem eigenen Interesse, genauso wie Beleuchtung Bremsen,

    Druckluft, Lenkung usw. Dazu braucht man keinen TÜV.


    Gruß - Sepp

  • Laut Mängelkatalog ist es bereits ein erheblicher Mangel wenn der Verschlußdeckel fehlt oder beschädigt ist! Bereits hier gibt es dann keine Plakette.


    Da muss ich dir widersprechen - fehlender Deckel ist "nur" ein geringer Mangel.


    Sonst geb ich dir aber recht, Dose muss funktionieren - auch, wenn das die wenigsten Prüfer wirklich prüfen

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Servus,


    Generell gilt, *ALLES* was am Fahrzeug egal ob Bulldog, Anhänger oder Anbaugerät verbaut ist *MUSS* funktionieren.


    Bei meiner HU im November wurde die fehlende Abdeckkappe an Steckdose bemängelt, hab aber die Plakette bekommen.


    Hab neue neue Steckdose draufgebaut und gut war es....

    Mit freundlichem Schrauber Gruß aus Seeon im Chiemgau / Oberbayern


    Holzen-Forst

    Stephan aka Mottek

    -------------------------------------------------------------------------

    Fendt Farmer 309 LSA - FWA186 - Baujahr 01/1988


    Holzen-Forst Plotter Schmiede

  • Moin,


    ich hatte es sogar schon 3x das bei HU an meinem PKW die Funktion der Steckdose geprüft wurde.


    Wie schon angemerkt hier, muß alles, was verbaut ist auch ordnungsgemäß funktionieren.

    Nachträglich verbaute Nebelscheinwerfer z.B. genau so. auch wenn sie nicht nötig sind und eine Zusatzausrüstung, funktionieren sie nicht, gibt es keine Plakette.


    Harry vorjee

  • Also ich bin jetzt 52 Jahre und fahre seit 18 Auto. Hab schon immer alle Fahrzeuge selbst zum TÜV gebracht und noch nie wurde die Steckdose auch nur erwähnt. Keine Prüfung oder so. Weder bei meinen PKW´s noch bei meinen Schleppern.

    Aber Ihr habt natürlich recht, es muss alles, was am Fahrzug verbaut ist auch funktionieren und wenn einer diese Steckdose prüft, muss diese auch funktionieren.

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Hallo,


    bei wird die Steckdose am Schlepper immer mit kontrolliert..Schlepper und Anhänger haben im gleichen Monat TÜV..8)

    Bei modernen Autos hängt die Dose mit im System des KFZ, da kommen Fehlermeldungen wie wenn Lampen defekt wären wenn ich mich nicht täusche wenn was nicht funktionieren würde.

    Die Leisten mit den Lampen und einer Steckkupplung sind aber an den Prüfstellen vorhanden.

    Es obligt aber grundsätzlich immer dem Fahrer vor Fahrtantritt die Funktion der Lampen am Anhänger zu prüfen!


    Gruß Uli