Vorkammer undicht? Zylinder läuft kurz nach Farmer 2

  • Hallo, ich besitze einen Fendt Farmer 2 mit dem MWM 110.5kd Motor. Mir war schon seid langem aufgefallen, dass er zwar wirklich sehr gut anspringt, bei jeder Temperatur, auch bei -10°.

    Aber! Bei einem Zylinder kommt es mir so vor, dass er kurz nachläuft und sobald man auf dem Gas bleibt, er dann direkt kommt. Das beim Start kurz weißer Rauch aus dem Auspuff kommt und danach direkt verschwindet, hat sich wohl als normal rausgestellt. Sobald er mal gelaufen ist, läuft auch der eine Zylinder nicht nach sondern ist direkt da.


    Meine Frage nun, ich habe im Sonnenlicht beobachtet, dass ebenfalls kurz heller Qualm aus dem Bereich der Einspritzdüse kommt und danach direkt verschwindet ( beim genannten Zylinder ). Ich glaube es könnte sein dass die Vorkammer undicht ist. Wäre es möglich, dass er dort an Kompression verliert und deshalb erst nach kurzer Zeit mitläuft? Sprich, die Vorkammer ist dann vielleicht dauerhaft undicht und der Zylinder hätte weniger Kompression als normal? Nach dem Start qualmt er nicht mehr dort heraus, was ich aber ja vielleicht garnicht erkennen kann, da der entweichende Druck dann farblos wäre ?


    LG :thumbsup:

  • EricFendt

    Changed the title of the thread from “Vorkammer undicht, Zylinder läuft kurz nach” to “Vorkammer undicht? Zylinder läuft kurz nach Farmer 2”.
  • Hallo,


    ein erster Test wäre eine Kompressionsmessung. Wenn der Motor Glühkerzen hat dann kannst dir auch einen Adapter basteln welcher in das Glühkerzengewinde passt.

    Dann drehst den Zylinder auf Verdichtungs OT und gibst langsam Druckluft drauf. Da reichen schon 2 Bar. Nun kannst hören ob da im oberen Bereich irgendwo was rauspeift.

    Achtung! der Motor könnte kurz losdrehen!

    Wenn da was undicht wäre würdest du mit Sicherheit Ablagerungen wie öligen Ruß oder dergleichen im besagten Bereich an dem Zylinder finden.


    Gruß Uli

  • Danke für die Rückmeldung. Es ist kaum zu glauben. Dort sind ja Stiftschraube, die den Düsenstock und die Vorkammer andrücken. Mir ist dann aufgefallen, dass alle Muttern unterschiedlich angezogen waren und an diesem Zylinder war eine extrem lose. Habe alle nachgezogen und nun springt er auf allen Zylindern bereits nach minimalem Vorglühen sofort an. Der Motorlauf ist meiner Meinung nach bedeutend ruhiger.


    Anscheinend war die Kompression auf dem besagten Zylinder wirklich vermindert und die Vorkammer undicht. Auch der kurze anfängliche Qualm beim starten ist eigentlich so gut wie komplett weg.


    Hoffe ich habe es passend formuliert, falls jemand in Zukunft ein ähnliches Problem hat. Wahrscheinlich wäre es mir nie aufgefallen, wenn er nicht in diesem Winkel im Licht mit offener Haube gestanden hätte und ich den Rauch am Zylinder gesehen hätte :thumbsup: