Dieselfilter mit Wasserabscheider

  • Erstmal ein gutes neues Jahr an alle!


    Ich spiele mit der Überlegung schon länger an meinen Farmer 2 einen Dieselfilter mit Wasserabscheider nachzurüsten.

    Nun meine frage an euch, ist es Sinnvoll das zu tun?

    Hat wer Erfahrung?


    Danke schon im vorraus!

  • Ich dachte bald weil er öfter mal länger steht und da sich ja eher Kondenswasser bildet.


    Mfg

    Mein Dieselross ist 30 Jahre lang gestanden und hatte kein Tröpfchen Kondenswasser im Diesel.

    Ich denke, dass es so einen Wasserabscheider nicht braucht. Ich sehe das ebenfalls so wie Kuechenmann .


    Wenn du tatsächlich Kondeswasser in deinem Tank hast, stimmt vielleicht was mit der Lagerung vom Diesel nicht.


    MfG Paul

  • Moin

    Kann nicht Schaden so ein Filter, mal ganz ehrlich... Kann aber sein, wenn du noch Keine hast, das da eine Vorförderpumpe mit rein muß..... Ich habe damals im Farmer 2 auch ein Abscheideglas, einen normalen Filter und dahinter noch einen feineren mit Wasserabscheider verbaut wegen metall Späne im Tank.....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Ich dachte bald weil er öfter mal länger steht und da sich ja eher Kondenswasser bildet.

    Ich würde dazu fast meinen, ein voll gefüllter Tank, besonders im Winterhalbjahr sollte

    die Kondensatbildung schon weitestgehend verhindern

    Weder beim Farmer noch beim Deutz hatten wir Ärger mit der Kondensatbildung.

    Aber versucht wurde wie bei allen anderen Fahrzeugen (kenne ich auch von Garten-, Forstgeräten)

    möglichst die Tankstände regelmäßig aufzufüllen. :/;)^^

  • Hallo Fendt Farmer 2 - GZ,

    Du brauchst Dir darüber keinen Kopf machen, die Filter mit Wasserabscheidung sind eine Erfindung für Verteilereinspritzpumpen, da diese nur vom Diesel geschmiert werden.

    Nach meiner Beobachtung wird Wasser im Filter gehalten und nur bei Übersättigung durchgedrückt, was für Verteilerpumpen schädlich wäre.

    Jährlichen Filterwechsel (im Herbst) und Biofreien Diesel halte ich für sinnvoller.

    Gruß Fan

  • Hallo Fendt Farmer 2 - GZ,

    Du brauchst Dir darüber keinen Kopf machen, die Filter mit Wasserabscheidung sind eine Erfindung für Verteilereinspritzpumpen, da diese nur vom Diesel geschmiert werden.

    Nach meiner Beobachtung wird Wasser im Filter gehalten und nur bei Übersättigung durchgedrückt, was für Verteilerpumpen schädlich wäre.

    Jährlichen Filterwechsel (im Herbst) und Biofreien Diesel halte ich für sinnvoller.

    Gruß Fan

    Oki dann mach ich ja alles richtig fahre nur polardiesel biofrei, tanke im Winter immer ein 200 l fass reicht das ganze jahr.


    Auch danke für die anderen Antworten!

  • Servus Fendt Farmer 2,

    Dieselfilter mit Wasserabscheider werden bei den neueren Motoren ( Pumpe Düse oder Commonrail) verbaut da die Fertigungstoleranzen von der Einspritztechnik geringer sind und die Einspritzdrücke bis 1600 bar ( dein Fendt hat 18ü bis 200 bar )

    Den Filter kannst du einbauen schadet mit Sicherheit nicht


    Gruß Robert

  • Servus,


    Brauchts nicht, Immer schön Volltanken

    1. Vermeidet Rost

    2. Kein Kondenswasser


    dann haste keine Probleme.

    LG Korbinian


    Fendt Farmer 2D Baujahr 1967 mit Baas Frontlader

    Fendt Farmer 2s Baujahr 1969 mit Baas Frontlader


    "Das Licht geht aus. das Lenkrad zittert... mein Gott der Güldner hat einen Fendt gewittert"!

    Ein Ölfleck ist dasselbe wie Brunze, er dient dazu Artgenossen anzulocken ...