Doppel H Unterschied Anbauteile zum 4-Gang F15

  • der originale Auspuff beim F15 ging immer nach hinten raus. In den frühen Baujahren bis 1953 war der Schalldämpfer oval

    Ja kann ich bestätigen BJ. 51 hat Oval nach hinten,

    Ach wenn ich schon dabei bin, mein F15 zieht nicht mehr wirklich die Wurscht vom Brot, gut Kompression ist auch nicht mehr die beste (19 bar), kann man an der Natter ESP etwas anpassen? Etwas mehr Einspritzen

  • Moin

    Klar kann man da mehr Diesel reinjagen... Ausser mehr Rauch passiert da aber nichts mit. Ganz einfach.

    Auch ein Trecker kostet Geld, auch wenn viele meinen, billiges Hobby... Nein, ganz im Gegenteil, Trecker kostet beim Aufbau richtig Asche. Wo man beim Auto, wenn man Karosserie arbeiten selber kann, eigentlich Lack das teuerste mit ist, ist beim Trecker doch Technik teurer als Lack Kleid..... Meist auch mehr am Ende als beim Auto. Trecker wurden meist auch trotz bescheidenen Aussehens immer weiter benutzt und gequält bis er ersetzt wurde und über war, oder so schwach wurde, daß er noch lief aber keinen Hering mehr vom Teller zieht... Dann kommt Oldtimer Freund mit Kohle und weg. de...... Auch im PKW Bereich die Motoren machen ist sehr teuer, meist aber besserer Zustand, weil Rost gesagt hat, Nu nicht mehr. Das ist hier der Vorteil im PKW Bereich.

    Selbst die Gurken, die den Futtermischwagentod hinter sich haben sind Fertiger als Manche glauben. Der kommt nicht weg weil der noch Super ist, der ist platt, gsnz einfach.

    So, mußte mal gesagt werden.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Ja kann ich bestätigen BJ. 51 hat Oval nach hinten,

    Ach wenn ich schon dabei bin, mein F15 zieht nicht mehr wirklich die Wurscht vom Brot, gut Kompression ist auch nicht mehr die beste (19 bar), kann man an der Natter ESP etwas anpassen? Etwas mehr Einspritzen

    Hallo!


    Bei den 19 Bar brauchen wir nicht mehr weiter reden. Der Motor hat seine Stunden in allen Teilen geleistet, der gehört eigentlich überholt.


    MfG Paul

  • Moment Moment,


    nicht gleich alle auf die 19 bar rum hacken.


    Also der Schlepper wurde von uns neu 1951 gekauft, der ist seit dem bei uns auf den Hof, Anfangs teilten sich 3 Höfe den Schlepper.


    Der müsste denke ich mal in den 80er Jahren mal von der Baywa überholt worden sein. Aber das weiß auch nicht mehr so recht einer aufm Hof.


    Also der Schlepper springt gut an, raucht kaum und wenn er wärmer wird hat er schon mehr Leistung.


    Ich habe den damals mal gemessen wo ich einen MotoMeter zwecks KFZ ausgeliehen habe. Galube es waren unter 20 bar.


    Das der Motor seine besten Tage hinter sich ist mir klar. Ich habe mal geschaut wegen Kolben und Zylinder bin dann bei Güvenis gelandet keine Ahnung wie da die Qualität ist.


    Die Natter ESP ist übrigens noch verplompt.


    Hätte ja sein können das hier kleine Korrekturen Abhilfe schaffen

  • feinstaub08


    Die Einspritzmenge zu erhöhen ist hier sinnlos, da kommt einfach nur mehr Rauch und des wars dann auch.


    Wenn der tatsächlich schonmal überholt wurde, könnte man überlegen mal eine neue Laufgarnitur einzubauen, natürlich nur wenn der restliche Motor noch gut in Schuss ist.


    Ich glaube (ich bin mir aber nicht 100% sicher!!!) Güvenis verkauft die gleichen Laufgarnituren wie Bracht. Zumindest war die Laufgarnitur, die ich für meinen F15 gekauft habe, gleich verpackt, wie die von Güvenis, die er in den Oldtimerplus Anzeigen anbietet.


    MfG Paul