Doppel H Unterschied Anbauteile zum 4-Gang F15

  • Servus,

    Ich kenn mich zwar net so mit der F-Reihe aus aber ich durfte mal einen Deutz fahren der auch in einem bestimmten Gang Geräusche gemacht hat... zwar nicht im 5. Aber im 3.

    Wurde im 5. Gang viel Gearbeitet? Schwere Hänger ziehen, pflügen, Grubbern, … oder wurde er im 5. mal angeschleppt/abgeschleppt?

    Ich kenn das von unseren alten Bulldog vom Vater den wir vor dem Fendt hatten damals auch noch, der hat im Schiebebetrieb in bestimmten Gängen fürchterlich geheult und im größten Gang ( 5. war ein 5/1 Getriebe mit Übersetzung 10/2) das war der 5.:thumbsup: auch immer so mahlende Geräusche gemacht, wenn man den Berg runter fuhr oder eine Senke dann war er leise, sobald es wieder 1% Steigung hatte fing das wieder an.

    Wir haben uns auch immer Sorgen gemacht und da war nie was.

    Das war vor 12 Jahren und der läuft im Nachbardorf immer noch. Spätenstens wenn du Späne im Öl findest, würde Ich aktiv werden, denn bei einem Lagerschaden wäre das in jedem Gang zu hören.

    Es muss aber auch gar nicht von nem Zahnrad oder dem Differnzial kommen.


    Dafür bräuchte man aber ein besseres Video wo man das Geräusch besser hört.


    LG Korbi

    LG Korbinian


    Fendt Farmer 2D Baujahr 1967 mit Baas Frontlader

    Fendt Farmer 2s Baujahr 1969 mit Baas Frontlader


    "Das Licht geht aus. das Lenkrad zittert... mein Gott der Güldner hat einen Fendt gewittert"!

    Ein Ölfleck ist dasselbe wie Brunze, er dient dazu Artgenossen anzulocken ...

  • Uli,

    nicht das du mein Getriebe als abschmeckendes Beispiel aufführst????

    Ist aber das selbe Getriebe eigentlich???

    LG

    Thorsten

    eher als positives Beispiel...denn da sieht die Verzahnung sauber aus...;)


    @Paul...must halt mal sehen. Wenn Ihr da nichts erkennen konntet und da nichts "wackelt" oder dergleichen kanns nicht wild sein. Oft ist es aber so das man da beim Druchdrehen von Hand nichts merkt da da halt keine Belastung auf den Rädern ist! Erst wenn dann Kraft drauf kommt machen die Räder dann halt Geräusche wenn was nicht mehrt so sauber läuft wie im Neuzustand..

    Bei "mahlenden" Geräuschen wäre ich aber eher Vorsichtig! War denn irgendein Abrieb im Getriebe zu finden?


    Gruß Uli

  • uli0601


    Da wackelt nix, da sieht alles gut aus. Das muss eine schwer erkennbare Kleinigkeit sein. Abrieb war keiner drin.

    Klar, mahlende Geräusche sind kein gutes Zeichen, aber hier ist keine Gefahr in Verzug.

    Mein Vater ist da mit dem Montiereisen rangegangen und hat versucht zum Wackeln an den einzelnen Wellen, da bewegt sich gar nix.

  • uli0601


    Da wackelt nix, da sieht alles gut aus. Das muss eine schwer erkennbare Kleinigkeit sein. Abrieb war keiner drin.

    Klar, mahlende Geräusche sind kein gutes Zeichen, aber hier ist keine Gefahr in Verzug.

    Mein Vater ist da mit dem Montiereisen rangegangen und hat versucht zum Wackeln an den einzelnen Wellen, da bewegt sich gar nix.

    O.k..klingt doch gut.


    Beobachten. Evtl. ändert sich ja noch was. Welches Getrieböl ist drin?


    Gruß Uli

  • Wutzlfendtmann


    Ein leichtes Heulen ist normal. Was mit dem Getriebe vorher gemacht wurde, weiß ich nicht, wahrscheinlich aber nicht so viel, dem Verschleiß nach. Ich hab das Getriebe erst seit August.


    Ich hab mir auch Sorgen gemacht, aber ich hab gestern mal aufgemacht, durchgedreht, gewackelt, aber nichts verdächtiges. Also werd ich das ganze beobachten beim Fahren.


    Lagerschaden kann ich ausschließen, die laufen alle geräuschlos.


    MfG Paul

  • Kleines Update:


    Gestern hab ich meinen kleinen Stinki (F15 ^^) wieder rausgeholt. Das Getriebe war dann leiser, also dieses rattern war deutlich ruhiger. Das liegt vielleicht daran, dass das Öl zäher war (kälter).

    Ich werd mir dickeres Öl besorgen und mal fahren, bevor ich weitere Vermutungen anstelle.


    Gab leider auch einen kleinen Zwischenfall :rolleyes:. Da will man einmal ein schönes Bild machen um zu versuchen, in den Kalender zu kommen und dann bricht der Auspuff ab und kommt auch noch unter die Räder ;(.


    Ohne Schalldämpfer ist der echt laut !!!



    Feuer im Rohr:



    Schönen Samstag euch allen!


    MfG Paul

  • Moin Paul


    Das ist ja richtig interessant hier. In bestimmten Drehzahlen werden die Geräusche auch gerne mal über die kotflügel verdoppelt. Sind alle Schrauben schön fest. Kontrolle ist einfach. Dickeres Öl, naja. Der Schlepper hat ne Geschichte, find das jammern eigentlich nicht schlimm. Nur immer beobachten ob es schlimmer wird.


    Lg

  • (Wahrscheinlich) Letztes Update von den Geräuschen:


    Dieses Rattern ist inzwischen komplett verschwunden, man hört nur noch ein leichtes, aber normales, Singen. Das lass ich jetzt erstmal so.

    Wenns tatsächlich nur Flugrost war, hats den bestimmt von den Zahnrädern runtergenommen, als ich im Schnee gedriftet bin 8o. Im 5. Gang Vollgas, ganz eingelenkt und dann gings im wahrsten Sinne des Wortes rund :D.


    Danke an alle, die versucht haben zu helfen :thumbup::thumbup::thumbup:


    Ich habe inzwischen wieder einen originalen Auspuff angebaut, der noch im Lager gelegen ist.



    Fürchterlich! Der räuchert mir die ganze Karre ein. Ich denke ich werde noch einen Bogen ans Rohr anschweißen, damit der auf die Seite räuchert. Wenns dann immernoch nicht so toll ist, wird der alte Auspuff wieder geschweißt.


    Macht aber trotzdem was her :love:



    MfG Paul

  • Hallo Thorsten,


    der originale Auspuff beim F15 ging immer nach hinten raus. In den frühen Baujahren bis 1953 war der Schalldämpfer oval. Ab 1953 war der Schalldämpfer dann rund. Zur Seite raus gabs meines Wissens nach nie.


    Mein Auspuff war auch nach hinten raus, aber der hat nicht so wirklich gepasst, also musst ich den an der Stelle abschneiden.


    MfG Paul