MWM D226.4 Kopfdichtung neu, auch kolbenringe?

  • Hallo
    Bevor wir lange Schreiben:
    Stell mal Bilder rein von den Teilen,Kopf und Zylinder,dann schauen wir mal.Vieleicht reicht ja auch eine alleinige Rep. der Köpfe.
    Gruss F12

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

    The post was edited 1 time, last by F12 ().

  • Moin!
    Auf den Bildern kann mann ja auch nichts erkennen! Um die Dichtheit eines Ventils begutachten zu können sollte man schon die Sitzflächen sehen. Genauso bei der Laufbuchse!
    Mach doch mal Bilder auf denen man die Laufflächen der Zylinder sehen kann. Dann wird Dir auch jemand antworten!


    Gruß!

  • Hallo,


    die Dichtheit der Ventile prüfst Du wie folgt: Zylinderkopf auf den Kopf stellen - das heisst, Planfläche und Ventilteller sind oben. Dann nimmst Du ein biischen Nitro oder auch Benzin und träufelst das auf den Ventilteller und zwar genau so viel, dass noch nichts auf die Planfläche des Kopfs läuft. Dann kannst Du wunderbar sehen ob das betreffende Ventil dicht ist (wenn die Suppe nach ca. 1 Minute immer noch nicht im Zylinderkopf verschwunden ist dann ist zumindest dieses Ventil dicht). Wenn der Zylinder immer noch leichte Hohnspuren aufweist und der Rand im obersten Zylinderbereich nicht allzu gross ist und der Schlepper vorher ein sehr gutes Kaltstartverhalten hatte, dann denke ich, dass er wieder zusamengebaut werden kann und die paar Stunden bei Dir auch noch schafft. Im Zweifelsfall wirst Du aber trotzdem nicht umhin kommen, die Koben auszubauen - Aber das musst Du selbst wissen.


    Gruss f18h-doc

  • Hallo
    Kann mich der Meinung von F18doc nur Anschliessen,mah aberbitte noch ein paar Bilder von der Lauffläche,dann kann mehr sagen..............
    Gruss F12

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo
    Wenn ich die Bilder richtig deute,würde ich über neue Kolbenringe nachdenken,ist das Rost im Zylinder?
    Gruss F12

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • also rost im zylinder ist keiner. ist auf dem bild net gut zu erkennen.


    wir ham jez die kopfdichtungen gemacht und ventiele eingeschlifen, und wieder zusammengebaut.


    2 haben 23bar, einer 25 bar und einer 26 bar.


    denke und hoffe für unsere zwecke reicht das.


    danke nochmal für die hilfe hier.