Dieselpest im Tank/oder verharzter Diesel?

  • Hallo.

    Habe ein Problem mit meinem Dieselross.

    Habe heute den Diesel komplett abgelassen und wollte neuen Winterdiesel auffüllen,dabei ist mir aufgefallen,das der Tank von innen komplett braun ist und verklebt ist.

    Die Ablagerungen,sind am Boden und an den Tankwänden und sind von der Konsistenz wie Gummi.

    Selbst das Einhängesieb ist voll davon.

    Wie bekomme ich diese Ablagerungen gelöst?

    Habe versucht mit Bremsenreiniger und Benzin zu reinigen,es löst sich nichts!

    Bitte helft mir!🥺

    Grüße Eggi

  • Hallo, :)


    versuche es mit mechanischen Mitteln.;)


    Das heißt aber Tank ausbauen.


    Entweder es funktioniert oder es muss nach weiteren Möglichkeiten gesucht werden.

    Ich hatte bei einem mit recht viel Rost, im Innenraum,

    den Tank ausgebaut, alle Öffnungen verschlossen bis auf Tankeinfüllstutzen.

    Dann den Tank auf einen Mischer gebunden.

    Mit Splitt und grobe scharfkantige Steine (auch zwischenzeitlich Kies)

    ein wenig aufgefüllt.

    Mit Wasser aufgefüllt und das alles in mehrere Richtungen sehr, sehr lange drehen lassen. Danach wurde alles mit Rost Stopper (Flüssigkeit) und Tankversiegelung behandelt... 8)

    Versuch wäre es wert.

    Sonst bin ich nicht sicher ob beim Sandstrahlen

    der Innentank gereinigt werden kann. Ob es da technisch Möglichkeiten gibt.;)


    Nun ist ja nicht geklärt welche Substanz an deinen Tankinnenraum haftet.


    Kannst ja einmal berichten welche Lösung du nutzt. ;)

    Märzhase ;)


    (L.T. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.)

  • Hallo Märzhase,

    genau so habe ich vor 8 Jahren auch meinen Tank rostfrei bekommen.

    Habe auch Splitt eingefüllt und mit der Hand so lange geschüttelt,bis der blank war.

    Dieses mal ist es aber kein Rost,sondern Paraffin oder so was ähnliches.

    Denke mal ,das es die Dieselpest ist.☠

    Der Diesel war aber nicht flockig,nur diese klebrige Schicht an den Tankwänden.

    Werde morgen mal den Tank demontieren und den Dieselfilter begutachten.

    Berichte euch, wie es mir ergangen ist.Bilder werde ich auch davon machen!

    Grüße Eggi

  • Hallo,

    Ich hatte bei meinem Farmer 2 auch die Dieselpest. Ich hab den Tank ausgebaut und ausgekärchert (auf einem Waschplatz mit Ölabscheider). Seit 5 Jahren habe ich keine Probleme mehr damit.


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Hallo, ;)


    wenn es sich um Reste von Paraffin handelt,:)

    Der Sommer Diesel flockt gern bei Minusgrade aus.
    Das kann wie eine Art Sülze aussehen.

    Reicht es vielleicht auch alles nur mit Wärme zu behandeln.

    Das Paraffin ist bei Kälte wie eine Wachsschicht.

    Bei erhöhten Temperaturen verflüssigt sich das auch wieder???

    Ist schwierig von hier aus zu raten. :rolleyes:

    Märzhase ;)


    (L.T. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.)

  • Der alte Diesel der drauf war,ist auch Winterdiesel gewesen!Wollte den alten Diesel nur "frischtauschen"😇

    Zu kalt ist es bei uns auch nicht, wir haben noch 7 Grad +!

    Grüße

  • Moin!

    Ab ca. 0 Grad wird´s kritisch mit Sommerdiesel.

    Ich weiß auch nicht genau was Eggi da im Tank hat, würde es aber mal mit Seifenlauge versuchen. Einfüllen und mal über Nacht stehen lassen.

    Gruß Frank

    Am Ende wird Alles gut! Wenn noch nicht Alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • Moin alle zusammen!

    Habe mich mal durchgegoogelt!

    Habe viel von Dieselharz gelesen,im Fahrforum hatte jemand das gleiche Problem,ca 1mm Harz an den Tankwänden.

    Soll angeblich vom Rabsöl kommen,das dem Diesel beigemischt wird.

    Solche Ablagerungen habe ich noch nie gesehen und auch noch nicht davon gehört.

    Habe schon mal bei einem Deutz 4006 das Kraftstoffsystem gereinigt,weil der Diesel komplett flockig war und alles verstopft hat.

    War aber nur flockig,als wenn man Taschentücher in Diesel aufgelöst hat.

    Aber verharzter Diesel ist für mich Neuland!😫

    Grüße Eggi

  • So,habe mir mal ein paar Mittel besorgt,die das Harz lösen sollen.

    Zur Auswahl habe ich,Stihl Harzlöser,Crupan Handreiniger und Tecnosan Graffitientferner,alle samt mit Harzlöseeigenschaften.

    Werde erst mal am Einhängesieb die Mittel ausprobieren!

    Will hoffen,das nicht auch der Dieselfilter von dem Harz betroffen ist.

    Grüße Eggi

  • So,habe mir mal ein paar Mittel besorgt,die das Harz lösen sollen.

    Zur Auswahl habe ich,Stihl Harzlöser,Crupan Handreiniger und Tecnosan Graffitientferner,alle samt mit Harzlöseeigenschaften.

    Werde erst mal am Einhängesieb die Mittel ausprobieren!

    Will hoffen,das nicht auch der Dieselfilter von dem Harz betroffen ist.

    Grüße Eggi

    Hallo,

    Ich persönlich würde die 30 Euro noch dranhängen und nen neuen Filter einbauen sowie neue Kraftstoffleitungen machen zu lassen.


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Hallo Felix, der Filter wird natürlich getauscht, ist auch schon bei der Agravis Technik bestellt.

    Der Vorfilter von der Einspritzpumpe, wird auch gesäubert oder getauscht.

    Die Leitungen werde ich aber säubern und nicht erneuern, denke mal das ich die noch retten kann.

    Grüße Eggi

  • Des Hatz kommt vom bio Anteil im Diesel wenn man Recht wenig fährt bzw. Zu wenig Diesel Durchsatz fängt er so an zu "hatzen" wenn man wenig fährt wer es besser den Diesel ohne Bio Anteil zu tanken.

    Ich würde bloß Filter wechseln und wider voll tanken mit Diesel ohne Bio Anteil.

    Des Hatz sollte sich Dan irgendwann wider lösen und ist hat dann im Diesel wider drinnen aber keine Stücke sondern wider flüssig

  • Hallo,mußte alles demontieren, weil das Sieb vom Dieselhahn komplett verklebt war und fast nichts mehr durchgelassen hat.

    Habe heute Abend alles demontiert,das Vorfilter für die Dieselpumpe war nicht betroffen und auch der Vorfilter von Knecht war nicht mit Harz verklebt.

    Das einzigste was mit Harz verklebt ist,ist der Tank und der Dieselhahn.

    Wo bekommt man denn noch Diesel ohne Bioanteile?

    Grüße Eggi