Woran könnte es liegen?

  • Hey zusammen,


    ich habe folgendes Problem,


    wenn mein 308er Baujahr 83 etwas ran musste und „gut“ warm ist und im Stand läuft, leuchtet die Öldruck Leuchte auf, das Warndreieck und Blinkersymbol blinken. Sobald ich das Gas etwas erhöhe ist es wieder weg. Nach ca 30-60 Sekunden ist wieder alles normal.



    (Ich kann leider kein Video hochladen da selbst ein 4sekunden clip zu groß ist.

    Hat da jemand einen Tipp für mich?)


    Lg Alex

  • Moin

    Da würde ich als erstes mal direkt am Motor messen mit Manometer, was Sache ist.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Etwas Ähnliches hatte ich auch schon. Aber bei mir war's nur die Öldruck und Ladekontrolle. War dann ein Massefehler im Armaturenbrett.

    Trotzdem alles genau prüfen um einen Motorschaden zu vermeiden.

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Hallo zusammen,


    Danke schon mal für die Antworten.


    Öl fahre ich 10W40

    Bst. hat er 14377


    Die geschilderte Sache ist immer nur wenn er gut was ziehen musste oder z.B als er an der klein Ballenpresse lief. Bei normalen längeren Fahrten etc tritt es nicht auf.


    Lg

  • Hallo Alex!

    Ferndiagnosen sind immer schwierig. Schau doch mal in die Betriebsanleitung, welches Öl für deinen Motor vorgeschrieben ist. Ein 10W40 erscheint mir etwas dünn. Ich persönlich würde es mal mit einem etwas dickeren Öl versuchen. Mindestens ein 15W40.

    Gruß Frank

    Am Ende wird Alles gut! Wenn noch nicht Alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • Öldruck messen wenn er das Lampert leuchtet und der Schlepper warm ist sollten im Standgas 0,8 und bei Nenndrehzahl 2,0 bar haben.

    Du könntest deinen Öldruckschalter kontrollieren der sollte einen Wert von 0,5-0,8 haben

    Wenn dein Öldruck bei warmen Motor nicht die Werte hat werden wahrscheinlich Haupt- und Pleuel Lager verschlissen sein.

  • Bin auch der Meinung das Öl ist zu dünn. Wenn ich das richtig weiß, hat der sogar im Sommerbetrieb das 20er Einbereichsöl als Vorgabe

    Bei 10W40 kann es auch sein, das die Pumpe nicht den vollen Druck aufbaut. Kann schon mit 15W40 behoben sein.

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Moin,


    ich hatte das selbe Phänomen als ich meinen 612LS nach dem Kauf 450km überführt habe. Spricht entweder für verschlissene Lager (wie schon geschrieben) oder für zu dünnes Öl bzw. Diesel oder Hydrauliköl im Motoröl. Bei mir war das nach einem Ölwechsel auf 15W40 weg. Mein Motor ist aber auch alles andere als neu oder frisch überholt.

    Falls das wiederkommen sollte bzw beim nächsten Ölwechsel das Öl verdächtig dünn ist werde ich mal sämtliche Nebenaggregate, die eine Vermischung verursachen könnten, überprüfen.

  • Bin auch der Meinung das Öl ist zu dünn. Wenn ich das richtig weiß, hat der sogar im Sommerbetrieb das 20er Einbereichsöl als Vorgabe

    Bei 10W40 kann es auch sein, das die Pumpe nicht den vollen Druck aufbaut. Kann schon mit 15W40 behoben sein.

    Ein 20er Einbereichsöl ist viel dünner als ein 10W40 er öl. Bei heißem öl sind auch 15w40 und 10w40 fast identisch.

    Wenn es tatsächlich ein Öldruckproblem ist ist der motor verschlissen

  • Wenn du alle teilhaben lassen willst, Video auf YouTube hochgeladen und den link hier einstellen. So gehts.

    Ach ja, fahre auch 15w40.

    Dünner ist nicht notwendig. Sommer oder Winter, egal!

    Lg. Km


    Frage noch. Ist deine Electric in Ordnung?