Stoßstangenhülse ist undicht

  • an dem Motor meines Geräteträgers 220 dringt Öl über die Dichtungen der Stoßstangenhülsen nach außen. Die Dichtungen wurden unlängst erneuert. Es ölt weiter. Nun habe ich festgestellt daß die Feststellschraube am oberen Ende relativ lose ist. Man kann sie mit einem Schlüssel aber leider nicht fassen, um sie anzuziehen, ohne größere Montagen am Zylinderkopf auszulösen. Nun meine Frage:

    Wie fest müssen die Schrauben sein und lassen sie sich überhaupt richtig festziehen, weil doch die Hülsen nach unten mit einer Feder abgestützt sind?

  • Moin

    Wenn man Auspuff und Ansaugbereich abbaut, kann man mit Maulschlüssel da ran zum nachziehen

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Yo.

    Die Schrauben oben sind lose. Da muß ich dann wohl nochmal ran. Ich war mir nicht im klaren ob die Schrauben fest sitzen müssen oder ob sie nur der Anschlag sind und von den federn unter Spannung gehalten werden.

    Vielen Dank

  • Moin

    Zwischen Zylinderkopf und Hüllrohr kommt ein Kupferring mit weichen Kern, eigentlich nur Kupferrohr als Ring mit irgendeiner Füllung,weich. Die müssen schon leicht unter Spannung sein damit das da Oben dicht ist.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Kann auch nicht schaden, nehme auch wohl mal Hylomar oder anderes Mittelchen....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Mag wohl Wasserdicht sein, aber Temperatur beständig? Wird ja schließlich richtig warm da...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Um einen Kupferring fein abzudichten würde ich vielleicht eine nichtaushärtende Dichtpaste wie elring curil 2k verwenden. Aber eigentlich sollte der Ring bei richtigem anzug auch so dicht werden.

    Eine karosseriedichtmasse hat dort natürlich nichts zu suchen. Dafür gibt es ja schließlich auch passende silikon dichtmassen wie zb elring dirko. Diese

    massen sind aber eigentlich mehr für abdichtung von stellen mit größeren spalten wie zb ölwannen gedacht