Ballastierung Fendt Farmer 2

  • Unser Farmer 2 hat ein Spielzeug bekommen einen Meterspalter ca. 390 kg schwer

    Beim Rangieren stellte sich heraus, daß er vorne zu leicht ist und aufsteigen will.

    Wir haben das Grundgewicht des 3SA anmontiert und könne so ballastieren

    Wie kann man feststellen was ich auflasten muß?

    In den Papieren steht vorne maximale Achslast 1050kg..Das hilft mir aber nicht weiter.

    Wenn ich hinten Gewicht ( 390kg) gebe wird er ja vorne leichter.

    Gibt es da ein Minimalgewicht das ich auf einer Waage Achsweise nachmessen kann?

    Die Waage ist leider 3km weg ( steile Berge)

    Ich habe keine Lust den neuen Spalter hinten aufzusetzen

    Auch mit dem Heckcontainer war das immer grenzwertig

    Könnte man sagen daß das Leergewicht vorne wieder erreicht werden muß?

    MfG Christian

  • Moin,

    ich kann mir dein Problem jetzt gar nicht vorstellen.

    Ich habe auch einen Farmer 2d und der hat im Winter auch immer nen Spalter hinter. Damit kann man aber problemlos fahren.

    Klar ist der Farmer 2 vorn schon ziemlich leicht, bei mir wird es grenzwertig, wenn ich mit der Palettengabel hinten einen Raummeter frische Erle/Birke gespalten und auf 33er Stücke gesägt in einer Gitterbox fahre. Dann muß man schon behutsam anfahren.


    Oder ist dein Spalter ein liegender Spalter, der weit nach hinten Auslage hat ?

    Oder fehlt dir das Frontgewicht vorn ?


    Gruß


    Harry Vorjee

  • Hallo, jetzt mach mal keine Wissenschaft daraus, mach Vorne einfach 100 Kilo dran und gut is.....;)Mfg

  • Hallo,

    Die Achslast bekommst du mit ein Paar Frontgewichten nicht überschritten. Ein Frontlader z.b. belastet die Vorderachse viel stärker.... Und das der Farmer 2 vorne zu leicht ist kann ich nur bestätigen. Ich persönlich würde erstmal mit 60 KG anfangen und dann sieht man ja was passiert.


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Also an meinem Farmer 2 fahre ich auch ein paar "schwere" Anbaugeräte. Wenn die Seilwinde, Wippsäge mit Förderband, Kipper oder Rückewagen dranhängt, kommt in das zugmaul ein 100kg Gewicht rein. Das merkt man schon deutlich, dass man vorne wieder mehr Grip hat.

    Aber man merkt es auch deutlich, wenn nichts mehr im Heck hängt und man viel rangieren muss. Die Lenkung geht dann schwerer.

    Für das bisschen Spalter würde ich mal mit 50kg anfangen.

  • ^^


    Moin,


    also wenn Du die Ballastierung exakt berechnen möchtest, dann empfehle ich dir mal zum nächsten Bauern mit Fendt zu gehen und das dort im Terminal vom Variogrip ausrechnen zu lassen ;);)

    Ansonsten mach es einfach wie hunderte von Generationen vor uns - nach Augenmaß bisschen Gewicht dranhängen, gucken ob es besser wird - und sonst noch mehr Ballast anhaken. :thumbup:

    Du willst ja keine Zugleistungswettbewerbe gewinnen... :saint:

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Moin zusammen,


    ich habe die Tage als Versuch unseren Meterspalter (Datenblatt 332kg) getestet, habe allerding kein Frontgewicht und Motorhaube montiert (siehe Foto)



    Ich habe erstmal festgestellt das der Reifendruck zu gering war und nachdem das behoben war hätte ich auch gesagt etwas zu Leich, aber die 50kg Frontgewicht sollten ausreichen.


    Ich bin für Erfahrung und Tipps offen :).


    Viele Grüße